[VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West, der Vertriebsmarke „eazy“ bzw. O2 betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Knidel
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11098
Registriert: 07.05.2006, 10:06
Wohnort: Berlin
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von Knidel »

Ich habe die E-Mail mit der Preiserhöhung letzte Woche erhalten und eben zum dritten Mal erfolglos angerufen. Mir wurde immer wieder gesagt, dass ich mit dem Cablemax 1000 bereits den höchsten Tarif habe und da nichts gemacht werden könnte.
Es bleibt ein Unding, dass die meinen einseitig mitten während der Vertragslaufzeit den Preis zu erhöhen.
kues
Newbie
Beiträge: 56
Registriert: 27.04.2020, 19:22

Re: [VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von kues »

Knidel hat geschrieben: 03.11.2023, 18:44 Es bleibt ein Unding, dass die meinen einseitig mitten während der Vertragslaufzeit den Preis zu erhöhen.
Vielleicht klagen die Verbraucherzentralen noch gegen Vodafone per Sammelklage/Musterklage. Wer da ggf. mitmachen will, kann sich beim email Verteiler anmelden. Dann bekommt man eine Nachricht sobald sich etwas tut: https://www.sammelklagen.de/vodafone
Karl.
Insider
Beiträge: 7109
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von Karl. »

Knidel hat geschrieben: 03.11.2023, 18:44 Ich habe die E-Mail mit der Preiserhöhung letzte Woche erhalten und eben zum dritten Mal erfolglos angerufen. Mir wurde immer wieder gesagt, dass ich mit dem Cablemax 1000 bereits den höchsten Tarif habe und da nichts gemacht werden könnte.
Hast Du einen zusätzlichen FoC Vertrag?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Knidel
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11098
Registriert: 07.05.2006, 10:06
Wohnort: Berlin
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von Knidel »

Nein, habe nur diesen einen Vertrag.
kues hat geschrieben: 03.11.2023, 20:21 Vielleicht klagen die Verbraucherzentralen noch gegen Vodafone per Sammelklage/Musterklage. Wer da ggf. mitmachen will, kann sich beim email Verteiler anmelden. Dann bekommt man eine Nachricht sobald sich etwas tut: https://www.sammelklagen.de/vodafone
Danke für den Hinweis. Ich habe mich in den Verteiler eingetragen.
SenfKabelHer
Kabelexperte
Beiträge: 755
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: [VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von SenfKabelHer »

Du könntest es noch über den Support bei Twitter versuchen, der soll wohl recht engagiert sein. VF hat ja das Gros an Subunternehmen ausgelagert und ggf bespielt ein anderes Twitter als jene Hotline die für dich zuständig ist. Einen Versuch ist es wert.

https://twitter.com/vodafoneservice
und private Nachricht
Karl.
Insider
Beiträge: 7109
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von Karl. »

Ich würde eher kündigen, dann wird wohl ein annehmbares Angebot kommen, denn Vodafone will die Kunden behalten..
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
nic_oul
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 04.11.2023, 08:31
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von nic_oul »

Ich habe Ende Oktober auch die Preiserhöhung für meinen 50er Vertrag (monatlich 19,99€) erhalten und habe daraufhin gekündigt. Am Telefon meinte die Dame nur, dass sie mir nichts für den bisherigen Preis anbieten kann. Drei Tage später kam ein Angebot per Mail, den bisherigen Tarif auf einen GigaZuhause 50 Kabel mit 2 Jahren für 19,99€ umzustellen - Rückgewinnung erfolgreich :)
SenfKabelHer
Kabelexperte
Beiträge: 755
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: [VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von SenfKabelHer »

Karl. hat geschrieben: 04.11.2023, 00:08 Ich würde eher kündigen, dann wird wohl ein annehmbares Angebot kommen, denn Vodafone will die Kunden behalten..
Das sowieso. Die außerordentliche Kündigung gemäß Erhöhungsschreiben kann man auch am Anfang des Gesprächs per Twitter erklären, habe ich für meine Eltern auch so gemacht. War nach der Legitimation insgesamt ein Chat von 3 längeren Sätzen inklusive Kündigung, Anfrage der Konditionen die ich wollte sowie Bestätigung und Verabschiedung, zusätzlich noch die neuen Konditionen aus der E-Mail per Button bestätigen. Kann man so nebenbei machen, ich hasse es halt zu telefonieren, geschweige denn mit Hotlines. Geht doch vielen so.
Knidel
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11098
Registriert: 07.05.2006, 10:06
Wohnort: Berlin
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von Knidel »

Karl. hat geschrieben: 04.11.2023, 00:08 Ich würde eher kündigen, dann wird wohl ein annehmbares Angebot kommen, denn Vodafone will die Kunden behalten..
Die Sache ist, dass bei mir kein anderer Anbieter zur Auswahl steht (außer O2 als Reseller), da es hier in der Wohnung nur Kabel gibt, aber kein DSL/Glasfaser. Vodafone könnte sich also entspannt zurücklehnen und mich ohne Rückgewinnung zappeln lassen, weil ich hinterher eh wieder angekrochen kommen muss.
SenfKabelHer
Kabelexperte
Beiträge: 755
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: [VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von SenfKabelHer »

Wissen die doch nicht, außerdem könntest du über o2 buchen.