Arris Router und eigenen Netgear R6400 dahinter nutzen

Hier dreht sich alles um die aktuell von Vodafone Kabel Deutschland, von Vodafone West bzw. im Rahmen der eazy-Tarife verschickten Kabelrouter der Marken Arris, Technicolor, Compal, Sagemcom und Hitron sowie um die SuperWLAN-Produkte von Vodafone. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Flole
Insider
Beiträge: 8172
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Arris Router und eigenen Netgear R6400 dahinter nutzen

Beitrag von Flole »

Es geht gar nicht um Multi-SSID.....

Auf der vorherigen Seite wurde doch schon gesagt: Die 2 W-Lans sollen Redundant sein, eines fällt aus (das vom Netgear) und das zweite funktioniert noch.
humiboy
Fortgeschrittener
Beiträge: 215
Registriert: 24.03.2012, 22:07

Re: Arris Router und eigenen Netgear R6400 dahinter nutzen

Beitrag von humiboy »

Hallo,

erstmal Danke für alle Antworten von euch.

Bin jetzt erstmal soweit zufrieden mit der Portweiterleitung. Bis jetzt hab ich die selbe IPv4 IP Adresse und alles ist OK.

Jetzt hab ich aber eine Frage. Ich hab ja quasi jetzt 2 fähige Gigabit Router die 1000MBits ja eigentlich können.

Kann mir jemand sagen, warum ich mit meinem Laptop mit 1 Gbit Lan Karte nur 300 Mbits oder so erreiche und nicht annähernd 1 Gbits geschweige so 600-800 Mbits?

Wie kann man sonst so eine Leitung nutzen was braucht man den für Hardware?
Tom_123
Kabelexperte
Beiträge: 932
Registriert: 19.03.2016, 16:59
Bundesland: Bayern

Re: Arris Router und eigenen Netgear R6400 dahinter nutzen

Beitrag von Tom_123 »

Hi,

laut dieser Seite sind mit dem Netgear R6400 bis zu 770 MBit/s via LAN drin: https://www.smallnetbuilder.com/wireles ... ess-retest
Ein Speedtest mit einem einzelnen Gerät macht bei solch einer großen Bandbreite keinen Sinn, da die einzelnen Geräte limitieren. Teste parallel mit mehreren Geräten und addiere dann die erreichte Bandbreite.
humiboy
Fortgeschrittener
Beiträge: 215
Registriert: 24.03.2012, 22:07

Re: Arris Router und eigenen Netgear R6400 dahinter nutzen

Beitrag von humiboy »

Ja aber ein Laptop mit 1 Gigabits Karte muss doch mehr an Speed schaffen als ein Smartphone mit über 400 Mbits?