Die Netzangleichung beginnt

Der Platz für allgemeine Diskussionen zu Vodafone West, d.h. zum Unternehmen allgemein oder zum Übernahmeprozess.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone West findest du auch im Helpdesk.

Eröffnet in diesem Board bitte nur Threads, die mit dem Unternehmen Vodafone West allgemein oder mit dem Übernahmeprozess durch Vodafone zu tun haben. Für alle spezifischeren Themen nutzt bitte die entsprechenden Boards im Forum.
spooky
Ehrenmitglied
Beiträge: 12868
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: Die Netzangleichung beginnt

Beitrag von spooky »

DarkStar hat geschrieben: 19.04.2021, 22:53 Vorsicht! Ich Schreibe keinen Stuss.

MIt 10Mbit bekommt man kein besonders gutes HD Bild hin.

Wir sprechen hier immer noch von Live TV und nicht von vor Encodierten Sachen.

Und wenn VF Schreibst 10Mbits sind Mindestvoraussetzung, dann haben die Streams maximal 5Mbits.


Aber immer schön an den Vodafone Weihnachtsmann glauben :brüll:
Die werden es mit Sicherheit so ähnlich machen wie MagentaTV von der Telekom und die Streams entsprechend encoden
Magenta TV One
Big TV
G.Fast 500/150
Johut
Kabelfreak
Beiträge: 1321
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Die Netzangleichung beginnt

Beitrag von Johut »

twen-fm hat geschrieben: 19.04.2021, 20:36 Natürlich, bei Vodafone wird es kein Rai 1 bis 3 in HD geben oder (falls diese aufgeschaltet werden sollten) RTS Svet HD, RTCG Sat HD oder BN HD.

Daher würde ich die Kündigung seitens Vodafone abwarten wollen und dann mich anderweitig umsehen, für dasselbe (oder sogar weniger) Geld was ich Monat für Monat für Sky und Vodafone verbrauche bekomme ich anderswo viel mehr und es laufen all die von mir genannten Programme in HD und noch viel mehr über eine Android TV IP Box!
Über IP schaue ich nicht nur die RAI-Programme in HD sondern auch sämliche! von Mediaset wie Canale 5 und Rete 4.

Hier gibt es eine Vielzahl von Angeboten welche für echt preislich sehr lukrativ sind.
robert_s
Insider
Beiträge: 6752
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Die Netzangleichung beginnt

Beitrag von robert_s »

Blue7 hat geschrieben: 19.04.2021, 17:38 Auf meine SmartTV aus dem Jahr 2018 habe ich noch das alte Amzon Video Logo wenn ich die Prime Video App starte.
Aber die Benutzeroberfläche in der "App" ist stets aktuell, oder? Ich würde mir ja wünschen, dass die App auf meinem 2013er Samsung TV auf dem ersten Stand stehen geblieben wäre, denn da fand ich die Listendarstellung der Serien sehr viel übersichtlicher, weil man auf einen Blick sehen konnte, wie weit man schon geschaut hatte.

Aber das ist offenbar eine "Web-App", welche die Benutzeroberfläche vom Server lädt, sodass Amazon da ständig dran herumschrauben kann, ohne die App aktualisieren zu müssen. Wartungskosten für die App minimal, bestenfalls Testen.
Benutzeravatar
Blue7
Kabelexperte
Beiträge: 601
Registriert: 15.02.2020, 11:48

Re: Die Netzangleichung beginnt

Beitrag von Blue7 »

Eine Smart TV App wird meist eingestellt wenn der TV älter als 2 Jahre ist. Heist hier wird sich nix mehr ändern. Ahsser das kannn serverseitig gemacht werden. Deshalb sollte man auch nie auf SmartTV Apps setzen sondern auf Chromecast mit GoogleTV, ShieldTV, AppleTV Box oder notgedrungen auf einen fireTV Stick wenns billig sein sokl.
Johut
Kabelfreak
Beiträge: 1321
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Die Netzangleichung beginnt

Beitrag von Johut »

Bei meinem neuen LG-Flatscreen kann ich die IP-Programme in die normale Sendertabelle integrieren, dank einer schnellen Internet-Verbindung ist die Umschaltzeit ca. eine Millisekunde länger. Klappt tadellos und verzichten möchte ich darauf auf keinen Fall mehr.
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 34063
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Die Netzangleichung beginnt

Beitrag von twen-fm »

Johut hat geschrieben: 20.04.2021, 00:29 Über IP schaue ich nicht nur die RAI-Programme in HD sondern auch sämliche! von Mediaset wie Canale 5 und Rete 4.

Hier gibt es eine Vielzahl von Angeboten welche für echt preislich sehr lukrativ sind.
Das sind allesamt illegale Streamanbieter, welche (wortwörtlich) in Tonnen bei Aliexpress & Co. zu finden sind. Legal kriegst du sowas hierzulande nicht! Ich habe 2017-2018 einige dieser "IPTV-Listen" genutzt, wo zigtausende Programme aus aller Welt zu sehen waren, aber das meiste war kein Genuss, entweder stockten die Programme, das Bild oder der VLC Player "froren" ein beim wechseln usw.

Ansonsten habe ich mich damit nicht wirklich befasst, da mir der "lineare" Empfang bisher wichtiger war...
Keine Signatur notwendig, da kein Sky und Vodafone-Pay-TV-Kunde mehr!
spooky
Ehrenmitglied
Beiträge: 12868
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: Die Netzangleichung beginnt

Beitrag von spooky »

twen-fm hat geschrieben: 20.04.2021, 11:07
Johut hat geschrieben: 20.04.2021, 00:29 Über IP schaue ich nicht nur die RAI-Programme in HD sondern auch sämliche! von Mediaset wie Canale 5 und Rete 4.

Hier gibt es eine Vielzahl von Angeboten welche für echt preislich sehr lukrativ sind.
Das sind allesamt illegale Streamanbieter, welche (wortwörtlich) in Tonnen bei Aliexpress & Co. zu finden sind. Legal kriegst du sowas hierzulande nicht! Ich habe 2017-2018 einige dieser "IPTV-Listen" genutzt, wo zigtausende Programme aus aller Welt zu sehen waren, aber das meiste war kein Genuss, entweder stockten die Programme, das Bild oder der VLC Player "froren" ein beim wechseln usw.

Ansonsten habe ich mich damit nicht wirklich befasst, da mir der "lineare" Empfang bisher wichtiger war...
Vielleicht guckt er über Zattoo CH... dann wäre es so halb Legal
Magenta TV One
Big TV
G.Fast 500/150
HepprumerBub
Fortgeschrittener
Beiträge: 209
Registriert: 10.11.2020, 10:59
Bundesland: Hessen

Re: Die Netzangleichung beginnt

Beitrag von HepprumerBub »

Johut hat geschrieben: 20.04.2021, 07:44 Bei meinem neuen LG-Flatscreen kann ich die IP-Programme in die normale Sendertabelle integrieren, dank einer schnellen Internet-Verbindung ist die Umschaltzeit ca. eine Millisekunde länger. Klappt tadellos und verzichten möchte ich darauf auf keinen Fall mehr.
Darf ich mal fragen wie das Integrieren der IP Programme beim LG funktioniert? Dann könnte ich mir meine IPTV Player App sparen.
Zumindest eine grobe Erklärung?!?
Wenn der Hass der Menschen in Elektrizität umgewandelt werden könnte, würde die ganze Welt leuchten.
by Nikola Tesla
Johut
Kabelfreak
Beiträge: 1321
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Die Netzangleichung beginnt

Beitrag von Johut »

spooky hat geschrieben: 20.04.2021, 11:08
twen-fm hat geschrieben: 20.04.2021, 11:07
Johut hat geschrieben: 20.04.2021, 00:29 Über IP schaue ich nicht nur die RAI-Programme in HD sondern auch sämliche! von Mediaset wie Canale 5 und Rete 4.

Hier gibt es eine Vielzahl von Angeboten welche für echt preislich sehr lukrativ sind.
Das sind allesamt illegale Streamanbieter, welche (wortwörtlich) in Tonnen bei Aliexpress & Co. zu finden sind. Legal kriegst du sowas hierzulande nicht! Ich habe 2017-2018 einige dieser "IPTV-Listen" genutzt, wo zigtausende Programme aus aller Welt zu sehen waren, aber das meiste war kein Genuss, entweder stockten die Programme, das Bild oder der VLC Player "froren" ein beim wechseln usw.

Ansonsten habe ich mich damit nicht wirklich befasst, da mir der "lineare" Empfang bisher wichtiger war...
Vielleicht guckt er über Zattoo CH... dann wäre es so halb Legal
Meine Frau ist Italienerin und hat ein Account bei einem italienischen IP-Provider, welcher auch regelmäßig behahlt wird und speziell für Italiener im Ausland entsprechende Dienste anbietet, ähnlich wie SRF es für Schweizer im europäischen Ausland tätigt. Alles legal!
Johut
Kabelfreak
Beiträge: 1321
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Die Netzangleichung beginnt

Beitrag von Johut »

Ein Arbeitskollege hat mir soeben berichtet, dass er gestern Nachmittag das Russisch-Paket buchen wollte, bekam aber zur Antwort, dass dies aus technischen Gründen momentan nicht möglich ist.
Offenbar hat VF-Kabel Deutschland den Vertrieb der Fremdsprachenpakete für Neukunden vorerst eingestellt.

Dies könnte ein Hinweis dafür sein, dass auch in den Nicht-VF-West-Gebieten den zukünftigen Betrieb der Fremdsprachenpakete auf die Giga 2-Box und somit auf IPTV umstellen wird.

Man darf gespannt sein.