Lars Riedel verlässt Vodafone

Der Platz für allgemeine Diskussionen zu Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone, sofern sie nicht bereits durch andere Forenbereiche abgedeckt werden.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone Kabel Deutschland findest du auch im Helpdesk.

Eröffnet in diesem Board bitte nur Threads, die mit dem Unternehmen Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone allgemein zu tun haben. Für alle spezifischeren Themen nutzt bitte die entsprechenden Boards im Forum.
Benutzeravatar
exkarlibua
Insider
Beiträge: 3868
Registriert: 23.07.2010, 14:34
Wohnort: Netz München Ost

Re: Lars Riedel verlässt Vodafone

Beitrag von exkarlibua »

Ob du "den Mist" linear oder on demand anschaust, ist doch egal. Es bleibt der gleiche Mist. Dass sich die "jungen Leute" keinen Mist anschauen, wirst du ja nicht ernsthaft behaupten wollen.
Ist das denn so schwer zu verstehen, dass die Übertragungstechnik nichts an den Inhalten ändert.
Der Weg geht von DVB-C bzw DVB-S oder DVB-T2 zu IP-TV. Und dafür ist das schnelle Internet eine essentielle Voraussetzung.
SenfKabelHer
Kabelexperte
Beiträge: 752
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: Lars Riedel verlässt Vodafone

Beitrag von SenfKabelHer »

Ich schau das weder linear noch on demand. Was es nicht bei YouTube, Netflix oder Amazon Prime gibt existiert für mich nicht. Abgesehen von ein paar ÖR Naturdokus, wobei die von der BBC da auch besser sind, schau ich eigentlich fast gar nichts mehr aus deutscher Produktion oder auch nur in deutscher Sprache. Einer der schönsten Dinge am streaming ist ja sich keine Synchronsprecher mehr antun zu müssen.