Koaxialkabel - worauf achten?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Flole
Insider
Beiträge: 6914
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Koaxialkabel - worauf achten?

Beitrag von Flole »

Nimm nach Möglichkeit nicht diesen Quick Connect Blödsinn, am besten sind immer noch die geschraubten Verbindungen.

Meiner Erfahrung nach gehen die blöden F-Winkel-Adapter auch gerne mal kaputt, aber vielleicht hab ich da auch einfach ne schlechte Charge erwischt oder sowas, von den 5 die ich mal hatte funktionieren noch 2, die anderen machen einen Kurzschluss.
klaus0815
Newbie
Beiträge: 64
Registriert: 27.01.2021, 15:41
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: Koaxialkabel - worauf achten?

Beitrag von klaus0815 »

Was passiert denn wenn Biegeradien bei Coaxkabeln unterschritten werden?

Erhöht sich nur die Dämpfung oder können auch Fehler im Internetsignal anhäufen?

Dank euch
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5216
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Koaxialkabel - worauf achten?

Beitrag von Besserwisser »

Wenn Biegungen den passenden Abstand haben,
dann können Reflektionsstellen entstehen,
die sich negativ auf die Internet-Transponder auswirken können.
Durch Biegungen ändert sich der Abstand vom Innenleiter zum Außenschirm.
Damit ändert sich auch die Kapazität des Kabels an der Biegestelle
und es kommt zu Reflektionen.

Deshalb soll Koaxkabel auch nicht mit Nagelschellen befestigt werden.
Immer PE-Rohr oder PE-Kanal verwenden.