Warum handelt Vodafone so unübersichtlich und kundenunfreundlich?

Der Platz für allgemeine Diskussionen zu Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone, sofern sie nicht bereits durch andere Forenbereiche abgedeckt werden.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone Kabel Deutschland findest du auch im Helpdesk.

Eröffnet in diesem Board bitte nur Threads, die mit dem Unternehmen Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone allgemein zu tun haben. Für alle spezifischeren Themen nutzt bitte die entsprechenden Boards im Forum.
Flole
Insider
Beiträge: 6114
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Warum handelt Vodafone so unübersichtlich und kundenunfreundlich?

Beitrag von Flole »

Wenn nichts hinzugefügt wird, was genau sorgt dann für eine exaktere Überprüfung? Das muss doch eine Funktion sein, die in der anderen Firmware nicht vorhanden ist und in der modifizierten hinzugefügt wird, ansonsten wäre das schließlich keine Eigenschaft der modifizierten Firmware wie von dir behauptet.
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1455
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: Warum handelt Vodafone so unübersichtlich und kundenunfreundlich?

Beitrag von nauke100 »

Ist es nicht eher der Zugang das die Pegel usw. ausgelesen werden können von VF.
Gruß
Nauke100
Kabelkanal-Fetischist
CableMax1000 mit Leih 6591 FW 7.27 (13.09.2021)
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
Flole
Insider
Beiträge: 6114
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Warum handelt Vodafone so unübersichtlich und kundenunfreundlich?

Beitrag von Flole »

Auch das ist keine Eigenschaft der veränderten Firmware. Das klappt genauso gut mit der Original Firmware.

Woher kommt also die exaktere Überprüfung des Anschlusses in der modifizierten Firmware?
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1455
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: Warum handelt Vodafone so unübersichtlich und kundenunfreundlich?

Beitrag von nauke100 »

sag es! ähm schreib es
Gruß
Nauke100
Kabelkanal-Fetischist
CableMax1000 mit Leih 6591 FW 7.27 (13.09.2021)
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
Samchen
Insider
Beiträge: 4629
Registriert: 19.02.2012, 23:43

Re: Warum handelt Vodafone so unübersichtlich und kundenunfreundlich?

Beitrag von Samchen »

Wenn Vodafone wollte, können sie auch eigene Fritzboxen vollumfänglich auslesen. Nur will Vodafone genau das nicht.
Karl.
Insider
Beiträge: 3566
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Warum handelt Vodafone so unübersichtlich und kundenunfreundlich?

Beitrag von Karl. »

Krummlasche hat geschrieben: 22.03.2021, 16:21 wie kommst du darauf, dass zurück gesendete Router entsorgt werden? Die Geräte werden so lange wie möglich aufbereitet und immer wieder verschickt. A aus ökologischen Gründen und B aus finanziellen- das ist sehr wirtschaftlich gedacht. Den Zahn kann ich dir gleich ziehen. Grade die guten, alten 6490ger Boxen werden derzeit an Kunden mit einem Uralt Modem verschickt. Kostenlos.
Die 6490 gibt's doch nur kostenlos, wenn man D 2.0 Modem + Homebox 1 hat, oder habe ich etwas falsch verstanden?

Kunden ohne Homebox bekommen meines Wissens das Compal CH7466CE.

Für DOCSIS 2.0 Modems hat Vodafone meines Wissens keinen Käufer gefunden, also müssen die wohl entsorgt werden.


Kennst du den Hintergrund des Austausxhprogrammes?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Flole
Insider
Beiträge: 6114
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Warum handelt Vodafone so unübersichtlich und kundenunfreundlich?

Beitrag von Flole »

nauke100 hat geschrieben: 22.03.2021, 18:20 sag es! ähm schreib es
Ich weiß es nicht, deswegen frage ich ja (primär auch Krummlasche der diese Behauptung aufgestellt hat).
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1455
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: Warum handelt Vodafone so unübersichtlich und kundenunfreundlich?

Beitrag von nauke100 »

In der conf die per fritzboxeditor heraus kommt stehen mindestes 1mal TR-0?? Benutzer Passwortgeschützte Zugänge drin.

Bin aber der Meinung / Erinnerung zwei oder drei sind es mindestens

wozu auch immer: Firmware conf Modemdaten
ich weiß es auch nicht

könnten ja auch die sein um von aussen auf die ModemDaten zu kommen

ach ich hatte damals das Motorola mit der gekoppelten 7270. Ein Wechsel zur 6490 stattfand

danach hab ich die 7270 hinter der 6490 angeschlossen da wurde die 7270 neugestartet (ohne mein zutun) es
verschwanden so einige Einträge aus der conf :confused:
Gruß
Nauke100
Kabelkanal-Fetischist
CableMax1000 mit Leih 6591 FW 7.27 (13.09.2021)
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
Benutzeravatar
Krummlasche
Kabelfreak
Beiträge: 1259
Registriert: 09.11.2010, 18:38

Re: Warum handelt Vodafone so unübersichtlich und kundenunfreundlich?

Beitrag von Krummlasche »

Karl. hat geschrieben: 22.03.2021, 19:02
Krummlasche hat geschrieben: 22.03.2021, 16:21 wie kommst du darauf, dass zurück gesendete Router entsorgt werden? Die Geräte werden so lange wie möglich aufbereitet und immer wieder verschickt. A aus ökologischen Gründen und B aus finanziellen- das ist sehr wirtschaftlich gedacht. Den Zahn kann ich dir gleich ziehen. Grade die guten, alten 6490ger Boxen werden derzeit an Kunden mit einem Uralt Modem verschickt. Kostenlos.
Die 6490 gibt's doch nur kostenlos, wenn man D 2.0 Modem + Homebox 1 hat, oder habe ich etwas falsch verstanden?

Kunden ohne Homebox bekommen meines Wissens das Compal CH7466CE.

Für DOCSIS 2.0 Modems hat Vodafone meines Wissens keinen Käufer gefunden, also müssen die wohl entsorgt werden.


Kennst du den Hintergrund des Austausxhprogrammes?
Stimmt soweit, bis vor kurzem wurde Modem+HB1 eine HB3 zur Verfügung gestellt- mittlerweile auch Kunden ohne HB1. Hintergrund ist zu technisch, kann ich nicht erklären.

Gleiches gilt daher auch für die Frage, warum die Entstörung optimal nur mit Vodafone-eigener Software funktioniert.

Kabel Premium Total + SKY Total

***Limousine ridin', jet flying, kiss stealin', wheelin' dealing, son of a gun***

Flole
Insider
Beiträge: 6114
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Warum handelt Vodafone so unübersichtlich und kundenunfreundlich?

Beitrag von Flole »

Krummlasche hat geschrieben: 23.03.2021, 15:51 Hintergrund ist zu technisch, kann ich nicht erklären.

Gleiches gilt daher auch für die Frage, warum die Entstörung optimal nur mit Vodafone-eigener Software funktioniert.
:brüll: So ein Quatsch, das ist einfach Blödsinn, dass es nur mit Leihgeräten funktioniert bzw. da irgendwas besser dran ist und deswegen kannst du auch keine Erklärung dafür liefern.