6590 - Modemwerte super schlecht

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Benutzeravatar
AndreasNRW
Insider
Beiträge: 2039
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: 6590 - Modemwerte super schlecht

Beitrag von AndreasNRW »

Flole hat geschrieben: 23.11.2018, 06:25 Das wäre höchstwahrscheinlich schon ausreichend, aber ich bezweifle das man mit dem einfachen Tauschen des Modemanchlusskabels so viel erreichen kann, insbesondere wenn es das Original AVM Kabel ist was jetzt verwendet wird.
Naja, 1,5 -2 dB könnte durchaus drin sein, kommt halt auf einen Versuch an.
Du musst aber auch berücksichtigen, dass es sich hier um einen Plattenbau handelt, vermutlich eine sehr umfangreich verzweigte Verkabelung, da kann man nicht mal eben am Verstärker drehen, wie bei einem Einfamilienhaus. Man muss ja das Gesamte, bzw. die anderen Wohneinheiten, die am Stamm hängen, mit einbeziehen.
Alternativ kann der TE ja mal ein Foto von der Dose posten, eventuell lässt die sich ja gegen eine mit geringerer Dämpfung tauschen, wenn da nicht gerade schon eine am unteren Limit verbaut ist.
Ich würde eine mit 5 dB geringerer Dämpfung vorschlagen, wenn das noch möglich ist.
Flole
Insider
Beiträge: 8172
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: 6590 - Modemwerte super schlecht

Beitrag von Flole »

Ja das ist klar das man da nur mit den Dosen was tun kann, man müsste sich da am besten an den anderen orientieren und die Pegel alle halbwegs gleich bekommen, nur so kann man auch später Probleme vermeiden.
Lutze

Re: 6590 - Modemwerte super schlecht

Beitrag von Lutze »

Flole hat geschrieben: 23.11.2018, 06:25insbesondere wenn es das Original AVM Kabel ist was jetzt verwendet wird.
das hat er nicht mehr wie zu lesen war

Blöde Frage, was passiert wenn er auf die Dose komplett verzichtet? Aber vermutlich läuft auch TV über den Anschluß.

Laut seinen Bildern läuft die Kiste seit 43 Stunden und er hat schon eine Menge unkorrigierbarer Fehler da stehen, sollte doch auch nicht sein oder?
Benutzeravatar
AndreasNRW
Insider
Beiträge: 2039
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: 6590 - Modemwerte super schlecht

Beitrag von AndreasNRW »

Lutze hat geschrieben: 23.11.2018, 10:00 das hat er nicht mehr wie zu lesen war
Er nutzt doch das originale Kabel
the|Gamer hat geschrieben: 22.11.2018, 23:03 ist halt ein einfaches SAT-Kabel aus der 6590 Box.
:flöt:
spooky
Ehrenmitglied
Beiträge: 12925
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: 6590 - Modemwerte super schlecht

Beitrag von spooky »

Solange die vielen unkorrigierbaren Fehler nicht stören, im Sinne von Geschwindigkeit etc pp , kann man das ignorieren.
Es gibt schon einen Grund warum, das in den Providerboxen nicht angezeigt wird.
Magenta TV One
Big TV
G.Fast 500/150
Benutzeravatar
AndreasNRW
Insider
Beiträge: 2039
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: 6590 - Modemwerte super schlecht

Beitrag von AndreasNRW »

spooky hat geschrieben: 23.11.2018, 10:58 Es gibt schon einen Grund warum, das in den Providerboxen nicht angezeigt wird.
Scheint aber wohl nur bei VF so zu sein.
Bei anderen Providern werden die Fehler angezeigt. :fahne:
Lutze

Re: 6590 - Modemwerte super schlecht

Beitrag von Lutze »

AndreasNRW hat geschrieben: 23.11.2018, 10:17
Lutze hat geschrieben: 23.11.2018, 10:00 das hat er nicht mehr wie zu lesen war
Er nutzt doch das originale Kabel
the|Gamer hat geschrieben: 22.11.2018, 23:03 ist halt ein einfaches SAT-Kabel aus der 6590 Box.
:flöt:
Hm in der 6590 liegt ein Satkabel ? Ich hatte aber nur den Rest seines Post im Kopf
the|Gamer hat geschrieben: 22.11.2018, 23:03 Das ist hier halt ein Mehrfamilienhaus. Ne klassische Platte halt. Ich tausch morgen mal das Coax-Kabel, ist halt ein einfaches SAT-Kabel aus der 6590 Box. Wo bekomme ich denn ein toll gecrimptes her, so wie es das auch bei Vodafone gibt? Finde meins seit dem Umzug nicht mehr.
Dann weiß ich jetzt doch nicht mehr von welchem Kabel er spricht.
Benutzeravatar
AndreasNRW
Insider
Beiträge: 2039
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: 6590 - Modemwerte super schlecht

Beitrag von AndreasNRW »

Lutze hat geschrieben: 23.11.2018, 11:24 Hm in der 6590 liegt ein Satkabel ? Ich hatte aber nur den Rest seines Post im Kopf
Er nennt es nur so, weil es für Ihn so aussieht. :roll:
the|Gamer
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 30.11.2012, 13:49

Re: 6590 - Modemwerte super schlecht

Beitrag von the|Gamer »

So also ich hatte tatsächlich gedacht, ich hätte das Kabel aus der Box angeschlossen. War aber tatsächlich ein SAT-Kabel. Sind aber beide Klasse A geschirmt und sehen aus gleich aus. Habe jetzt definitiv, das Kabel aus dem Lieferumfang der 6590 angeschlossen. Werte sehen nicht besser aus. Gerade kam eine Mail an, dass Vodafone mit neue Geräte senden will, habe eigentlich nichts beauftragt bis auf die Kündigung der Homebox. Wenn also das normale Modem ankommt, werde ich das gecrimpte Kabel von dort nehmen. Hab die Multi-Dose mal fotografiert, ne Bezeichnung steht AFAIK auch nicht unter dem Rest der Blende.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Flole
Insider
Beiträge: 8172
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: 6590 - Modemwerte super schlecht

Beitrag von Flole »

Du kannst da jedes noch so gute Kabel nehmen, das bringt dir nichts.