[VFKD][Kaufbox] Fritz.box 6490 mit und/ohne Hitron CVE30360

In diesem Forum dreht sich alles um die bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West oder im Rahmen der O2-Tarife über Kabel verwendeten AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Außerdem gib bitte an, ob es sich bei deiner FRITZ!Box um eine Leihbox von Vodafone („[Leihbox]“) oder eine Kaufbox („[Kaufbox]“) handelt.
Alan Smith
Fortgeschrittener
Beiträge: 135
Registriert: 06.12.2023, 10:26
Bundesland: Brandenburg

Re: [VFKD][Kaufbox] Fritz.box 6490 mit und/ohne Hitron CVE30360

Beitrag von Alan Smith »

fritz k13-24.JPG
fritz k1-12.JPG
fritz upl1-4.JPG
Hier nun Screenshots der Kanäle einer "weißen" Fritzbox 6490. Es ist eine der von woog Media vertriebenen ehemaligen Unitymedia-Boxen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Tom_123
Kabelfreak
Beiträge: 1074
Registriert: 19.03.2016, 16:59
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD][Kaufbox] Fritz.box 6490 mit und/ohne Hitron CVE30360

Beitrag von Tom_123 »

Hi,

siehst nach leichter LTE Einstrahlung aus :| Verwendet das Hitron Gerät zufällig auch den EuroDOCSIS 3.0 Kanal auf 794 MHz und laufen dort auch Fehler auf? Sollte dies nicht so sein, strahlt das Mobilfunknetz in die Fritz!Box ein, welche nur mangelhaft dagegen seitens AVM geschirmt wurde. Da hilft dann nur austauschen gegen ein anderes Modell z. B. Fritz!Box 6660/6690 Cable
Alan Smith
Fortgeschrittener
Beiträge: 135
Registriert: 06.12.2023, 10:26
Bundesland: Brandenburg

Re: [VFKD][Kaufbox] Fritz.box 6490 mit und/ohne Hitron CVE30360

Beitrag von Alan Smith »

In 350 m Entfernung ist ein stillgelegter Heizhausschornstein mit Mobilfunkantennen. Die LTE-Einstrahlung bei 794 MHz gab es "immer". Das Netz fällt aber aus, wenn DHCPv6 nicht antwortet.
Tom_123
Kabelfreak
Beiträge: 1074
Registriert: 19.03.2016, 16:59
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD][Kaufbox] Fritz.box 6490 mit und/ohne Hitron CVE30360

Beitrag von Tom_123 »

Hi,

du kannst ja mal probeweise IPv6 in der Fritz!Box deaktivieren :) Meine Vermutung ist aber eher, dass die DOCSIS Verbindung nicht stabil ist und dadurch der DHCP Lease bzw. dessen Erneuerung flöten geht bzw. nicht klappt.
Alan Smith
Fortgeschrittener
Beiträge: 135
Registriert: 06.12.2023, 10:26
Bundesland: Brandenburg

Re: [VFKD][Kaufbox] Fritz.box 6490 mit und/ohne Hitron CVE30360

Beitrag von Alan Smith »

kabelbox k1-8.JPG
Wenn DHCPv6-Server nicht antwortet, funktioniert nur IPv4 auch nicht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Skykeeper
Kabelfreak
Beiträge: 1043
Registriert: 19.08.2014, 22:40

Re: [VFKD][Kaufbox] Fritz.box 6490 mit und/ohne Hitron CVE30360

Beitrag von Skykeeper »

Das man überhaupt noch freiwillig eine 6490 nutzt, ich habe damals 3 Kreuze in den Kalender gemacht als der Elektroschrott endlich weg war.
Man muss ja zugeben die 6590 und 6591 sind auch keine Wunder der Technik aber die 6490 hat ja echt alles übertroffen. Normal hätte AVM Geld zahlen müssen damit das Teil genutzt wird nur hatte man damals leider keine Wahl.
Auch wenn es wirklich lange gedauert hat gibt es ja zum Glück mittlerweile mit der 6660 und der 6690 brauchbare DOCSIS Hardware von AVM.
Alan Smith
Fortgeschrittener
Beiträge: 135
Registriert: 06.12.2023, 10:26
Bundesland: Brandenburg

Re: [VFKD][Kaufbox] Fritz.box 6490 mit und/ohne Hitron CVE30360

Beitrag von Alan Smith »

Skykeeper hat geschrieben: 02.01.2024, 10:04 Das man überhaupt noch freiwillig eine 6490 nutzt, ich habe damals 3 Kreuze in den Kalender gemacht als der Elektroschrott endlich weg war.

Auch wenn es wirklich lange gedauert hat gibt es ja zum Glück mittlerweile mit der 6660 und der 6690 brauchbare DOCSIS Hardware von AVM.
Die beiden 6490 habe ich gerade verkauft und durch die 6660 ersetzt. Außer, dass nun die Docsis3.1-Kanäle und weitere Docsis3.0 dazu gekommen sind, gibt es keinen Unterschied.
Wie erkennt man eigentlich über welche Kanäle die Internetverbindung aufgebaut wurde?
Laufen Docsis3.1 und Docsis3.0 nun parallel?
Karl.
Insider
Beiträge: 6735
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD][Kaufbox] Fritz.box 6490 mit und/ohne Hitron CVE30360

Beitrag von Karl. »

Alan Smith hat geschrieben: 31.01.2024, 08:25 Wie erkennt man eigentlich über welche Kanäle die Internetverbindung aufgebaut wurde?
Laufen Docsis3.1 und Docsis3.0 nun parallel?
Man erkennt die Kanäle wie bei der 6490 auch, bevorzugt werden die OFDM(A).

Du hast DOCSIS 3.1 sowohl mit OFDM(A), als auch SC-QAM Kanälen, also das ganze ist abwärtskompatibel.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Alan Smith
Fortgeschrittener
Beiträge: 135
Registriert: 06.12.2023, 10:26
Bundesland: Brandenburg

Re: [VFKD][Kaufbox] Fritz.box 6490 mit und/ohne Hitron CVE30360

Beitrag von Alan Smith »

Karl. hat geschrieben: 31.01.2024, 08:29
Man erkennt die Kanäle wie bei der 6490 auch, bevorzugt werden die OFDM(A).

Du hast DOCSIS 3.1 sowohl mit OFDM(A), als auch SC-QAM Kanälen, also das ganze ist abwärtskompatibel.
Ja, die Kanäle sehe ich in der Übersicht, aber werden auch alle genutzt, also docsis 3.1 und 3.0, oder nur 3.1?

Der Hitron schlüsselte die OFDM auf. Die Fritzbox zeigt nur "von bis Mhz".

Bild
Karl.
Insider
Beiträge: 6735
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD][Kaufbox] Fritz.box 6490 mit und/ohne Hitron CVE30360

Beitrag von Karl. »

Der Hitron kann gar kein OFDM(A) ;)
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp: