[VFKD] Umverlegen Kabelanschluß im Haus

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/CommScope-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom- bzw. Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
lq89250
Fortgeschrittener
Beiträge: 197
Registriert: 26.12.2015, 13:12
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] Umverlegen Kabelanschluß im Haus

Beitrag von lq89250 »

Den pinken Schutzleiter links oben im Bild solltest du auf jeden Fall gelb/grün anmalen... :streber:
robert_s
Insider
Beiträge: 7316
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Umverlegen Kabelanschluß im Haus

Beitrag von robert_s »

lq89250 hat geschrieben: 21.08.2023, 17:08 Den pinken Schutzleiter links oben im Bild solltest du auf jeden Fall gelb/grün anmalen... :streber:
Wobei ich mich frage, ob das eine scheußliche Farbwahl oder rosa Schimmel ist...?
lq89250
Fortgeschrittener
Beiträge: 197
Registriert: 26.12.2015, 13:12
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] Umverlegen Kabelanschluß im Haus

Beitrag von lq89250 »

robert_s hat geschrieben: 21.08.2023, 18:12 Wobei ich mich frage, ob das eine scheußliche Farbwahl oder rosa Schimmel ist...?
War das mal ein Mädchenzimmer? :naughty:
Hoppelhase
Kabelexperte
Beiträge: 607
Registriert: 26.07.2017, 18:42

Re: [VFKD] Umverlegen Kabelanschluß im Haus

Beitrag von Hoppelhase »

..auf einer geerdeten Lochplatte bzw. einem Raster untergebracht wird..
»Lochbleche & Montageplatten« in verschiedene Größen
Noch lieber hätte ich sowas in einem (Schalt-)Kasten
»Montageschränke« in verschiedene Größen
Vom HÜP zum neuen Anschlußpunkt muss ich ca. 10m Coax-Kabel ziehen..
»Kathrein UV-stabil« in verschiedene Längen
szoller
Newbie
Beiträge: 90
Registriert: 04.11.2012, 15:51
Bundesland: Saarland

Re: [VFKD] Umverlegen Kabelanschluß im Haus

Beitrag von szoller »

lq89250 hat geschrieben: 21.08.2023, 17:08 Den pinken Schutzleiter links oben im Bild solltest du auf jeden Fall gelb/grün anmalen... :streber:
:twisted: Zum Glück soll der möglichst ganz weg an der Stelle, sonst müsste ich das wirklich mal hier zur Sprache bringen :grin:
robert_s hat geschrieben: 21.08.2023, 18:12
lq89250 hat geschrieben: 21.08.2023, 17:08 Den pinken Schutzleiter links oben im Bild solltest du auf jeden Fall gelb/grün anmalen... :streber:
Wobei ich mich frage, ob das eine scheußliche Farbwahl oder rosa Schimmel ist...?
Ersteres... aber auch nicht mein Geschmack
lq89250 hat geschrieben: 21.08.2023, 19:12
robert_s hat geschrieben: 21.08.2023, 18:12 Wobei ich mich frage, ob das eine scheußliche Farbwahl oder rosa Schimmel ist...?
War das mal ein Mädchenzimmer? :naughty:
Es war mal ein reiner Frauenhaushalt... wie man sieht wurde drumherum ja tapeziert - nur in dem Bereich hat sich keiner rangetraut. Zum Glück, sonst wäre wahrscheinlich noch drübertapeziert worden :D
Hoppelhase hat geschrieben: 21.08.2023, 21:08
..auf einer geerdeten Lochplatte bzw. einem Raster untergebracht wird..
»Lochbleche & Montageplatten« in verschiedene Größen
Noch lieber hätte ich sowas in einem (Schalt-)Kasten
»Montageschränke« in verschiedene Größen
Vom HÜP zum neuen Anschlußpunkt muss ich ca. 10m Coax-Kabel ziehen..
»Kathrein UV-stabil« in verschiedene Längen
Danke, das hilft mir weiter!

Wie ich sehe, haben einige der Montageschränke ja bereits eine Lochrückwand. Was nehm ich da am besten als Größe? Bzw. was wird da bei einem "ordentlichen" Kabelanschluß durch die Techniker mitgebracht?
elo22
Fortgeschrittener
Beiträge: 161
Registriert: 16.08.2009, 07:30

Re: [VFKD] Umverlegen Kabelanschluß im Haus

Beitrag von elo22 »

szoller hat geschrieben: 22.08.2023, 09:47 Bzw. was wird da bei einem "ordentlichen" Kabelanschluß durch die Techniker mitgebracht?
Blech fix und fertig ja, aber Schrank wäre mir neu.

Lutz
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5850
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: [VFKD] Umverlegen Kabelanschluß im Haus

Beitrag von Besserwisser »

Ein Schrank kommt eigentlich in ein Mehrfamilienhaus ab 3 Wohneinheiten.
Je höher die WE-Zahl, umso großer die Wahrscheinlichkeit der Manipulation.
Hoppelhase
Kabelexperte
Beiträge: 607
Registriert: 26.07.2017, 18:42

Re: [VFKD] Umverlegen Kabelanschluß im Haus

Beitrag von Hoppelhase »

Vandalismus.jpg
Oder Vandalismus von konkurrierenden Unternehmen vorzubeugen :confused:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5850
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: [VFKD] Umverlegen Kabelanschluß im Haus

Beitrag von Besserwisser »

Geil.
Man sieht sofort, wenn Bauteile getauscht wurden. :D
szoller
Newbie
Beiträge: 90
Registriert: 04.11.2012, 15:51
Bundesland: Saarland

Re: [VFKD] Umverlegen Kabelanschluß im Haus

Beitrag von szoller »

Ja, kenne auch nur Montageplatten bei einzelnen Häusern - aber welche Größe haben die in einem Einfamilienhaus? Habe da gerade null Vorstellung, was zu nehmen ist...