Totalausfälle

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Flightplace
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 11.12.2006, 18:56
Wohnort: Riegelsberg (Saar)

Beitrag von Flightplace »

meinereiner hat geschrieben:
astranase hat geschrieben:eine Mitteilung an die Medien hätte hier notgetan ...
Informiert die VW, dass dein Golf morgen am Straßenrand stehen bleibt???

;-)

(egal welches Auto du hast...)
Ein etwas unsinniger Vergleich, denn erstens vermittelt VW keine Webzugänge (zumindest noch nicht) und zweitens weiss Kabel Deutschland auch nicht, ob es morgen ausfällt. Ich kenne auch keinen Provider der auf der Startseite seine Störungsmeldungen veröffentlicht.

Ich kann dazu wirklich nur Heise.de empfehlen, auf der linken Seite die Störungsmeldungen anklicken.

Bei uns (Saarland) gab es gestern auch 6 Stunden weder Telefon noch Internet. Aber immerhin ging das Fernsehen...

Ich hatte jetzt länger keine Störungen mehr, die letzten drei Tage häuft es sich wieder. Ich hoffe, es ist bald erledigt. Das blöde ist: Hast du eine Störung, kannst du nicht anrufen, weil das Telefon nicht geht und im Internet kannst du auch nicht schauen. Fällt immer beides aus bei mir. Und vom Handy ist es mir zu teuer, stundenlang in der Warteschleife zu hängen.

Da gibt es beim Support noch viel zu verbessern...
meinereiner
Fortgeschrittener
Beiträge: 204
Registriert: 30.08.2006, 18:33

Beitrag von meinereiner »

Moin,

dass man auf der Webseite ne Meldugn verfasst, da stimme ich zu. Man hat ja Freunde etc. und kann über nen anderen Zugang im Web schauen.
Klar...

Oft geht es aber darum, dass die Kunden vorher informiert werden wollen - und das ist bei einer Störung Quatsch!

Gruß
Flightplace
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 11.12.2006, 18:56
Wohnort: Riegelsberg (Saar)

Beitrag von Flightplace »

Die kriegen es leider nicht mals hin, vor regeulären Wartungsarbeiten regelmässig zu warnen.

Das sind aber alles Organisationsprobleme und da hakt es gewaltig bei KDG. So könnte man ja alle Internetkunden vorher mit einer E-Mail informieren. Ein Verteiler erstellt, den regelmässig gepflegt, eine Zeile geschireben und fertig iss.

Wenn es was zu Verkaufen gibt, funktioniert das ja auch. :oops:
meinereiner
Fortgeschrittener
Beiträge: 204
Registriert: 30.08.2006, 18:33

Beitrag von meinereiner »

Ist was dran, geb ich zu... hofen wir, es liest ein zuständiger MA.

;-)
Benutzeravatar
JustMe
Fortgeschrittener
Beiträge: 109
Registriert: 14.10.2006, 03:17
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von JustMe »

Wie gesagt es gab am letzten WE einen Totalausfall. Das ist leider passiert. Davor kann man leider nicht warnen. Aus diesem Grunde ist die Frage "Kann man da nicht was sagen?" Quatsch. Und hinterher interessierts auch nur wenige mehr wirklich.

Meistens sind es Leute die mit Ihrem Anschluss Geld verdienen die sich da beschweren. Aber man sollte beachten das die Verträge mit der KDG für reine Privatleute gedacht sind. Der Grund "Ich will Schadenersatz weil ich Aufträge, Geld etc. dadurch verloren hab." ist also überhaupt keiner Erwähnung wert.

Ein Wort zu einer Massenmail. Ich hab persönlich bei keinem einzigen Anbieter die Erfahrung gemacht das ich informiert wurde wenn irgendeine Wartung durchgeführt wurde. Warum auch. Im Normalfall geht bei solchen Arbeiten alles glatt und das Signal wird über eine, sagen wir Sicherheitsleine, zum Kunden geschleust.

Ich denke gerade an die Kosten die so eine Massenmail oder ein Serienbrief an über 5 Mio Kunden kosten würde. Ich glaube ne ganze Menge. Dieses Geld geht verloren und kann nicht zur Verbesserung des Netzes genutzt werden. Meiner Meinung nach ist eine Investition in neue Technologie wesentlich besser für alle beteiligten.

Meine unmaßgeblich Meinung
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 25809
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Beitrag von Heiner »

Ich denk mal, eine Massenmail an die Highspeed/Phone-Kunden zu schicken, dürfte nicht allzuviel kosten. ;)
Magenta Zuhause L mit FRITZ!Box 7590 AX | FTTH-Ausbau bis ca. 07/23, dann Magenta Zuhause XL | Sat Astra 19,2°Ost | MagentaTV Entertain (RTL+ Premium, Disney+ inkl.) | Netflix Standard | Amazon Prime Video | DVB-T2 HD (FTA + freenetTV connect) | DAB+ | joyn Free | Zattoo Free | congstar Allnet Flat S
Benutzeravatar
JustMe
Fortgeschrittener
Beiträge: 109
Registriert: 14.10.2006, 03:17
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von JustMe »

Wenn du den Traffic hochrechnest auf alle Nutzer von KabelDeutschland....Naja. Kleinvieh macht auch Mist. Viele Kleinviecher mach einen riesigen Misthaufen :wink:
Benutzeravatar
Nemada
Newbie
Beiträge: 59
Registriert: 13.12.2006, 14:52
Wohnort: Neu Anspach

Beitrag von Nemada »

Das Versenden der Mail kostet vieleicht nicht so viel, aber die ganze Vorbereitung.
Wann man bedenkt das erst mal die IT Abteilung die Datenbanken anpassen muß, dann muß das KSC Eintragungen vornehmen, ob die Mail gewünscht ist, usw ....
Ich glaube nicht das dieser Personaleinsatz sich rechnet, wenn man schaut was unter dem Strich dabei rauskommt.

Nemada

Just my 2 Cents
Benutzeravatar
Dungeonwatcher
Fortgeschrittener
Beiträge: 219
Registriert: 23.05.2006, 11:40
Wohnort: Berlin (13059)

Beitrag von Dungeonwatcher »

Hi! 8)

Wozu gibt's denn Newsletter?

Bye/2