Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen! (nicht mehr)

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen, die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
DarkStar
Insider
Beiträge: 9151
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von DarkStar »

Johut hat geschrieben: 20.12.2019, 01:35
DarkStar hat geschrieben: 19.12.2019, 21:26 Die Giga TV kann HEVC! Wie oft muss man dir das eigentlich noch Erklären?
Ja aber nur in DVB-C. Das heißt ein Programm pro Kanal. Das ist uninteressant.
Blödsinn.
DVB-T-H
Fortgeschrittener
Beiträge: 292
Registriert: 28.03.2012, 21:29

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von DVB-T-H »

Johut hat geschrieben: 20.12.2019, 01:35
DarkStar hat geschrieben: 19.12.2019, 21:26 Die Giga TV kann HEVC! Wie oft muss man dir das eigentlich noch Erklären?
Ja aber nur in DVB-C. Das heißt ein Programm pro Kanal. Das ist uninteressant. Un Du twen-fm benimmst Dich mal gefällig!!!
Allgemein gefragt: Wieso soll DVB-C "ein Programm pro Kanal" heißen? Das heißt doch genau Multiplexing.
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 34079
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von twen-fm »

@Johut: Du brauchst mich hier nicht anzumachen. Punkt und Ende! :nein:
Keine Signatur notwendig, da kein Sky und Vodafone-Pay-TV-Kunde mehr!
Johut
Kabelfreak
Beiträge: 1321
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von Johut »

Fragt sich nur wer hier wen anmacht, twen-fm, also ein wenig den Kopf einschalten, ehe Du schreibst!
Johut
Kabelfreak
Beiträge: 1321
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von Johut »

DVB-T-H hat geschrieben: 20.12.2019, 11:37
Johut hat geschrieben: 20.12.2019, 01:35
DarkStar hat geschrieben: 19.12.2019, 21:26 Die Giga TV kann HEVC! Wie oft muss man dir das eigentlich noch Erklären?
Ja aber nur in DVB-C. Das heißt ein Programm pro Kanal. Das ist uninteressant. Un Du twen-fm benimmst Dich mal gefällig!!!
Allgemein gefragt: Wieso soll DVB-C "ein Programm pro Kanal" heißen? Das heißt doch genau Multiplexing.
Das gilt nur für den Fall, wenn man ein Programm in UHD mit HEVC via DVB-C übertragen möchte, so wie es SKY momentan macht. In diesem Fall kann auf der gleichen Frequenz kein zusätzliches Programm übertragen werden.
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 34079
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von twen-fm »

Johut hat geschrieben: 20.12.2019, 16:56 Fragt sich nur wer hier wen anmacht, twen-fm, also ein wenig den Kopf einschalten, ehe Du schreibst!
Nur weil es dir nicht in den Kram passt und du fast jeden Thread mit demselben Forderungen und anderen illusorischen Quatsch an Vodafone schreibst, als ob die was daran geben würden was du oder ich hier schreiben/fordern/wünschen.

Und schau genau hin, diesen Thread habe ich eröffnet und da wäre es nur allzu vernünftig, wenn es um das Thema "SD Abschaltung bei der ARD" gehen würde und nicht um irgendwelche Wunschvorstellungen an das Kabel-Angebot der Vodafone.

So, Ende des OT.
Keine Signatur notwendig, da kein Sky und Vodafone-Pay-TV-Kunde mehr!
Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 15073
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach
Bundesland: Bayern

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von DerSarde »

Johut hat geschrieben: 20.12.2019, 16:58Das gilt nur für den Fall, wenn man ein Programm in UHD mit HEVC via DVB-C übertragen möchte, so wie es SKY momentan macht. In diesem Fall kann auf der gleichen Frequenz kein zusätzliches Programm übertragen werden.
Auf dem Kanal, wo Sky sein UHD-Programm (also Sky Sport UHD und Sky Sport Bundesliga UHD gemeinsam) verbreitet, werden aber noch bis zu drei weitere HD-Programme ausgestrahlt, und zwar Sky Sport News HD, Sky Sport Bundesliga 1 HD und zeitweise ein HD-Feed.

Drei HD-Programme entsprechen ziemlich genau einem UHD-Programm, also können auf einem DVB-C-Kanal in 256QAM aktuell eben nicht nur 1, sondern 2 UHD-Programme verbreitet werden.

Oder anders ausgedrückt: Aktuell wird Sky UHD glaub ich mit einer Bitrate von 28 Mbit/s eingespeist, es ist aber kein Problem, diese künftig auf ~23 Mbit/s herunterzufahren. Über Sat wird das schon bei vielen UHD-Sendern gemacht. Da auf einen DVB-C-Kanal mit 256QAM nun etwa 50 Mbit/s draufpassen, können also auf jeden Fall 2 UHD-Programme darauf verbreitet werden.

Mal ein paar durchschnittliche Bitraten von UHD auf Sat zum Vergleich:
- UHD1 by ASTRA / HD+: 17,9 Mbit/s
- Fashion 4K: 17,9 Mbit/s
- Travelxp 4K: 17,0 Mbit/s
- QVC UHD: 19,7 Mbit/s
- QVC2 UHD: 19,7 Mbit/s
- Insight TV UHD: 23,6 Mbit/s

Nur Insight TV UHD und evtl. noch RTL UHD bewegen sich also noch auf dem Niveau von 23-25 Mbit/s, alle anderen waren anfangs auch diesem Niveau, sind aber jetzt schon deutlich niedriger in der Bitrate. Dauert wahrscheinlich nicht mehr lange, bis es 16 Mbit/s werden und man selbst in DVB-C dann bis zu 3 UHD-Programme auf einen Kanal bringen würde...


@twen-fm: Sorry für den weiteren OT, dein und mein Posting haben sich leider überschnitten.
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Vodafone West
Digitale Programmübersicht für Vodafone (vereinheitlichte Belegung)

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Red Internet & Phone 200 Cable mit FRITZ!Box 6490 (kdg)
Johut
Kabelfreak
Beiträge: 1321
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von Johut »

OK, aber selbst dann sind 3 UHD-Programme für einen Kanal doch sehr wenig. Aufgrund der steigenden Anzahl dieser Programme, wovon in den nächsten Jahren auszugehen ist, wird es doch sehr eng. Netflix & Co. legen hier deutlich die Messlatte nach oben. Abonnenten dieser Streaming-Portale werden die SD und später auch HD-Übertragungen immer mehr meiden. Und wenn man die schnell wachsende Anzahl der Abonnenten, welche dieser Tage veröffentlicht wurden sich ansieht, weiß man schnell in welche Richtung es geht. Die Aufregung von Twen-fm ist mir auf jeden Fall unverständlich. Entweder ist dies ein Portal zum diskutieren, oder was denn?
DarkStar
Insider
Beiträge: 9151
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von DarkStar »

Man muss aber nicht jeden Thread ins OT führen.
Johut
Kabelfreak
Beiträge: 1321
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von Johut »

Da hast Du ja Recht, DarkStar, aber so viele Lösungen gibt es aber nicht der Knappheit an Bandbreite entgegen zu wirken, entweder modernere bandbreitensparende Übertragungsverfrahren einzusetzen oder zu streamen. Da nach der Analogabschaltung enttäuschender Weise die meiste freigewordene Übertragungskapazität dem Internet zugeschustert wurde sehe ich ansonsten keine Möglichkeit. Du etwa?
Wünsche Euch allen ein frohes Fest und schont Eure Nerven. VG. :-)