Änderungen im TV-Angebot von Vodafone 2024

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie entsprechende Vorgängerpakete wie die HD-Option bei Vodafone West.
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden bei Vodafone Kabel Deutschland nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland und bei Vodafone West gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
maniatore2006
Fortgeschrittener
Beiträge: 362
Registriert: 15.06.2010, 02:56

Re: Änderungen im TV-Angebot von Vodafone 2024

Beitrag von maniatore2006 »

"und wenn man Kabel hat ist DVB das beste was es gibt." 8)
robert_s
Insider
Beiträge: 7277
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Änderungen im TV-Angebot von Vodafone 2024

Beitrag von robert_s »

maniatore2006 hat geschrieben: 31.03.2024, 23:39 Und ich hänge an meinem TV garantiert KEIN Apple TV, und erst recht nicht E-Schrott Fire TV drann.
Ich habe an meinen 2013er Samsung TV, dessen "Smart" Funktion von Samsung schon lange nicht mehr unterstützt wird und die ohnehin recht träge war - einen Fire TV Stick gehängt und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Das ist praktisch das "Evolution Kit", mit dem Samsung einst den TV beworben, es aber nie entwickelt hat....
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14687
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: Änderungen im TV-Angebot von Vodafone 2024

Beitrag von berlin69er »

Ist bei meinem Apple TV ähnlich: keine Werbung auf der quasi frei konfigurierbaren Startseite. Zudem reagiert das Menü verzögerungsfrei und schnell, was kein TV schafft, schon gar kein älteres Gerät.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Charlottenburg (ungenutzt)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-T2 HD Dualtuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Zubehör: Apple TV 4K für MagentaTV Smart 2.0 und Co.
maniatore2006
Fortgeschrittener
Beiträge: 362
Registriert: 15.06.2010, 02:56

Re: Änderungen im TV-Angebot von Vodafone 2024

Beitrag von maniatore2006 »

Ja dann versucht mal ohne Internet und ohne die Teile zu modifizieren TV zu sehen. Erst recht den Amazon Stick der, welchen ich mal vor Jahren Getestet hatte nicht schneller ist als mein 2015er Samsung Smart TV.

Zu Apple habe ich eine eigene Meinung, #ristriktionen #Jail #jedeappkostetGeld. Gute Hardware, Miese Software.

Mein Fernseher schalte ich ein und habe sofort TV und Fällt Kabel TV aus, habe ich DVB-T2
robert_s
Insider
Beiträge: 7277
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Änderungen im TV-Angebot von Vodafone 2024

Beitrag von robert_s »

maniatore2006 hat geschrieben: 01.04.2024, 10:26 Erst recht den Amazon Stick der, welchen ich mal vor Jahren Getestet hatte
Es gibt aber nicht "den" Amazon-Stick, sondern bereits mehrere Generationen davon, die natürlich immer leistungsfähiger geworden sind. Also mit einem aktuellen Stick könntest du zu einem ganz anderen Schluss kommen als einst.
Wechsler
Fortgeschrittener
Beiträge: 135
Registriert: 17.03.2018, 21:29

Re: Änderungen im TV-Angebot von Vodafone 2024

Beitrag von Wechsler »

maniatore2006 hat geschrieben: 31.03.2024, 23:10 TV Kostet Geld egal ob via DVB oder OTT, alles andere ist Piraten TV und Illegal! Und nicht JEDER hat einen Aktuellen Teuren Fernseher!
Ein Chromecast HD kostet aktuell 29 € und liefert via Android TV jede Menge kostenfreies "Fernsehen" (Live und VoD) via offiziellen Apps. Daran ist genau gar nichts illegal.
maniatore2006 hat geschrieben: 31.03.2024, 23:39 JA, und auch WAIPU hat da was, aber es ist ohne Internet nicht zu Nutzen!
Dieses Forum ist ohne Internet auch nicht zu nutzen. Irgendwie bekommst du es ja trotzdem hin. :D
berlin69er hat geschrieben: 31.03.2024, 23:26 Bei Joyn und Zattoo gibt es alles, was du im Prinzip auch über Kabel als Grundversorgung bekommst, aber kostenlos (SD mit zusätzlicher Werbung). Nur wenn du die Sender auch in HD haben willst, kostet es Aufpreis.
Es gibt auch jede Menge HD-Programme inkl solchen, die es via Kabel gar nicht (mehr) gibt (z. B. Sportprogramme wie ServusTV). Schließlich gibt es mehr als eine App und das Android TV EPG ist anbieter-übergreifend.
maniatore2006 hat geschrieben: 31.03.2024, 23:39 Bei DVB-C kann ich ganz einfach TV sehen und will ich HDTV und Premium TV, Bestelle ich mir einfach Telefonisch ein CI+ Modul + Karte. Alles Läuft dann bestens über meinen Fernseher.
Das kostet alles viel Geld, einmalig für den DVB-C-Receiver und das Modul und dann noch jeden Monat. Das alles auch noch pro Bildschirm. Obendrein müsste ich noch Koaxial-Kabel ziehen, während OTT per WLAN nutzbar ist. In meinem Fall wird das Signal gleich direkt per LTE angeliefert. Dafür reichen 10 MHz auf 1800 MHz, weil nur das gesendet wird, was auch gerade eingeschaltet wird.
maniatore2006 hat geschrieben: 01.04.2024, 10:26 Mein Fernseher schalte ich ein und habe sofort TV und Fällt Kabel TV aus, habe ich DVB-T2
DVB-T2 habe ich abgebaut, der Empfang ist zu schlecht, und das Netz einfach zu dünn, alles bis auf 16 ÖRR- und ein Religionsprogramm ist kostenpflichtig. Da ist OTT einfach deutlich mehr los. Es hat technisch keinen Sinn mehr, irgendwelchen Aufwand zu treiben, um DVB empfangen zu können.

Auch das Lieblingsargument, dass DVB einfach im Fernseher eingebaut ist, betrifft nur ein kleines Fenster an Baujahren. Den älteren Geräten fehlen die passenden Receiver und Codecs (z. B. für DVB-T2), die neueren haben sowieso alle IP.
maber
Fortgeschrittener
Beiträge: 211
Registriert: 27.01.2009, 23:09

Re: Änderungen im TV-Angebot von Vodafone 2024

Beitrag von maber »

Über OTT ohne externe Box kann man mit einem Smart-TV heutzutage tatsächlich sämtliche deutschsprachigen TV-Programme sehen. Die meisten davon auch gratis.
Kabel-TV hat aber immer noch Vorteile:
1) Ich kann sofort nach Einschalten meines TV-Gerätes alle linearen Programme sehen, und das ohne App.
2) auch, wenn das viele hier im Forum sicher als nicht mehr zeitgemäß abtun: Videotext. Dieser funktioniert mit OTT nicht und ich benutze ihn immer noch recht häufig.
3) HbbTV: Ohne vorher irgendwelche Apps aufzurufen, kann ich mit der roten Taste an der Fernbedienung meines Smart-TV´s sofort aus dem TV-Programm heraus in die Mediatheken wechseln, Auch das funktioniert nicht mit OTT.
Das alles hat natürlich mit Bequemlichkeit zu tun. Aber bevor ich auf diverse Apps umschalte, zappe ich zunächst durch meine linearen TV-Programme. Das ist meiner Meinung nach der größte Vorteil von Kabel-TV.
Daher kann ich auch nicht verstehen, dass VF das Angebot an linearen Programmen immer weiter reduziert. Erst wurde UKW-Radio abgeschaltet, danach funktionierten die Sky-Programme mit einer D..-Karte nicht mehr (eine Box wurde erforderlich), und seit einem Jahr wurden auch sämtliche Auslandspakete aus dem linearen Angebot geworfen (das Angebot wurde zwar verbessert, jetzt ist aber eine spezielle Box von VF zum Entschlüsseln erforderlich).
Wenn man der Logik von VF folgt, werden als nächstes alle deutschsprachigen Pay-TV-Programme aus dem linearen Angebot geworfen und ebenfalls nur noch über die Box sichtbar.
Spätestens dann hat lineares Kabel-TV keine Existensberechtigung mehr.
Kabelfernsehen: VF HD (Pay-TV abgemeldet)
IPTV: Kartina TV(russisch), netTV plus (Ex-Jugoslawien)
OTT: Magenta 1.0 Big TV
cka82
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 1836
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Wohnort: Geldern
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Änderungen im TV-Angebot von Vodafone 2024

Beitrag von cka82 »

Mit der Auslagerung der Premiumpakete zu IP würde ich auch als nächstes rechnen. Dann gibt es quasi nur das "Grundangebot" von Sendern im normalen Kabelnetz und für alles "Besondere" braucht man dann die Box. Im Moment würde ich diesen Weg immer mehr weg von linearem Fernsehen hin zu IPTV only als eher kurzsichtig ansehen, was sich auch daran zeigt, dass bisher alle anderen Anbieter in Sachen lineares TV genau das Gegenteil von dem machen, was VF macht und das wohl kaum ohne Grund.
Dass lineares Kabel-TV dann keine Existenzberechtigung mehr habe, ist allerdings Unsinn. Es werden bei einer Premiumpaketverlagerung sicher viele sich überlegen, ob sie dann nicht gleich ganz zu Zattoo, waipu und Co wechseln sollen, aber es gibt ja nach wie vor noch Zuschauer, solche denen das Grundangebot ausreicht und die nicht an den Paypaketen interessiert sind.
Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 15694
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] Spiegel Geschichte abgeschaltet

Beitrag von DerSarde »

cka82 hat geschrieben: 27.03.2024, 12:10 Gerade mal knapp 1 Jahr war Spiegel Geschichte jetzt im Premiumpaket (seit 03.04.2023), nicht besonders lange...
Auf Nachfrage bei der Pressestelle wurde mir zu den Hintergründen der Abschaltung von SPIEGEL Geschichte HD folgendes geantwortet:
Vodafone Pressestelle hat geschrieben:für die weitere Verbreitung des Senders fehlt schlichtweg die notwendige vertragliche Regelung

Zu SPIEGEL Geschichte HD bzw. Curiosity Channel HD mal noch zwei Fakten, die mir vorhin eingefallen sind:
  • SPIEGEL TV WISSEN HD (wie der Curiosity Channel HD damals hieß) sollte im ehem. Unitymedia-Gebiet ursprünglich im April 2021 abgeschaltet werden, siehe bspw. hier. Aus irgendeinem Grund hat man dann doch erstmal von einer Abschaltung abgesehen.
  • Curiosity Channel wurde in SD länger eingespeist als alle anderen SD-Versionen in den Premiumpaketen, nämlich bis zum 03.04.2023… Alle anderen SD-Versionen wurden bereits zum 30.06.2022 abgeschaltet.
Ich persönlich könnte mir hier sogar vorstellen, dass SPIEGEL hier mit rechtlichen Schritten oder so gedroht haben könnte, weil sie die Abschaltungspläne 2021 als willkürlich angesehen haben. Also hätten sie auf Einhaltung des Vertrages bestanden, und daher kam die Abweichung zu den anderen Sendern zustande.

Aus demselben Grund könnte auch Baby TV noch bis zum 01.11.2023 im VF West Gebiet verblieben sein. Auch der sollte dort ja eigentlich schon im April 2021 abgeschaltet werden.
Digitale Programmübersicht für das Kabelnetz von Vodafone

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: GigaZuhause 250 Kabel mit FRITZ!Box 6490 (kdg)
Johut
Kabelfreak
Beiträge: 1395
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Änderungen im TV-Angebot von Vodafone 2024

Beitrag von Johut »

Das Englisch-Paket hat quasi seine Berechtigung verloren. Der einzig interessante Sender BBC Entertainment hat seinen Betrieb zum 01.04.2024 eingestellt.