"Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus"

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
tehabe
Fortgeschrittener
Beiträge: 171
Registriert: 11.12.2013, 18:59

"Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus"

Beitrag von tehabe »

Vodafone sieht wohl aktuell keine Zukunft fürs Kabelfernsehen. Wird sicherlich spannend, was in Zukunft passiert.

https://www.golem.de/news/vodafone-kabe ... 46193.html

Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1352
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: "Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus"

Beitrag von NoNewbie »

Dann müsste Vodafone aber eine App entwickeln, die sich auf TV-Geräte installieren lässt ala Netflix und Co.
Viele Kunden sind nicht bereit sich eine zusätzliche Kiste vor den TV zu stellen oder mehrere Fernbedienungen zu nutzen.
Dazu müssten dann alle Hv mit Zentralinkasso ja kostenlose Zugänge für die Platform erhalten.

Benutzeravatar
Lars.Berlin
Kabelexperte
Beiträge: 741
Registriert: 25.12.2015, 13:57
Wohnort: Berlin-Pankow

Re: "Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus"

Beitrag von Lars.Berlin »

NoNewbie hat geschrieben:
22.01.2020, 08:27
Dann müsste Vodafone aber eine App entwickeln, die sich auf TV-Geräte installieren lässt ala Netflix und Co.
Viele Kunden sind nicht bereit sich eine zusätzliche Kiste vor den TV zu stellen oder mehrere Fernbedienungen zu nutzen.
Dazu müssten dann alle Hv mit Zentralinkasso ja kostenlose Zugänge für die Platform erhalten.
Dat können se sich ja dann bei 1&1 abschauen !?

Qalle: https://dsl.1und1.de/digital-tv-optione ... -onevision
Greetz Larsi

Lieber fernsehgeil als radioaktiv

1&1-DSL-250 MBit/s mit FRITZ!Box-7590 in schwarz, (1&1-Edition)
85 cm Astro/Kathrein-Spiegel, 13,0°E & 19,2°E
Vodafone-Kabelanschluss
1x Privat HD, G09
1x Basic TV, G09
1x Kabel Digital Home HD, G09
3x Coolstream-Tank, 2x DVB-S2, 2x DVB-C, 1TB-HDD
2x Coolstream-Tank, 2x DVB-S2, 1TB-HDD
2x Coolstream-Link, 1x DVB-C/T2
1x Kathrein UFS-913, 2x DVB-S2, BPanther-Neutrino
2x AX-HD51, 4K, UHD, 2x DVB-SX, 2x DVB-CX/T2, 1TB-HDD

Benutzeravatar
tehabe
Fortgeschrittener
Beiträge: 171
Registriert: 11.12.2013, 18:59

Re: "Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus"

Beitrag von tehabe »

NoNewbie hat geschrieben:
22.01.2020, 08:27
Dann müsste Vodafone aber eine App entwickeln, die sich auf TV-Geräte installieren lässt ala Netflix und Co.
Das wirklich das kleinste Problem.
Viele Kunden sind nicht bereit sich eine zusätzliche Kiste vor den TV zu stellen oder mehrere Fernbedienungen zu nutzen.
Das interessiert Vodafone doch schon heute nicht, viele Kabelverträge bekommt man nicht mit CI+-Modul oder auf die Idee Smartcard und CI+-Modul zu verschmelzen um Kosten für den Smartcard-Leser zu sparen und den Leuten so wirklich die einfache Wahl zu lassen kommt man auch nicht.
Dazu müssten dann alle Hv mit Zentralinkasso ja kostenlose Zugänge für die Platform erhalten.
Nö. Das Breitbandkabel von Vodafone wird dann halt zu einer zweiten Telefonleitung in alle Wohnungen.

robert_s
Insider
Beiträge: 3757
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: "Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus"

Beitrag von robert_s »

NoNewbie hat geschrieben:
22.01.2020, 08:27
Dann müsste Vodafone aber eine App entwickeln, die sich auf TV-Geräte installieren lässt ala Netflix und Co.
Viele Kunden sind nicht bereit sich eine zusätzliche Kiste vor den TV zu stellen oder mehrere Fernbedienungen zu nutzen.
Dazu müssten dann alle Hv mit Zentralinkasso ja kostenlose Zugänge für die Platform erhalten.
Du scheinst den Artikel nicht richtig verstanden zu haben. Es geht nicht darum, dass Vodafone kein herkömmliches Kabelfernsehen mehr anbieten möchte, sondern dass keine Kabelzuschauer mehr nachwachsen. Wenn sich der Trend fortsetzt, muss Vodafone Kabel gar kein TV mehr anbieten.

Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13313
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: "Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus"

Beitrag von berlin69er »

Das planen sie doch schon längst und warnen jetzt schon mal vor oder versuchen sich zu rechtfertigen!

Gibt es für die Theorien von VF überhaupt belastbare Studien?

@tehabe: Und wie kommt das Modul dann in den Sky Receiver?
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD/UHD Komplett auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.

Benutzeravatar
tehabe
Fortgeschrittener
Beiträge: 171
Registriert: 11.12.2013, 18:59

Re: "Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus"

Beitrag von tehabe »

berlin69er hat geschrieben:
22.01.2020, 09:41
Gibt es für die Theorien von VF überhaupt belastbare Studien?
Die sehen vielleicht ihre Anzahl von Kunden die bereit sind für privates HD-Werbefernsehen zusätzlich Geld auszugeben … :lol:
@tehabe: Und wie kommt das Modul dann in den Sky Receiver?
Die sollen endlich aufhören diese Receiver überall zu verteilen und den Leuten solche Module geben. Habe nicht einen Receiver gefunden der wirklich besser ist als ein Smart-TV.

Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13313
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: "Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus"

Beitrag von berlin69er »

3,99€ für die Privaten sind natürlich Mega teuer und stellen die Existenz von Kabel TV in Frage.
Und zum Receiver: lebst du hinter dem Mond? Du darfst eben nicht nur nach Providergeräten schauen.
Und noch mal: es gibt VF und Sky, zwei unterschiedliche Dinge.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD/UHD Komplett auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.

Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1352
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: "Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus"

Beitrag von NoNewbie »

Vodafone ist aber nun mal auf Großkunden und deren Gestattung sowie Zentralinkasso angewiesen.
Dort kommen die meisten Kundenzahlen her.
Da gibt es Verträge mit mehreren Anschlussdosen.
Da wird die Hausverwaltung zum Receiververwalter, da die Vodafone ja im 1. Schritt gar kein Zugriff auf Kunden hat, aber alle Anschlüsse betriebsbereit sein müssen.

Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelfreak
Beiträge: 1035
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: "Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus"

Beitrag von NE3_Technician »

berlin69er hat geschrieben:
22.01.2020, 09:59
3,99€ für die Privaten sind natürlich Mega teuer und stellen die Existenz von Kabel TV in Frage.
Und zum Receiver: lebst du hinter dem Mond? Du darfst eben nicht nur nach Providergeräten schauen.
Und noch mal: es gibt VF und Sky, zwei unterschiedliche Dinge.
Du hast die Grundgebühr vergessen ... 15€ wenn du keinen speziellen Vertrag hast. Macht rund 19€ pro Monat.

Für was frag ich dich ?

Von mir aus könnten die das sofort abstellen und alles für Internet freigeben.
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee: