[VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West, der Vertriebsmarke „eazy“ bzw. O2 betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Benutzeravatar
RosaRiese_TK
Fortgeschrittener
Beiträge: 323
Registriert: 22.01.2020, 16:54
Wohnort: daheeme

Re: [VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von RosaRiese_TK »

:popcorn:
Cloud-Siemens
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 22.03.2023, 18:42
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von Cloud-Siemens »

Dann gehe ich mal davon aus das man die Preiserhöhung doch nicht mehr abwenden kann.
Ziemlich dreist während der MVLZ einfach den Preis zu erhöhen, hier wird einfach eine Vereinbarung gebrochen, wie ist sowas möglich, also Rechtlich?
ToKri

[VFKD] und [VF West] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von ToKri »

Hallo,

aus Hinweisen im Freundes- und Bekanntenkreis (Vodafone Kabel West) haben bislang nur die ein E-Mail mit der Preiserhöhung erhalten, bei denen die Mindestvertragslaufzeit noch vor dem Inkrafttreten der Preiserhöhung abgelaufen ist oder abläuft. Hat das Methode und was könnte dahinter stecken ?

Wie würde es sich verhalten, wenn die Mindestvertragslaufzeit erst nach dem Termin für das Wirksamwerden der Preiserhöhung abläuft ?

Viele Grüße und Vielen Dank für's Lesen und für helfende Hinweise,
Tom
Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1637
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: [VFKD] und [VF West] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von Webmark »

ToKri hat geschrieben: 23.03.2023, 18:10 Hallo,

aus Hinweisen im Freundes- und Bekanntenkreis (Vodafone Kabel West) haben bislang nur die ein E-Mail mit der Preiserhöhung erhalten, bei denen die Mindestvertragslaufzeit noch vor dem Inkrafttreten der Preiserhöhung abgelaufen ist oder abläuft.
Würde in meinem Fall ebenfalls zutreffen. ...."Frühestmögliches Vertragsende: 23.04.2023".
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . Downstream: DOCSIS 3.0/3.1 . Upstream: DOCSIS 3.0/3.1 . FRITZ!OS: 7.57 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.58 | FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.32 | FRITZ!Fon M2 . Version: 4.88 - [Stand: 16.04.2024]
Soldierofoc
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 30.06.2020, 21:11
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VFKD] und [VF West] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von Soldierofoc »

ToKri hat geschrieben: 23.03.2023, 18:10 Hallo,

aus Hinweisen im Freundes- und Bekanntenkreis (Vodafone Kabel West) haben bislang nur die ein E-Mail mit der Preiserhöhung erhalten, bei denen die Mindestvertragslaufzeit noch vor dem Inkrafttreten der Preiserhöhung abgelaufen ist oder abläuft. Hat das Methode und was könnte dahinter stecken ?

Wie würde es sich verhalten, wenn die Mindestvertragslaufzeit erst nach dem Termin für das Wirksamwerden der Preiserhöhung abläuft ?

Viele Grüße und Vielen Dank für's Lesen und für helfende Hinweise,
Tom
Kann ich nicht bestätigen. Meine MVLZ ist noch bis Ende Februar 24. Ebenfalls VF West.
Karl.
Insider
Beiträge: 7034
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von Karl. »

Darauf kommt es auch nicht an, sondern auf den Tarif...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
WindyCity
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 25.04.2020, 12:01
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von WindyCity »

Meine Daten:

VFW-Gebiet
CableMax 1000
MVLZ bis 02/2024
Basis-Preis: 39,95 €
Reduktion der mtl. Grundgebühr um 10 € für 24 Monate (02/2022 bis 02/2024)

Am 08.03. Mail mit Erhöhung des Basis-Preises um 5 € zum 01.05.2023 erhalten.

Grüße von der längsten Theke der Welt
WindyCity
Vodafone CableMax 1000
HD-Option
Allstars HD (zum 30.04.2021 gekündigt)
dms78
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 18.11.2010, 23:16
Wohnort: Braunschweig
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von dms78 »

Hat denn irgendjemand die Mail zur Preiserhöhung bekommen, dessen Leitung schon gekündigt ist? Vielleicht sollte ich meine Kündigung zum Ende der MVLZ zurücknehmen, um doch in den Genuss der Preiserhöhung zu kommen und eher herauszukommen?
Benutzeravatar
Blue7
Kabelexperte
Beiträge: 831
Registriert: 15.02.2020, 11:48

Re: Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von Blue7 »

Warum soll man eine Preiserhöhung bekommen, wenn der Vertrag gekündigt wurde?
dms78
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 18.11.2010, 23:16
Wohnort: Braunschweig
Bundesland: Niedersachsen

Re: Preiserhöhung bei DSL- und Kabel-Internet-Bestandskunden ab Mai 2023

Beitrag von dms78 »

Blue7 hat geschrieben: 24.03.2023, 13:31 Warum soll man eine Preiserhöhung bekommen, wenn der Vertrag gekündigt wurde?
Damit sie noch möglichst viel herausholen? :wink:

Ich hätte tatsächlich erwartet, dass sie pauschal allen, die im selben Tarif sind, den Preis erhöhen. Bisher habe ich aber nichts bekommen. Aber vmtl. haben sie bei VF mal nachgedacht, dass diejenigen wohl eher die Sonderkündigung ziehen, die ohnehin schon gekündigt haben.
Was schade ist, denn mein Glasfaser läuft parallel und ich möchte natürlich nicht unbedingt beide bis Januar (Ende MVLZ VF) bezahlen. Hätte ich das Portierungsformular mal eine Woche später abgesendet...