[VFKD] Probleme mit der Stabilität der Leitung

Hier dreht sich alles um die aktuell von Vodafone Kabel Deutschland, von Vodafone West bzw. im Rahmen der eazy-Tarife verschickten Kabelrouter der Marken Arris, CommScope, Technicolor, Compal, Sagemcom und Hitron sowie um die SuperWLAN-Produkte von Vodafone. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Flole
Insider
Beiträge: 10179
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Probleme mit der Stabilität der Leitung

Beitrag von Flole »

Ähhh, Cisco war (wie fast alle Kabelmodem Hersteller) NIE am Endkundengeschäft interessiert.... Sowas wie in Deutschland gibt's nirgends....

Als ob Vodafone Deutschland es schaffen würde die komplette Modem-Sparte eines einzelnen Herstellers profitabel zu gestalten....
Karl.
Insider
Beiträge: 7221
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Probleme mit der Stabilität der Leitung

Beitrag von Karl. »

Die Modems kauft die Vodafone Group (Großbritannien) für viele Netze ein...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
flibbi
Newbie
Beiträge: 77
Registriert: 20.06.2011, 10:20

Re: [VFKD] Probleme mit der Stabilität der Leitung

Beitrag von flibbi »

Melde mich auch nochmal zurück...
zunächst: mit der Fritzbox ist die Leitung wieder stabil, keinerlei Ausfälle mehr zu verzeichnen.Zumindest die Reparatur in der Straße bei uns war erfolgreich.
Ich habe nun ein paar Tage alle erdenklichen Konstellationen mit dem Bridgemode und der Fritzbox von Vodafone (Leihgerät) als auch mit einer eigenen, identischen 6690 die ich mir extra dafür bestellt hatte, probiert. Ergebnis: Bridge Mode geht nicht an meinem Anschluss. Obwohl bei mir MAX CPE=2 provisioniert wird und es damit laut diversen Foreneinträgen klappte, will er bei mir nicht. Mit der Leihbox und Aktivierung des Bridge Mode kriegt der Unifi Router keinerlei IP, mit der eigenen Box bekommt er die feste WAN IP durchgereicht, aber dann hat weder Fritzbox noch der Unifi Router Konnektivität nach draußen.
Habe jetzt mein Modem zu Werner geschickt zum updaten und hoffe sehr, dass es mit aktueller Firmware wieder provisioniert werden kann....

Grüße und Danke!
flibbi
Karl.
Insider
Beiträge: 7221
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Probleme mit der Stabilität der Leitung

Beitrag von Karl. »

flibbi hat geschrieben: 27.07.2023, 14:15 Habe jetzt mein Modem zu Werner geschickt zum updaten und hoffe sehr, dass es mit aktueller Firmware wieder provisioniert werden kann....
Ich persönlich rechne eher damit, dass Du die Ausgabe unter Lehrgeld ausbuchen kannst.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
robert_s
Insider
Beiträge: 7415
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Probleme mit der Stabilität der Leitung

Beitrag von robert_s »

Karl. hat geschrieben: 27.07.2023, 18:33
flibbi hat geschrieben: 27.07.2023, 14:15 Habe jetzt mein Modem zu Werner geschickt zum updaten und hoffe sehr, dass es mit aktueller Firmware wieder provisioniert werden kann....
Ich persönlich rechne eher damit, dass Du die Ausgabe unter Lehrgeld ausbuchen kannst.
Zusammen mit dem Kaufpreis :twisted:
flibbi
Newbie
Beiträge: 77
Registriert: 20.06.2011, 10:20

Re: [VFKD] Probleme mit der Stabilität der Leitung

Beitrag von flibbi »

Die Kauf-Fritte ist schon auf dem Rückweg :)
Karl.
Insider
Beiträge: 7221
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Probleme mit der Stabilität der Leitung

Beitrag von Karl. »

Ich glaube, es war das TC 4400 gemeint.

Aber das lief ja ein paar Jahre, wenn ich es richtig verstanden habe...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
flibbi
Newbie
Beiträge: 77
Registriert: 20.06.2011, 10:20

Re: [VFKD] Probleme mit der Stabilität der Leitung

Beitrag von flibbi »

Ja, das lief seit 2020 bis zur Umstellung vor ein paar Tagen problemlos und super stabil.
Tom_123
Kabelfreak
Beiträge: 1092
Registriert: 19.03.2016, 16:59
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] Probleme mit der Stabilität der Leitung

Beitrag von Tom_123 »

Flole hat geschrieben: 27.07.2023, 01:36 Als ob Vodafone Deutschland es schaffen würde die komplette Modem-Sparte eines einzelnen Herstellers profitabel zu gestalten....
Die üblichen Hersteller bieten noch entsprechende Gerät an. Vodafone müsste diese einfach entsprechend beschaffen. Günstiger als die WLAN Kabelrouter dürften diese auch noch sein ;)
Nein, anstelle gibt man Geld für Anpassen des Brandings der Firmware aus und da ja jede Anpassung seitens der Herstellers zusätzlich Geld kostet, werden keine Bugs gefixt :wand: Dann sollte Vodafone wenigstens die Retail Firmware wie bei den früheren Kabelroutern verwenden :roll: Dort ist die Chance noch am Größten, dass der Hersteller offensichtliche Bugs fixt. Ob Vodafone dann die Firmware ausrollt, steht auf einem anderen Blatt :kaffee:

@flibbi: Ich drücke die Daumen, dass dein TC4400 nach dem Firmwareupdate wieder läuft :trippeln: Ist in deinem Fall leider eine der wenigen brauchbaren Lösungen. Von eigenen Routern/Firewalls mit statischer IP-Adresse hat Vodafone Kabel Deutschland noch nichts gehört und bekommt diese bis heute nicht durch ihre Providerhardware geschleust :augendreh:
Flole
Insider
Beiträge: 10179
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Probleme mit der Stabilität der Leitung

Beitrag von Flole »

Das TM3402 nutzt dieselbe Firmware wie das TG3442 :flöt:

Bug fixes kosten kein zusätzliches Geld, aber da muss der Hersteller auch entsprechend motiviert zu sein. Die retail firmware hat genau dieselben Probleme....

Hier ist ein TC4400 mit retail firmware zu sehen. Läuft offensichtlich hervorragend.... Nicht....