SD-Abschaltung in den deutschsprachigen Pay-TV-Paketen

In diesem Forum geht es um Vodafone Premium und Vodafone Premium Plus von Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West, die DAZN Channels, die internationalen TV-Pakete, die entsprechenden Vorgängerpakete (HD Premium, Allstars, Kabel Digital Home etc.) sowie um Video on Demand von Vodafone bzw. das frühere Angebot Select Video.
Forumsregeln
Forenregeln

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 35481
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: SD-Abschaltung in den deutschsprachigen Pay-TV-Paketen

Beitrag von twen-fm »

Anscheinend wird diesmal die "Tabula Rasa" gnadenlos durchgezogen! :shock:

Was die Privaten in SD und unverschlüsselt angeht: Die sind eh bis 2023 "verplichtend", daher wird VF die Abschaltungen und Änderungen vermutlich bis zum Ende des Jahres durchziehen. Dann ist das Jahr 2022 wieder rum...und die Privaten werden sich entscheiden müssen, wie es mit ihnen im Kabel weitergehen soll. Das ganze erinnert mich gewissermassen an 2005-2006, als die ex-KDG die Privaten unter Druck setzte um digital eingespeist zu werden.
Keine Signatur notwendig, da kein Sky und Vodafone-Pay-TV-Kunde mehr!
DarkStar
Insider
Beiträge: 9341
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: [VFKD] Neue Sender 2022 im Kabelnetz von Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von DarkStar »

Heiner hat geschrieben: 23.02.2022, 19:54
DarkFather hat geschrieben: 23.02.2022, 19:36
Heiner hat geschrieben: 23.02.2022, 19:08 Kannst du den Brief ggf. mal (anonymisiert) einscannen?
Klar, kein Problem...
2022_02_23_19_33_04.png
OK, das liest sich tatsächlich so, als wären die SD-Programme generell betroffen. Dürfte bei den Privatsendern interessant werden. :flöt:
Eigentlich steht ja klar drin: "Ihres Digital-Home Paketes" und das sind nur die Pay TV Sender. Deswegen ist bei einigen in der letzten Zeit auch schon eine HD Freischaltung erfolgt auf Sendern die bisher nicht im Alt-Paket enthalten waren.
Benutzeravatar
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 26779
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: SD-Abschaltung in den deutschsprachigen Pay-TV-Paketen

Beitrag von Heiner »

Würde ich so eindeutig da nicht rauslesen. Ich mein, die SD-Pay-TV-Sender sind klar, aber man könnte aus manchen Formulierungen auch mehr lesen... ("deshalb schalten wir bald alle in HD verfügbaren Sender in SD ab..." etwa)
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 35481
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: SD-Abschaltung in den deutschsprachigen Pay-TV-Paketen

Beitrag von twen-fm »

Deren Schreiben sind immer so zweideutig. Daher müssen wir abwarten, was konkret passieren wird!
Keine Signatur notwendig, da kein Sky und Vodafone-Pay-TV-Kunde mehr!
Benutzeravatar
Alex-MD
Kabelexperte
Beiträge: 889
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: SD-Abschaltung in den deutschsprachigen Pay-TV-Paketen

Beitrag von Alex-MD »

Ich verstehe die Aussage so das tatsächlich alle SD Sender abgeschalten werden wenn es den Sender in HD gibt. Ob der aktuell frei zu empfangen ist oder zusätzlich bezahlt werden muss spielt keine Rolle.
DarkStar
Insider
Beiträge: 9341
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: SD-Abschaltung in den deutschsprachigen Pay-TV-Paketen

Beitrag von DarkStar »

Für mich ist die Sache ebenfalls glasklar "Kabel Digital Home" und dies hat mit Basic TV nichts zu tun.

In anderen Schreiben wird dann Wahrscheinlich "Vielfalt HD / Vielfalt HD Extra" / "Vodafone Premium / Vodafone Premium Extra" etc stehen.
Zuletzt geändert von DarkStar am 23.02.2022, 20:22, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 26779
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: SD-Abschaltung in den deutschsprachigen Pay-TV-Paketen

Beitrag von Heiner »

Die 10 Jahre vom Kartellamt für den SD-Simulcast der FreeTV-Sender sind jedenfalls bald rum:
https://www.bundeskartellamt.de/SharedD ... elung.html
Benutzeravatar
Linde
Newbie
Beiträge: 87
Registriert: 04.02.2017, 13:17

Re: SD-Abschaltung in den deutschsprachigen Pay-TV-Paketen

Beitrag von Linde »

Da bin ich mal gespannt, wie es mit RTL HD wird, mit ein D02 Karte :grin:
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14787
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: SD-Abschaltung in den deutschsprachigen Pay-TV-Paketen

Beitrag von berlin69er »

Ich denke, das wird sich nur auf Pay TV beziehen. Sonst würde man nicht expliziert das Home Paket erwähnen, bei dem es ja viele Sender nur in SD gab. Jetzt bekommt man dann „kostenlos“ die HD Versionen dafür aufgeschaltet.
Die Privaten und die ÖR gehören ja nicht zu Pay TV (auch nicht zu Home) und bleiben deshalb auch in SD erhalten.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Charlottenburg (ungenutzt)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-T2 HD Dualtuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Zubehör: Apple TV 4K für MagentaTV Smart 2.0 und Co.
niclas
Fortgeschrittener
Beiträge: 172
Registriert: 02.09.2019, 08:21

Re: SD-Abschaltung in den deutschsprachigen Pay-TV-Paketen

Beitrag von niclas »

Heiner hat geschrieben: 23.02.2022, 20:21 Die 10 Jahre vom Kartellamt für den SD-Simulcast der FreeTV-Sender sind jedenfalls bald rum:
https://www.bundeskartellamt.de/SharedD ... elung.html
Spätestens ab 1.7.2024 kann alles verschlüsselt werden. Dann kann die TV-Kabelgebuehr nicht mehr über die Wohnungsnebenkosten abgerechnet werden. Statt Sperrfilter wird dann sicherlich nur noch verschlüsselt ausgeliefert werden.