DAB+

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen, die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
Nicoco
Fortgeschrittener
Beiträge: 471
Registriert: 30.08.2017, 16:46

Re: DAB+

Beitrag von Nicoco »

Driver's Radio startet am 1. Januar im 2. Bundesmux

https://dpd-driversradio.de
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 31940
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: DAB+

Beitrag von twen-fm »

Und im Livestream ab sofort (auf der Startseite anklickbar).
Keine Signatur mehr!
Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24542
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: DAB+

Beitrag von Heiner »

Mich hauts nicht vom Hocker, das was ich bisher gehört hab kann ich auch genauso gut auf WDR 2 hören. Musik die keinem wehtut. Würde ich einen Radiosender für Autofahrer starten würde ich zudem auf Verkehrsmeldungen setzen, und danach siehts nicht aus.
Kabel: Vodafone NRW - Dortmund (Treueplus 2play 250 mit Komfort-Option / FRITZ!Box 6490 Cable, frei empfangbares TV digital + TV International Französisch + Radio digital und analog)
Terrestrik: DVB-T2 (FTA) und DAB+ (5C/9B/11D), UKW
IPTV: waipu.tv Comfort
Streaming: Netflix, Amazon Prime, Disney+
Mobil: Vodafone Red XS mit GigaKombi Unity, Red+ und Socialpass inkl.
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 31940
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: DAB+

Beitrag von twen-fm »

08/15-Musik für das unverwöhnte deutsche Radiovolk. Ich kann mich nicht mehr dazuzählen, da meine Musiksammlung in Form zweier externer HDD Festplatten (welche 2 bis 6 TB gross sind) plus ca. 200 liebgewonnene CDs mir allerbeste Unterhaltung bieten. Von den über hundert bespielten MiniDisc ganz zu schweigen (die genaue Anzahl kenne ich nicht, da alle in speziellen Aufbewahrungsboxen drin sind)...daher können die über DAB+ noch zig Festplattendudler starten, mich können sie damit nicht beeindrucken. Deswegen höre ich nur noch selten rein...
Keine Signatur mehr!
Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24542
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: DAB+

Beitrag von Heiner »

Als Berliner bist du ja sonst ohnehin was Radio angeht verwöhnt. Das ist in NRW aufgrund der Versäumnisse in der Vergangenheit schon noch was anderes.
Kabel: Vodafone NRW - Dortmund (Treueplus 2play 250 mit Komfort-Option / FRITZ!Box 6490 Cable, frei empfangbares TV digital + TV International Französisch + Radio digital und analog)
Terrestrik: DVB-T2 (FTA) und DAB+ (5C/9B/11D), UKW
IPTV: waipu.tv Comfort
Streaming: Netflix, Amazon Prime, Disney+
Mobil: Vodafone Red XS mit GigaKombi Unity, Red+ und Socialpass inkl.
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 31940
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: DAB+

Beitrag von twen-fm »

In Italien war ich bis Ende der 1980er/Mitte der 1990er Jahre mit wirklich guten Radioprogrammen verwöhnt worden, hier ist die Auswahl und die Vielfalt immer nur ein Bruchteil davon gewesen. Die Radioprogramme in Berlin sind bis (ich sage mal bis Ende der 1990er Jahre) einigermassen interessant gewesen, danach ging es auch hier steil bergab. Natürlich gibt es immer noch einige "Perlen" wie Flux FM, radioeins, Star*FM usw. aber das war es auch schon, die meisten Programmen sind "Dudel-Hardcorefunk" der absolut übelsten Sorte.
Keine Signatur mehr!
Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24542
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: DAB+

Beitrag von Heiner »

Siehst du und diese Perlen gibt es hier nicht. Mitten in NRW hast du ohne DAB+ und Webradio halt nur WDR 1 bis 6, DLF, DLF Kultur und den Lokalfunker in zigfacher Ausführung. Hier und da noch ein Hochschulradio. Ohne Overspill gibt es da sonst nichts! Und genau darum füllt DAB+ hier jetzt auch eine Lücke und verändert den Markt. Das ist mit Berlin und auch Italien einfach nicht zu vergleichen.
Kabel: Vodafone NRW - Dortmund (Treueplus 2play 250 mit Komfort-Option / FRITZ!Box 6490 Cable, frei empfangbares TV digital + TV International Französisch + Radio digital und analog)
Terrestrik: DVB-T2 (FTA) und DAB+ (5C/9B/11D), UKW
IPTV: waipu.tv Comfort
Streaming: Netflix, Amazon Prime, Disney+
Mobil: Vodafone Red XS mit GigaKombi Unity, Red+ und Socialpass inkl.
spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 11676
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: DAB+

Beitrag von spooky »

Keine Privatradios in NRW über UKW?
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6660 cable
Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24542
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: DAB+

Beitrag von Heiner »

Doch, der Lokalfunker. Der aber im Normalfall dem örtlichen Verleger und/oder der Stadt, dem Landkreis, den Stadtwerken gehört, mal mehr mal weniger Programm von Radio NRW aus Oberhausen übernimmt und dazu verpflichtet ist abends Bürgerfunksendungen zu bringen. Formal sind die privat, aber auch irgendwie nicht so richtig. Aber OK, ist hier OT.

Lange Zeit war der WDR auch zu 25% an Radio NRW beteiligt. Glaube, mittlerweile ist das nicht mehr so.
Kabel: Vodafone NRW - Dortmund (Treueplus 2play 250 mit Komfort-Option / FRITZ!Box 6490 Cable, frei empfangbares TV digital + TV International Französisch + Radio digital und analog)
Terrestrik: DVB-T2 (FTA) und DAB+ (5C/9B/11D), UKW
IPTV: waipu.tv Comfort
Streaming: Netflix, Amazon Prime, Disney+
Mobil: Vodafone Red XS mit GigaKombi Unity, Red+ und Socialpass inkl.
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 31940
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: DAB+

Beitrag von twen-fm »

@Heiner: Ausgerechnet NRW als das bevölkerungsgrösstes Bundesland hat beim Radioempfang bisher die Ar.schkarte gezogen und warum das so ist, ist mehr als ausreichend bekannt. Die sehr wenigen (verstreuten) Lichtblicke dort waren (bzw. sind) die (ehemaligen) Piratensender wie Kick.FM (vormals Paradise FM), welche in mehreren Städten von NRW auf UKW als sogenannter "Grundstücksfunk" senden konnten (oder immer noch können). Auch durch die Grenzgebiete mit Belgien oder den Niederlanden war oder ist es immer noch möglich von guten öffentlich-rechtlichen und privaten Anbietern sowie unzähligen Piratensendern versorgt zu werden. Ansonsten ist es im grössten Teil von NRW tatsächlich Zappenduster und DAB+ schafft da doch eine bisher nicht gekannte Vielfalt, trotz mehrerer "Festplattendudler".
Keine Signatur mehr!