[VF West] knacken radio analog

In diesem Forum finden alle Themen zu Störungen und Ausfällen Platz, die den Kabelanschluss an sich betreffen (z.B. Totalausfälle) oder nur den TV-/Radiobereich.
Forumsregeln
Forenregeln

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 3190
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VF West] knacken radio analog

Beitrag von Menne »

wenn er sagt das das reicht was geerdet wurde würde ich das machen, er ist schließlich für die Anlage verantwortlich und muss sie warten und wenn er das nicht "kann" "darf" dann mus er jemanden damit beauftragen der ihm das in Ordnung bringt.
Der Glubb is a Depp!
Flole
Insider
Beiträge: 7060
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] knacken radio analog

Beitrag von Flole »

Verantwortlich ist er für die Anlage bzw. dafür das diese sicher ist, aber er ist nicht verpflichtet einem irgendwas schriftlich zu bestätigen. Genauso wenig ist er verpflichtet die Anlage permanent zu erneuern sodass sie den aktuellen VDE Normen entspricht. Wenn du eine solche Bestätigung als Mieter möchtest steht es dir natürlich frei auf deine Kosten jemanden zu beauftragen der einem das bestätigt, der Vermieter ist dazu jedenfalls nicht verpflichtet.

Und nochmal: Es gibt ein Problem mit Störungen im Radio, wie hilft eine solche Bestätigung des Vermieters da jetzt weiter? Stell dir vor der TE hat jetzt so einen Zettel in der Hand, was muss er damit tun damit das Radio problemlos funktioniert?
Karl.
Insider
Beiträge: 3943
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VF West] knacken radio analog

Beitrag von Karl. »

Ihr braucht nicht ausfallend werden :streber:

Wenn der Vermieter nicht mitspielt, würde ich ihm sagen, ich würde prüfen, ob ich aufgrunddessen die Miete mindern kann.

Aber das bräuchte ein teures Gutachten eines Sachverständigen...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Flole
Insider
Beiträge: 7060
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] knacken radio analog

Beitrag von Flole »

Wo wird denn irgendwer ausfallend?

Die Miete wird man deswegen nicht mindern können, der BGH hat schon 2006 ein Grundsatzurteil gefällt das eine 20 Jahre alte Anlage die sogar nach heutigem Stand der Technik potentiell gefährlich ist nicht zu einer Mietminderung berechtigt.

Lediglich wenn es zu Schäden kommt sieht das anders aus, aber das ist hier ja nicht der Fall. Wir können jetzt hier natürlich gerne eine Diskussion über das Thema führen, aber das hilft dem TE der gerne störungsfrei Radio hören möchte nicht weiter (genauso wenig wie sich irgendwas schriftlich von Vermieter geben zu lassen), eine Mietminderung wegen eines Potenzialausgleichs der nicht den aktuellen VDE Normen entspricht wird man nicht durchkriegen und ob dann wirklich das Problem gelöst ist wenn der Potenzialausgleich an den heutigen Stand der Technik angepasst wird steht auf einem anderen Blatt.
Karl.
Insider
Beiträge: 3943
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VF West] knacken radio analog

Beitrag von Karl. »

Meiner Meinung ist der mangelhafte Potentialausgleich, so, wie er ist, noch nie nach Norm gewesen ;)
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Flole
Insider
Beiträge: 7060
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] knacken radio analog

Beitrag von Flole »

Es gab Zeiten da wurde normativ überhaupt keiner gefordert, wenn man einen errichtet hat war das also "zusätzlich" und damit konnte man es im Prinzip machen wie man wollte. Das Potenzialausgleich, EMV und Blitzschutz (was ja alles gewissermaßen verwandt ist) an Wichtigkeit gewinnen ist ja eine Sache der letzten Jahre bzw. Jahrzehnte, früher sah das völlig anders aus. Häufig sind es heute auch die TAB die nicht mehr erlauben das Antennenanlagen über den Hausanschluss geerdet werden sodass ein zusätzlicher Erder erforderlich ist, früher sah auch das noch anders aus.
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 3190
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VF West] knacken radio analog

Beitrag von Menne »

klar schreibt der dem Vermieter nix raus, es ist ein Hinweis das seine Anlage nimmer sicher ist, und diese mal zu überprüfen ist, anders kommen die ja nicht in die Puschen!

Ist wie in der Arbeit du machst jetzt das, neeee ich mach das nicht so wie du willst, ist zu gefährlich, gibt mir es schriftlich das ich es so machen muss, was kommt dann.... neeeee, wir machen es anders!
Der Glubb is a Depp!
Flole
Insider
Beiträge: 7060
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] knacken radio analog

Beitrag von Flole »

Der Unterschied ist, dass der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer gegenüber weisungsbefugt ist und der Mieter dem Vermieter gegenüber nicht. Du kannst natürlich erstmal alles vom Vermieter fordern, aber wenn er dir das nicht gibt oder dir sagt "geht in Ordnung, die Kosten übernimmst aber du" dann musst du dich damit eben auch zufrieden geben.