BILD soll als TV-Sender starten

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen, die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 33638
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: BILD soll als TV-Sender starten

Beitrag von twen-fm »

Du mit deinen Bildchen... :fingerzeig:

Im Ernst: Ich habe die Bild in meinem Leben nie gekauft, nur ungewollt (trotz "Keine Werbung") war öfters mal die Gratis-Sonderausgabe im Briefkasten und nach einem schnellen durchblättern landet diese auf dem Müll, dort wo sie hingehört!
Ab Ende August 2022 keine Sky und Vodafone-Pay-Pakete mehr abonniert!
Benutzeravatar
Blue7
Kabelexperte
Beiträge: 561
Registriert: 15.02.2020, 11:48

Re: BILD soll als TV-Sender starten

Beitrag von Blue7 »

Andilein hat geschrieben: 26.08.2021, 13:32Komisch ist nur, keiner kauf die Bild, aber alle wissen, was drin ist oder jemand kennt mal einen, der kennt einen, der einen kennt, der einen kennt, der einen kennt, der einen kennt, der einen kennt, der kennt einen, der einen kennt, der einen kennt, der einen kennt, der einen kennt und der kennt der Bild kauft.
Ist wie das Dschungelcamp Syndrom. Schaut auch keiner aber die Marktanteile schwanken zwischen 40-50% der Zuschauer zur Sendezeit was keine andere Sendung heute noch schafft. Ausnahme EM/WM wenn Deutschland spielt.
cka82
Kabelexperte
Beiträge: 614
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: BILD soll als TV-Sender starten

Beitrag von cka82 »

Mittwoch um 17:30 überträgt Bild ein Benefizspiel von Borussia Dortmund.

https://www.presseportal.de/pm/56001/5006184
Benutzeravatar
andi410
Görlitzer Witzkanone
Beiträge: 6685
Registriert: 17.02.2008, 14:15
Wohnort: Görliwood
Bundesland: Sachsen

Re: BILD soll als TV-Sender starten

Beitrag von andi410 »

Ich hoffe, Bild und Vodafone vertragen sich da besser, als da.... -> https://winfuture.de/news,125235.html
Streit eskaliert: Bild-TV fliegt bei kleineren Fernsehkabel-Anbietern raus
Im Zuge des Streits zwischen den kleineren Kabelnetzbetreibern und den TV-Programmanbietern um Einspeiseentgelte geht es jetzt eine Eskalationsstufe nach oben: Der neu gestartete Kanal der Bild-Zeitung fliegt aus den Netzen raus.
Wir wissen ja, wie schnell die rote Karte kommt, wenn jemand nicht zahlen will/kann... :suspekt:

andi410 bei Facebook und Youtube

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 33638
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: BILD soll als TV-Sender starten

Beitrag von twen-fm »

Keine Sorge, dafür ist N24 DOKU HD bereits rausgeflogen und BILD HD ist reingekommen.
Ab Ende August 2022 keine Sky und Vodafone-Pay-Pakete mehr abonniert!
cka82
Kabelexperte
Beiträge: 614
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: BILD soll als TV-Sender starten

Beitrag von cka82 »

Aus Quotensicht läuft BILD wohl nicht besonders, laut Medienberichten ist von durchschnittlich 733.000 Zuschauern täglich und 0,1 % Marktanteil die Rede.

https://www.t-online.de/unterhaltung/tv ... im-tv.html
Benutzeravatar
Blue7
Kabelexperte
Beiträge: 561
Registriert: 15.02.2020, 11:48

Re: BILD soll als TV-Sender starten

Beitrag von Blue7 »

Findest?
MTV, HGTV, ToggoPlus, N24 Doku oder tagesschau24, ServusTV oder Vox Up. Sender die es jetzt über ein Jahr gibt dümpelten im August bei 0,3 oder 0,4% MA herum.
https://www.dwdl.de/zahlenzentrale/8428 ... __zdfinfo/

Für einen Sender den es nur via Sat und Vodafone Kabel gibt, sind fast ne 3/4 Mio Zuschauer täglich bei 6h Liveinhalt viel auf 30 Tage seit Sendestart.
cka82
Kabelexperte
Beiträge: 614
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: BILD soll als TV-Sender starten

Beitrag von cka82 »

Blue7 hat geschrieben: 22.09.2021, 19:34 Für einen Sender den es nur via Sat und Vodafone Kabel gibt, sind fast ne 3/4 Mio Zuschauer täglich bei 6h Liveinhalt viel auf 30 Tage seit Sendestart.
Die meisten Haushalte erreicht man ja durch diese "nur via Sat und Vodafone Kabel verfügbar", die beiden Empfangswege bieten aber deutlich mehr Zuschauerpotential als nur fast eine 3/4 Million Zuschauer. Gut, man muss jetzt abwarten, wie sich die kommenden Monate entwickeln, um wirklich eine Aussage über Erfolg oder Misserfolg des Senders treffen zu können. Probleme des Senders sind sicher, dass man in den Programmzeitschriften nicht zu finden ist und auch keinen Videotext hat. Daneben gibt es sicher auch viele Leute, die nach einmal kurz aus Neugier einschalten, schon wieder genug von dem Sender haben.
Benutzeravatar
Blue7
Kabelexperte
Beiträge: 561
Registriert: 15.02.2020, 11:48

Re: BILD soll als TV-Sender starten

Beitrag von Blue7 »

Videotext hat doch auch kaum noch Relevanz. Es schalten doch schon einige Sender ihre ab. Zuletzt erst MTV, nick, comedy central. Auch kleine Spartensender haben keinen Videotext (mehr).
Großteil des Inhalts kommt eh von ProSiebenSat.1 und ist somit in allen Videotexten gleich. Ausnahme ARD, ZDF und RTL.

Und bei den ganzen OTT Anbietern ala Zattoo, Waipu, Joyn oder Sender Mediatheken gibts auch kein Videotext und die Sender werden dennoch geschaut.

Man muss in 5 Monaten nochmals nach einem halben Jahr reden, ob Zuschauer den Sender fanden oder absprangen.
Nach 30 Tagen fast ne Million ist viel zudem die ganzen kleinen Kabelnetzbetreiber den Sender ja aktuell nicht einspeisen.
Dazu kommt das wird nicht mehr in den 90er mit 20 TV Sender leben sondern mit über 50 + PayTV und Streaminganbietern.
Die Kundschaft ist verstreut.
cka82
Kabelexperte
Beiträge: 614
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: BILD soll als TV-Sender starten

Beitrag von cka82 »

Videotext und kaum noch Relevanz würde ich nicht so sehen, der wird nach wie vor noch gut genutzt, und der größte Teil der Sender hat auch noch einen. Wenn Videotext wirklich so unbedeutend wäre, hätte schon längst eine größere Abschaltwelle eingesetzt.