[VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West, der Vertriebsmarke „eazy“ bzw. O2 betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Wechsler
Fortgeschrittener
Beiträge: 300
Registriert: 17.03.2018, 21:29

Re: [VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von Wechsler »

DarkStar hat geschrieben: 24.04.2024, 12:14 Und was hast du da durch gewonnen?
Dass der Preiserhöhung auch zum Ende der Vertragslaufzeit explizit zugestimmt werden muss. Vodafone kann also den Vertrag weiterlaufen lassen (Umsatz gleich) oder änderungskündigen (Umsatz geht auf Null). Aber sie können nicht einfach eine "Option Basispreisanpassung" auf die Rechnung setzen und gucken, wie viele es merken.
robert_s
Insider
Beiträge: 7415
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von robert_s »

Karl. hat geschrieben: 24.04.2024, 13:54 Die verlängert sich aber bei Abschluss vor Mitte November 2021 von Jahr zu Jahr...
Nein, zumindest bei mir nicht. Jederzeit mit 30-Tage-Frist kündbar. Abgeschlossen Februar 2020.
Flole
Insider
Beiträge: 10177
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von Flole »

Und das steht so in deinem Vertrag drin? War bei Vodafone zu der Zeit doch noch absolut unüblich.
robert_s
Insider
Beiträge: 7415
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von robert_s »

Flole hat geschrieben: 24.04.2024, 17:21 Und das steht so in deinem Vertrag drin? War bei Vodafone zu der Zeit doch noch absolut unüblich.
Bei Vertragsabschluss war das noch nicht so. Hat Vodafone mit der Gesetzesänderung in die Bestandsverträge übernommen. Ich dachte, das wäre allen bekannt?
Flole
Insider
Beiträge: 10177
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von Flole »

Und hat man dir das explizit angeboten und du musstest dem zustimmen, oder hat Vodafone auch hier versucht eine einseitige Vertragsänderung zu ihren gunsten durchzudrücken? Wenn letzteres, warum sollte das, was bei den Preisen nicht geht plötzlich bei Laufzeiten möglich sein?
robert_s
Insider
Beiträge: 7415
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von robert_s »

Flole hat geschrieben: 24.04.2024, 19:42 Und hat man dir das explizit angeboten und du musstest dem zustimmen, oder hat Vodafone auch hier versucht eine einseitige Vertragsänderung zu ihren gunsten durchzudrücken?
Soweit ich weiß, hat Vodafone hier eine gesetzliche Vorgabe erfüllt.
Flole hat geschrieben: 24.04.2024, 19:42 Wenn letzteres, warum sollte das, was bei den Preisen nicht geht plötzlich bei Laufzeiten möglich sein?
Es gab m.W. keine gesetzliche Vorgabe, dass Vodafone die Preise erhöhen muss, oder weißt du da etwas anderes?
Flole
Insider
Beiträge: 10177
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von Flole »

Nein, der Gesetzgeber hat dem Kunden das Recht den Vertrag zu kündigen eingeräumt. Dafür braucht es keine Vertragsanpassung und es gibt auch keine Pflicht für eine solche. Die Vertragsanpassung braucht es nur, wenn Vodafone dieses Privileg auch will (das TKG spricht explizit vom Kunden der das darf, nicht vom Anbieter). Ansonsten gilt "Kunde kann mit Frist nach TKG kündigen, Anbieter muss die Frist im Vertrag abwarten".
Wechsler
Fortgeschrittener
Beiträge: 300
Registriert: 17.03.2018, 21:29

Re: [VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von Wechsler »

Flole hat geschrieben: 24.04.2024, 19:42 Und hat man dir das explizit angeboten und du musstest dem zustimmen, oder hat Vodafone auch hier versucht eine einseitige Vertragsänderung zu ihren gunsten durchzudrücken? Wenn letzteres, warum sollte das, was bei den Preisen nicht geht plötzlich bei Laufzeiten möglich sein?
Wenn vereinbart wurde, dass sich der Kündigungsverzicht beidseitig um ein Jahr verlängert, dann kann Vodafone das nicht einfach einseitig ändern. Das TKG hat nur dem Kunden rückwirkend ein zusätzliches Kündigungsrecht mit einmonatiger Frist eingeräumt.
Flole
Insider
Beiträge: 10177
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von Flole »

Welcher Kündigungsverzicht? Und rückwirkend ist da auch nichts, sondern ab Inkrafttreten des TKGs.

Und im wesentlichen hast du ja genau das wiedergegeben, was einen Post davor auch schon steht.
Wechsler
Fortgeschrittener
Beiträge: 300
Registriert: 17.03.2018, 21:29

Re: [VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von Wechsler »

Flole hat geschrieben: 25.04.2024, 13:48 Welcher Kündigungsverzicht? Und rückwirkend ist da auch nichts, sondern ab Inkrafttreten des TKGs.
Rückwirkend heißt für bestehende Verträge. Die durch das TKG erfolgte Änderung gilt nur für den Kunden, nicht für den Anbieter. Der muss sich bei Altverträgen weiterhin an die vereinbarte jährliche Verlängerung halten:

https://www.anwalt.de/rechtstipps/neues ... 98975.html