Multimedia Dose in 2 Räume verteilen für Kabel TV

In diesem Forum geht es um andere Receiver als die via Vodafone TV (bzw. ehemals TV Komfort), Vodafone GigaTV oder HZ TV (ehem. Horizon TV) vertriebenen, und alle technischen Angelegenheiten, die nicht in die anderen Unterforen passen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Wechsler
Fortgeschrittener
Beiträge: 294
Registriert: 17.03.2018, 21:29

Re: Multimedia Dose in 2 Räume verteilen für Kabel TV

Beitrag von Wechsler »

Deswegen ist der Verteilverstärker von 0...18 dB Dämpfung einstellbar. Die Grafik von Axing schlägt einen Stern mit terminierten 10dB-Zweiloch-Durchgangsdosen vor. Richtig eingestellt man da den Pegel der Ausgangs-Dose wieder anliegen.
Flole
Insider
Beiträge: 10167
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Multimedia Dose in 2 Räume verteilen für Kabel TV

Beitrag von Flole »

Und wie will man den richtig einstellen wenn man keine Ahnung hat was für Pegel man überhaupt hat? Einfach mal nach Gefühl?
Wechsler
Fortgeschrittener
Beiträge: 294
Registriert: 17.03.2018, 21:29

Re: Multimedia Dose in 2 Räume verteilen für Kabel TV

Beitrag von Wechsler »

Wie wohl richten die meisten Leute eine private Satellitenanlage aus? Lass mal die Kirche im Dorf.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5900
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Multimedia Dose in 2 Räume verteilen für Kabel TV

Beitrag von Besserwisser »

Flole hat geschrieben: 07.03.2024, 21:51 Und wie will man den richtig einstellen wenn man keine Ahnung hat was für Pegel man überhaupt hat? Einfach mal nach Gefühl?
Man zählt die relativen Pegel zusammen
und wenn man dabei auf Null kommt,
hat man am Ausgang genau so viel Pegel, wie am Eingang.
Karl.
Insider
Beiträge: 7212
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Multimedia Dose in 2 Räume verteilen für Kabel TV

Beitrag von Karl. »

Also, wenn der Pegel Mist ist, kommt da nur Mist bei raus ;)
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Flole
Insider
Beiträge: 10167
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Multimedia Dose in 2 Räume verteilen für Kabel TV

Beitrag von Flole »

Wechsler hat geschrieben: 09.03.2024, 10:38 Wie wohl richten die meisten Leute eine private Satellitenanlage aus? Lass mal die Kirche im Dorf.
Mit einem entsprechenden Sat-Finder.
Besserwisser hat geschrieben: 09.03.2024, 11:31
Flole hat geschrieben: 07.03.2024, 21:51 Und wie will man den richtig einstellen wenn man keine Ahnung hat was für Pegel man überhaupt hat? Einfach mal nach Gefühl?
Man zählt die relativen Pegel zusammen
und wenn man dabei auf Null kommt,
hat man am Ausgang genau so viel Pegel, wie am Eingang.
Relative Pegel? Du meinst die Dämpfungen und Verstärkungen?

Welche Verstärkung nimmst du dabei für den Verstärker an?
Vmot
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 04.01.2024, 15:49
Bundesland: Berlin

Re: Multimedia Dose in 2 Räume verteilen für Kabel TV

Beitrag von Vmot »

Flole hat geschrieben: 07.03.2024, 17:25 Es soll ja auch nicht an der Dose herumgefummelt werden sondern es soll im Prinzip eine weitere, kleine, Verteilanlage an die bestehende Dose angeschlossen werden. Das war zumindest der ursprüngliche Plan.
Genau, so die Idee. :grin:
Vmot
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 04.01.2024, 15:49
Bundesland: Berlin

Re: Multimedia Dose in 2 Räume verteilen für Kabel TV

Beitrag von Vmot »

Flole hat geschrieben: 07.03.2024, 21:51 Und wie will man den richtig einstellen wenn man keine Ahnung hat was für Pegel man überhaupt hat? Einfach mal nach Gefühl?
Der Tipp, dass mein Receiver den Pegel anzeigen kann, war super. Mein Receiver zeigt Pegel zwischen 38-41dB an. Immer etwas unterschiedlich, je nach Programm. Der Receiver ist mit einem ca. 12m langem Kabel an die Multimediadose direkt angeschlossen.
Helfen diese Werte weiter?
Zuletzt geändert von Vmot am 14.03.2024, 16:18, insgesamt 1-mal geändert.
Flole
Insider
Beiträge: 10167
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Multimedia Dose in 2 Räume verteilen für Kabel TV

Beitrag von Flole »

Ein Pegel wird niemals in dB angegeben. Entweder das ist kein Pegel sondern ein SNR/MSE (vermutlich), oder da fehlt eine Bezugsgröße (mV, uV).
buckm
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 03.01.2024, 10:32
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: Multimedia Dose in 2 Räume verteilen für Kabel TV

Beitrag von buckm »

Vmot hat geschrieben: 14.03.2024, 15:49
Flole hat geschrieben: 07.03.2024, 21:51 Und wie will man den richtig einstellen wenn man keine Ahnung hat was für Pegel man überhaupt hat? Einfach mal nach Gefühl?
Der Tipp, dass mein Receiver den Pegel anzeigen kann, war super. Mein Receiver zeigt Pegel zwischen 38-41dB an. Immer etwas unterschiedlich, je nach Programm. Der Receiver ist mit einem ca. 12m langem Kabel an die Multimediadose direkt angeschlossen.
Helfen diese Werte weiter?
Also mit 38-41dBµV bist du so ziemlich an der Untergrenze fürs Kabelfernsehen. Die verbaute Dose ist außerdem bereits eine Enddose, wodurch Durchschleifen nicht möglich ist. Verstärker gehen Unterputz nicht, weil die passiv gekühlt werden. Was du machen müsstest, um dein Ziel zu erreichen:

Multimediadose versetzen, an der Stelle an der das Kabel aus der Wand kommt, beispielsweise einen Kathrein VOS 20 oder Astro HV 12 V 4 (Verstärkung auf 60-63dBµ), danach ein 3-fach Verteiler Astro HFD 3 (Pegel an Ausgängen 52-55dBµ) und danach erst die Dosen anschließen, bei der vorhandenen Multimediadose sollte der Pegel dann bei ca. 42-45dBµ sein, was sich im Rahmen befinden sollte. Dann kann man in Schlafzimmer und Wohnzimmer GUT 152 (Pegel 39-43 dBµ) mit Abschlusswiderständen in der letzten Dose verbauen.

Alternativ jemanden von Vodafone kommen lassen, vielleicht hängt auch ein Dämpfungsglied in der Hausverteilung, aber wenn man bedenkt wie stark ein Verteiler dämpft, ist die vorgeschlage Lösung am Sinnvollsten aber auch relativ aufwendig.