[GELÖST][VFKD] ZDF HD Klötzchenbildung

In diesem Forum können alle Störungen im TV-Bereich gepostet werden, deren Ursache nicht im lokalen Kabelnetz im Ort oder im Haus zu suchen ist und daher zentral gelöst werden muss. Das kann von Einspeisefehlern, die nur das Versorgungsgebiet eines TV-PoP betreffen bis hin zu netzweiten Problemen dieser Art reichen.
Forumsregeln
Forenregeln

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
swanahilt
Newbie
Beiträge: 44
Registriert: 06.10.2010, 13:33

Re: ZDF HD Klötzchenbildung

Beitrag von swanahilt »

Nee, wir haben Einzelverträge mit KD.
In selbigem Vertrag steht drin, daß von dem Dingen im Keller KD der Betreiber ist "aufgrund einer Versorgungsvereinbarung mit ihrem Vermieter/Verwalter". Wir haben also insofern keine Ansprüche an den Vermieter, die wir geltend machen könnten, aber der wiederum hat einen Vertrag mit KD.
Diesen Hausübergabepunkt habe ich nochmal angeschaut. Da hängen diverse (TV-)Kabelenden mit losen Steckern herum, an fünfadrigen Leitungen sind nur die blanken Enden der einzelnen "Drähte" miteinander verzwirbelt (nix Isolierband o. ä.) ... Und alles völlig siffig, eingestaubt und ver-spinnenwebt. Da war offenbar schon länger niemand mehr dran.

Irgendwo hatte ich auch im Zuge meiner bisherigen Recherchen gelesen, daß ältere Hausübergabepunkte möglicherweise nicht auf die aktuelle KabelTV-Technik ausgelegt sind (es werden mittlerweile mehr Frequenzen verwendet als früher u. ä.). Keine Ahnung, ob das stimmen kann, plausibel klang es für meine Laien-Ohren schon.
Amadeus63
Insider
Beiträge: 3113
Registriert: 27.05.2013, 11:46
Wohnort: Kreis Pinneberg
Bundesland: Schleswig-Holstein

ZDF HD Klötzchenbildung

Beitrag von Amadeus63 »

Einzelverträge, d.h. Du kannst dann auch selbst an VF/KD herantreten. --- Für die interne Hausverkabelung ist aber meist der Eigentümer verantwortlich. Der HÜP an sich hat definitiv nichts mit der Störung zu tun, auch wenn er älter ist. Viele haben sogar noch die alten "Post-Hauseingänge". Wenn danach alles "chico" ist, gibt´s da keine Probleme. Das was Du über das Aussehen des HÜP schilderst, klingt aber eher nach Pfusch. Das sollte sich wirklich mal jemand ansehen.
Mach doch ggf. einen Screenshot der Anlage und stelle diesen hier rein. Wahrscheinlich kann man Dir dann schon Tipps dazu geben.
Bild : Samsung UE49KS9090 / Ton : Bose Soundbar / SKY / ZATTOO / WAIPU.TV / NETFLIX
swanahilt
Newbie
Beiträge: 44
Registriert: 06.10.2010, 13:33

Re: ZDF HD Klötzchenbildung

Beitrag von swanahilt »

Amadeus63 hat geschrieben: 03.03.2020, 16:04Einzelverträge, d.h. Du kannst dann auch selbst an VF/KD herantreten. ---
Theoretisch, jaaaaa. Ich hatte bei den bisherigen Versuchen allerdings den Eindruck, daß man da als Frau am Telefon ohnehin versch.... hat. So nach dem Motto "kleines Weibchen ist eh zu doof, um den Netzstecker einzustecken". Bei einem Werbeanruf von Vodafone wurde ich sogar mal gebeten, meinen Mann ans Telefon zu holen, es ginge doch um technische Fragen ...
Amadeus63 hat geschrieben: 03.03.2020, 16:04Für die interne Hausverkabelung ist aber meist der Eigentümer verantwortlich.
Ja, soweit klar. Soweit wir das bisher mitgekriegt haben, wurde hier bei der Generalsanierung so manches etwas "unkonventionell" gehandhabt ... Klarer Fall von "außen hui, innen pfui", sieht schick aus, aber im täglichen Betrieb findet man die Schwachstellen. Unterlagen dazu gibt es kaum (wir hatten mal wegen einer anderen Sache nachgefragt). Wenn das bei der Verkabelung auch so ist, wird's spaßig. Mein Elektrotechniker-Kumpel rollte auch nur mit den Augen.

Auf dem HÜP ist ein Aufkleber von einem "Medienberater", vielleicht rufe ich da schlichtweg mal an. Dann dürfte sich auch zeigen, wie aktuell das ist!
Amadeus63
Insider
Beiträge: 3113
Registriert: 27.05.2013, 11:46
Wohnort: Kreis Pinneberg
Bundesland: Schleswig-Holstein

ZDF HD Klötzchenbildung

Beitrag von Amadeus63 »

Das ist eine gute Idee. Rufe den mal an. In aller Regel sind die aus der Gegend und können schnell vor Ort sein. Entweder hat er selbst technisches Verständnis oder er kennt zumindest einen Fachmann. Zeige Ihm den HÜP und die Empfangsprobleme in der Wohnung. Viel Erfolg!
Bild : Samsung UE49KS9090 / Ton : Bose Soundbar / SKY / ZATTOO / WAIPU.TV / NETFLIX
swanahilt
Newbie
Beiträge: 44
Registriert: 06.10.2010, 13:33

Re: ZDF HD Klötzchenbildung

Beitrag von swanahilt »

So-hoooo ... 30 Euro später eine Erfolgsmeldung:

Meine alten Antennenkabel (hama, lt. Aufdruck doppelt abgeschirmt) müssen wahrlich grottig schlecht gewesen sein. :shock:
Die neuen sind: Kathrein LCD 111 A+, RG6 (7 mm), 120 dB, 3-fach geschirmt, mit Steckern/Buchsen von Cabelcon, z. B. 90-IECM-56 5.1 SI - gewinkelte Ausführung, weil an der Dose bzw. am Gerät hinten wenig Platz ist und die Kabel gleich hinterm Stecker geknickt werden könnten. Das ist durch die Winkel-Ausführung jetzt verhindert.

Tja - und plötzlich findet der Festplattenrecorder wieder viel mehr Sender und am Fernseher sind die Sender, die bisher nur mit starken Verzerrungen/Klötzchen zu empfangen waren, wieder klar zu sehen. Die Signalqualität und -stärke hat sich laut Anzeige der Geräte fast immer verbessert bzw. der Recorder findet die jetzt erst.

Bei etlichen Sendern ist am Fernseher der Empfang von den Meßwerten her immer noch mäßig, aber für mein Auge zumindest kann man jetzt z. B. ZDF und unser lokales Drittes (NDR MV HD, 458 MHz) wieder ordentlich sehen. Beim Fernseher ist vor allem bei den Frequenzen über 400 MHz teilweise ein echter Sprung zu verzeichnen: bei arte etwa (330 MHz) hatte ich vorher Signalqualität 24 und Signalstärke 58, jetzt sind es 35/61, NDR MV HD vorher 5-10/51, jetzt 20/58.

Nichtsdestoweniger werde ich den wüsten Kabelverhau im Keller mal fotografieren und das Bild der Hausverwaltung zur Kenntnis geben (bei genauerem Hinsehen habe ich jetzt bemerkt, daß von einem zweiten kleineren Kasten die Dübel aus der Wand gebrochen sind, der hängt jetzt da lose auf dem größeren herum). Der Medienberater auf dem Aufkleber scheint nicht mehr zu existieren, jedenfalls gibt Vodafone/Kabel Deutschland mit der entsprechenden Suchfunktion auf ihrer Internetseite für unsere Adresse gar niemanden an - man soll sich bei KD melden, um jemanden genannt zu bekommen.
Amadeus63
Insider
Beiträge: 3113
Registriert: 27.05.2013, 11:46
Wohnort: Kreis Pinneberg
Bundesland: Schleswig-Holstein

ZDF HD Klötzchenbildung

Beitrag von Amadeus63 »

Gut, die neuen Kabel haben eine Verbesserung gebracht. Aber Deine Werte sind noch weit von der Norm entfernt. Die Signalqualität liegt bei "intakten Netzen" in aller Regel bei 100%, die Stärke darf auch mal darunter liegen aber doch mindestens bei ca. 80%. Wie schon gesagt, da sollte definitiv jemand im Keller tätig werden.
Bild : Samsung UE49KS9090 / Ton : Bose Soundbar / SKY / ZATTOO / WAIPU.TV / NETFLIX
Flole
Insider
Beiträge: 7849
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: ZDF HD Klötzchenbildung

Beitrag von Flole »

Amadeus63 hat geschrieben: 07.03.2020, 14:49 Die Signalqualität liegt bei "intakten Netzen" in aller Regel bei 100%, die Stärke darf auch mal darunter liegen aber doch mindestens bei ca. 80%. Wie schon gesagt, da sollte definitiv jemand im Keller tätig werden.
Du weißt doch gar nicht wie das jeweilige Gerät die Werte berechnet, da kannst du doch gar keine Aussage darüber treffen wie die Werte nun sein müssten.....
Amadeus63
Insider
Beiträge: 3113
Registriert: 27.05.2013, 11:46
Wohnort: Kreis Pinneberg
Bundesland: Schleswig-Holstein

ZDF HD Klötzchenbildung

Beitrag von Amadeus63 »

Das stimmt, es variiert je nach Gerät. Aber eine Signalqualität von 20/35 von 100 ist alles andere als optimal. Da wird auch die Bitfehlerrate nicht gut sein....

Positiv ist, dass die neuen Kabel die Programme "schaubar" machen.
Bild : Samsung UE49KS9090 / Ton : Bose Soundbar / SKY / ZATTOO / WAIPU.TV / NETFLIX
Peter65
Insider
Beiträge: 9522
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: ZDF HD Klötzchenbildung

Beitrag von Peter65 »

Hm, wenn ich mir die Werte die @swanahilt genannt hat so ansehe, ich glaub kaum das das % Werte sind, weil selbst bei 61% von 100% für die Signalstärke dürfte es Probleme geben beim Empfang.
Zumal @swanahilt da nicht % erwähnt hat.
Ich würd schon sagen, das der Wert für die Signalstärke in dB(µV) steht, ohne das genau zu bezeichnen.
Betreffs der Signalqualität, für meine Begriffe da auch dB Angaben, weil mit besserer Signalstärke auch jene besser wurden. Der SNR oder wie bei den Router/Modem der MSE/SNR wird die Signalqualität ja auch in dB angegeben, je höher desto besser.
Allerdings, beim NDR MV HD, da passt das nicht so wirklich, 20 für die Signalqualität sind egal wie gemessen/angezeigt zu wenig. Die Signalstärke vorher mit mit 51, das ist definitiv mit Empfangsproblemen zu rechnen. Jetzt die 58 als dB(µV) Wert für die Signalstärke das passt, aber die 20 für die Signalqualität nicht.
Ich würd sagen beobachten (das zu sehende Bild) und kontrollieren (die Werte).

mfg peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Denon AVR-S650H
Internet & Phone: FritzBox 6591 (mit Fritz 7.21), CableMax 1000
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U
Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelfreak
Beiträge: 1169
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: ZDF HD Klötzchenbildung

Beitrag von NE3_Technician »

Flole hat geschrieben: 07.03.2020, 14:52
Amadeus63 hat geschrieben: 07.03.2020, 14:49 Die Signalqualität liegt bei "intakten Netzen" in aller Regel bei 100%, die Stärke darf auch mal darunter liegen aber doch mindestens bei ca. 80%. Wie schon gesagt, da sollte definitiv jemand im Keller tätig werden.
Du weißt doch gar nicht wie das jeweilige Gerät die Werte berechnet, da kannst du doch gar keine Aussage darüber treffen wie die Werte nun sein müssten.....
Mehr gibt's dazu nicht zu sagen !
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee: