Internetkabel passt nicht, was tun?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/CommScope-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom- bzw. Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5850
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Internetkabel passt nicht, was tun?

Beitrag von Besserwisser »

Flole hat geschrieben: 14.07.2023, 00:08 ... das entscheidet Vodafone, und die sagen ganz klar "Hausverteilanlage ist Sache des Kunden".
In unserem Gebiet steht in der Beauftragung meist: VF eigene NE4 -> Ja.
Damit sind wir bis zur Dose verantwortlich.
Vielleicht ist das auf dem Land anders?
Flole
Insider
Beiträge: 9940
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Internetkabel passt nicht, was tun?

Beitrag von Flole »

Kommt wohl auf den Eigentümer an, wenn es eine Region ist wo es überwiegend einen Hausverwalter bzw. einen Vermieter gibt der mit Vodafone einen großen Vertrag abgeschlossen hat dann ist natürlich schnell mal eben gefühlt die ganze Stadt "positiv". Und manchmal sollen die Informationen auch falsch sein (wenn der wirkliche Eigentümer einverstanden ist: Kein Problem, kostet Vodafone halt nur unnötig Geld, wenn nicht gibt's Ärger, wobei ich mich frage wie das falsch sein kann aber gut).