[VF West] Alternativen für int. TV wegen Umstellung

In diesem Forum geht es um Vodafone Premium und Vodafone Premium Plus von Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West, die DAZN Channels, die internationalen TV-Pakete, die entsprechenden Vorgängerpakete (HD Premium, Allstars, Kabel Digital Home etc.) sowie um Video on Demand von Vodafone bzw. das frühere Angebot Select Video.
Forumsregeln
Forenregeln

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 33322
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: [VF West] Alternativen für int. TV wegen Umstellung

Beitrag von twen-fm »

Klar, ist beim linearen TV bei Vodafone kaum noch was zu holen, denn sie haben alles nötige getan um ihr Angebot so unattraktiv wie nur möglich zu halten. Es gab in den letzten Jahren kaum noch nennenswerte Aufschaltungen, meistens sind die Abschaltungen welche vielmehr Aufsehen erregt haben.
Keine Signatur mehr!
Flole
Insider
Beiträge: 6887
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Alternativen für int. TV wegen Umstellung

Beitrag von Flole »

Es war nicht nur auf Vodafone bezogen sondern auf alle Anbieter.
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 33322
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: [VF West] Alternativen für int. TV wegen Umstellung

Beitrag von twen-fm »

Naja, andere Anbieter schmelzen ihr lineares (ausländisches) DVB-C (Bezahl-)Angebot meines Wissens nicht ab (im Gegenteil`, sie erweitern es regelmässig -letztes Beispiel M7 mit der Aufschaltung diverser SPI-Kanäle vor ein paar Tagen-!), sondern das tut ausschliesslich Vodafone indem diese im IP-Bereich verschoben werden, was meiner Meinung nach ein Fehler ist. Aber gut, aus Fehlern lernt man aus und vielleicht passiert das unglaubliche und Vodafone hat mit dieser Entscheidung recht und die IP-Pakete werden zu einen Renner. Wer weiss das zum heutigen Zeitpunkt schon so genau?
Keine Signatur mehr!
robert_s
Insider
Beiträge: 6539
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VF West] Alternativen für int. TV wegen Umstellung

Beitrag von robert_s »

twen-fm hat geschrieben: 08.05.2022, 19:37 Naja, andere Anbieter schmelzen ihr lineares (ausländisches) DVB-C (Bezahl-)Angebot meines Wissens nicht ab (im Gegenteil`, sie erweitern es regelmässig -letztes Beispiel M7 mit der Aufschaltung diverser SPI-Kanäle vor ein paar Tagen-!)
Wo kriegen die denn das Spektrum für schnelles Internet her, wenn die so viel für DVB-C verwenden? Bieten die keine Gigabit-Tarife an, oder haben die kleinere Segmente, oder gar schon auf FTTB ausgebaut?
Flole
Insider
Beiträge: 6887
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Alternativen für int. TV wegen Umstellung

Beitrag von Flole »

Du verstehst es nicht: Das IPTV Angebot der ausländischen Sender soll überhaupt gar nicht der Renner werden. Und wenn du dir die Preise anschaust dann weißt du was ich meine, die kennen nur eine Richtung und das ist nach unten, da ist nicht mehr wirklich was zu holen weil es zu viel Konkurrenz gibt. Die Zeit von linearem TV geht vorbei, ob du das wahr haben willst oder nicht. Beim Internet hingegen ist noch Geld zu machen, da wird TV halt nur noch halbherzig nebenbei bedient und um VoD Angebote erweitert weil es auch immer mehr dahin geht. Das bisschen Profit von den ausländischen TV Paketen nimmt man dann auch noch mit bzw. nutzt das als Feldtest.
Alex-MD
Fortgeschrittener
Beiträge: 455
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: [VF West] Alternativen für int. TV wegen Umstellung

Beitrag von Alex-MD »

twen-fm hat geschrieben: 08.05.2022, 18:47Es gab in den letzten Jahren kaum noch nennenswerte Aufschaltungen, meistens sind die Abschaltungen welche vielmehr Aufsehen erregt haben.
Das ist deine Sicht. Die Realität ist doch das die Masse weder irgendwelche Abschaltungen noch irgendwelche Aufschaltungen Aufsehen erregt haben.
Welche Abschaltung hat den Aufsehen erregt?
Flole
Insider
Beiträge: 6887
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Alternativen für int. TV wegen Umstellung

Beitrag von Flole »

robert_s hat geschrieben: 08.05.2022, 19:44
twen-fm hat geschrieben: 08.05.2022, 19:37 Naja, andere Anbieter schmelzen ihr lineares (ausländisches) DVB-C (Bezahl-)Angebot meines Wissens nicht ab (im Gegenteil`, sie erweitern es regelmässig -letztes Beispiel M7 mit der Aufschaltung diverser SPI-Kanäle vor ein paar Tagen-!)
Wo kriegen die denn das Spektrum für schnelles Internet her, wenn die so viel für DVB-C verwenden? Bieten die keine Gigabit-Tarife an, oder haben die kleinere Segmente, oder gar schon auf FTTB ausgebaut?
M7 ist doch Kabelkiosk, und die werden häufig bei FTTH als DVB-C Signal mit auf die Faser gepackt, gerade bei kleineren Anbietern. Dann wird die Inhouse Verkabelung (sofern sie nicht VF gehört) dafür genutzt. Aber mit einer Glasfaser kann man sowas ja auch machen, da ist ja "unbegrenzt" Kapazität vorhanden (oder zumindest für die meisten hier unvorstellbar viel).
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 33322
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: [VF West] Alternativen für int. TV wegen Umstellung

Beitrag von twen-fm »

@Flole: Mir ist schon lange klar, dass die IP Pakete keine Renner werden sollen (auch ohne dass du es mir explizit sagst), dies vor den Hintergrund und vor allem da in all den Jahren wo andere Anbieter (z.B. auch die ex-Unitymedia) ihr Angebot an ausländischen Programmen linear ausbaute und neue Sprachpakete einführte, stagnierte das ganze bei Vodafone (auch als es die ex-KDG noch gab!) gewaltig und keinerlei Sprachpakete, geschwiege denn neue Programme kamen dazu. Daher weiss ich auch, dass die neuen Pakete nur ein Tropfen auf dem heissen Stein sind. Der Zug ist in diesem Bereich schon lange weggefahren und kommt auch nie wieder...

@robert_s: Eine Mischung aus allen was du genannt hast wird genutzt. FTTH/FTTB ist bei den ganzen sogenannten "City-Carriern" ein ganz grosses Thema. Viel grösser als dies bei Vodafone je der Fall sein wird.
Keine Signatur mehr!
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 33322
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: [VF West] Alternativen für int. TV wegen Umstellung

Beitrag von twen-fm »

@Alex-MD: Aufsehen haben die ganzen Auf- bzw. Abschaltungen eher in Foren wie diesen hier erregt. Es ist klar, das der Masse dies eher egal ist oder sie haben es nur zur Kenntnis genommen.
Keine Signatur mehr!
Alex-MD
Fortgeschrittener
Beiträge: 455
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: [VF West] Alternativen für int. TV wegen Umstellung

Beitrag von Alex-MD »

Das meine ich, in Foren in denen sich nicht mal 0,1 Prozent der User bewegen, eher sogar weniger als 0,001%.