Internetkabel passt nicht, was tun?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/CommScope-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom- bzw. Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Hoppelhase
Kabelexperte
Beiträge: 620
Registriert: 26.07.2017, 18:42

Re: Internetkabel passt nicht, was tun?

Beitrag von Hoppelhase »

Besserwisser hat geschrieben: 10.07.2023, 23:19Ich vermute eher eine olle SAT-Dose.
Bei SAT-Dosen passen die Aufsteckadapter in neun von zehn Fällen gar nicht drauf, weil der LNB-Anschluss um einiges der TV & Radio Buchsen herausragen.
Satdose.png
Flole
Insider
Beiträge: 10048
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Internetkabel passt nicht, was tun?

Beitrag von Flole »

Dafür ist der ja auch nicht gedacht....
Hoppelhase
Kabelexperte
Beiträge: 620
Registriert: 26.07.2017, 18:42

Re: Internetkabel passt nicht, was tun?

Beitrag von Hoppelhase »

Karl. hat geschrieben: 11.07.2023, 18:02 Der Adapter passt eben nicht auf jede Dose, deshalb ist das Pfusch
Argument genug..
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5876
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Internetkabel passt nicht, was tun?

Beitrag von Besserwisser »

Flole hat geschrieben: 11.07.2023, 17:21
Besserwisser hat geschrieben: 11.07.2023, 17:12 Diese Teile sitzen oft klapprig auf den Zweilochdosen und verursachen hohe Dämpfung im Rückweg.
Und Multimediadosen sitzen locker in der Wand und fallen raus sobald man am Stecker zieht.
Mit dieser Aussage suggerierst du hier, dass der Adapter ohne Dose arbeitet.
Der Dosenaufsatz macht locker sitzende Zweilochdosen auch nicht fester.

Der Tausch der Adapterlösung gegen eine neue Multimediadose
sorgt übrigens für eine frische Anklemmung, eine erneuerte Befestigung und eine zeitgemäßen Dose (z.Bsp. LTE safe).
Je weniger Komponenten verbaut sind, umso weniger Störstellen sind möglich.
Zuletzt geändert von Besserwisser am 12.07.2023, 00:09, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5876
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Internetkabel passt nicht, was tun?

Beitrag von Besserwisser »

Flole hat geschrieben: 11.07.2023, 17:42 Der Adapter wird mit einer langen Schraube auf die Dose aufgeschraubt, da kann überhaupt gar nix wackeln wenn man die Schraube richtig angezogen hat.....
Bei dicken Abdeckrahmen sind oft die Buchsen des Adapters zu kurz für eine sichere Kontaktgabe.
Da kannst du die Mittelschraube anziehen, wie du willst.

Leider kennt VF die Rahmen der Kunden nicht und schickt beim Selfinstall wahllos Dosenadapter verschiedener Hersteller.
Flole
Insider
Beiträge: 10048
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Internetkabel passt nicht, was tun?

Beitrag von Flole »

Nochmal: Wie kommt man auf die Idee, eine inkorrekte Montage als Schwachstelle einer Lösung anzusehen? Beim Einbau einer MMD kann man übrigens viel mehr falsch machen als beim aufstecken des Adapters... Leiter zu kurz oder zu lang abisoliert, nicht mit dem korrekten Drehmoment angezogen, Kurzschluss verursacht usw.

Und ein 2 Loch Rahmen passt auf eine MMD überhaupt nicht rauf....
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5876
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Internetkabel passt nicht, was tun?

Beitrag von Besserwisser »

Wir reden aneinander vorbei.
Der Adapter ist nur die zweitbeste Lösung.

Alle Schlechtigkeiten, die du in der Diskussion für die Multimediadosen anbringst,
treffen auch für die alten Dosen zu.

Und ich sprach von Rahmen und nicht von den Mittelplatten der Abdecksysteme.
Vermutlich hast du bis jetzt nur einzeln sitzende Dosen mit den mitgelieferten Einzelabdeckungen montiert. :roll:
Flole
Insider
Beiträge: 10048
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Internetkabel passt nicht, was tun?

Beitrag von Flole »

Besserwisser hat geschrieben: 12.07.2023, 07:27 Wir reden aneinander vorbei.
Der Adapter ist nur die zweitbeste Lösung.
Es ist die für den Kunden einfachste Lösung.
Besserwisser hat geschrieben: 12.07.2023, 07:27 Alle Schlechtigkeiten, die du in der Diskussion für die Multimediadosen anbringst,
treffen auch für die alten Dosen zu.
Ich bringe keine Schlechtigkeiten an, ich sage nur, dass man die Dinger genauso inkorrekt montieren kann wie die Aufsteckadapter und das ein missachten der Bedienungsanleitung keine Schwäche des Adapters ist.
Besserwisser hat geschrieben: 12.07.2023, 07:27 Und ich sprach von Rahmen und nicht von den Mittelplatten der Abdecksysteme.
Vermutlich hast du bis jetzt nur einzeln sitzende Dosen mit den mitgelieferten Einzelabdeckungen montiert. :roll:
Die mitgelieferte Abdeckung sollte eigentlich immer passen. Tut sie das nicht würde ich das mal beim Hersteller reklamieren....
Karl.
Insider
Beiträge: 7138
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Internetkabel passt nicht, was tun?

Beitrag von Karl. »

Flole hat geschrieben: 12.07.2023, 01:56 Und ein 2 Loch Rahmen passt auf eine MMD überhaupt nicht rauf....
Doch, z.B. auf die Axing BSD 967...
Flole hat geschrieben: 12.07.2023, 08:01
Besserwisser hat geschrieben: 12.07.2023, 07:27 Und ich sprach von Rahmen und nicht von den Mittelplatten der Abdecksysteme.
Vermutlich hast du bis jetzt nur einzeln sitzende Dosen mit den mitgelieferten Einzelabdeckungen montiert. :roll:
Die mitgelieferte Abdeckung sollte eigentlich immer passen. Tut sie das nicht würde ich das mal beim Hersteller reklamieren....
Die Abdeckung ist halt für einen männlichen und einen weiblichen Stecker gemacht und nicht für irgendeinen Aufsteckadapter ;)
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Flole
Insider
Beiträge: 10048
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Internetkabel passt nicht, was tun?

Beitrag von Flole »

Die Löcher sind teilweise so klein, dass man den F-Stecker überhaupt nicht vernünftig angezogen kriegt weil man gar nicht ran kommt bzw. die Überwurfmutter nicht drehen kann. Die Abdeckungen sind halt nicht dafür gedacht gewesen....