DVB-T2 in Deutschland (Sammelthread)

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen, die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5744
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: DVB-T2 in Deutschland (Sammelthread)

Beitrag von Besserwisser »

Nutzbar bleibt in Zukunft nur noch K25 und K26 bei 506MHz und 514 Mhz,
wenn sie ausschließlich in privaten Hausnetzen in Richtung Endgerät verwendet werden.

506 ist für die Wohnungswirtschaft vorgesehen (Promo-Kanal?) und wird mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht genutzt.
514 ist ein Telemetriekanal für Messgeräte und wird nur bei der Störungseingrenzung benutzt.

Wichtig wäre die Einspeisung mit einem Richtkoppler in Richtung Endkunde
und 100%ige Nachbarkanaltauglichkeit.
V0DAF0N3
Fortgeschrittener
Beiträge: 250
Registriert: 26.02.2020, 21:54

Re: DVB-T2 in Deutschland (Sammelthread)

Beitrag von V0DAF0N3 »

Das NDR Fernsehen für Hamburg (NDR HH) wechselt den Kanal zum 1. März 2024 am Sender Hamburg-Moorfleet (Heinrich-Hertz-Turm).
Das Signal auf dem Kanal 40 wird abgeschaltet, stattdessen wird das NDR-Fernsehen für Hamburg auf Kanal 41 verbreitet.
Der Umzug wird am 1. März 2024 vollzogen, seit 15. Februar läuft schon ein Parallelbetrieb und seit 19. Februar eine Hinweistafel im Programm auf dem alten Kanal.

DVB-T2 HD Abschaltung HH.jpg
Quelle (c) NDR

https://www.ndr.de/der_ndr/empfang_und_ ... ug100.html
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von V0DAF0N3 am 21.02.2024, 19:47, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 26550
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: DVB-T2 in Deutschland (Sammelthread)

Beitrag von Heiner »

An sich war der Kanal 40 bisher schon relativ unnötig. Der war ja nur dafür da, dass wenn der NDR außerhalb der üblichen Regionalzeiten (18:00-18:15 und 19:30-20:00) noch weiteres regionales übertragen wollen würde oder müsste, das für Hamburg auch könnte. Das hätte man theoretisch auch unter Kanal 41 bisher schon gekonnt, mit besseren Encodern ist das dann jetzt natürlich weniger spürbar. Hier und da wird man trotzdem Unterschiede merken - das Signal auf Kanal 40 wird in QPSK moduliert, was ein weitaus robusteres Signal zur Folge hat als die 64QAM auf Kanal 41. Könnte man ggf. hier und da merken, aber wo das Probleme bereitet ging bisher auch schon der ganze Rest nicht, da außer Kanal 40 alles in 64QAM moduliert ist.
Karl.
Insider
Beiträge: 6697
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: DVB-T2 in Deutschland (Sammelthread)

Beitrag von Karl. »

Der Parallelbetrieb läuft schon seit Jahren...

Die sparen jetzt einen Mux in Hamburg ein.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
V0DAF0N3
Fortgeschrittener
Beiträge: 250
Registriert: 26.02.2020, 21:54

Re: DVB-T2 in Deutschland (Sammelthread)

Beitrag von V0DAF0N3 »

Wär mal interessant zu wissen, welche Kosten sich dadurch einsparen lassen.
Amadeus63
Insider
Beiträge: 3258
Registriert: 27.05.2013, 11:46
Wohnort: Kreis Pinneberg
Bundesland: Schleswig-Holstein

Re: DVB-T2 in Deutschland (Sammelthread)

Beitrag von Amadeus63 »

Im Hamburg-Journal sprachen SIE von 6-stellig/Jahr (siehe Dein Link).

(@Heiner: Ja, Kanal 40 hat den besten Empfang.)
Bild : LG OLED C2 / Ton : Bose Soundbar / ZATTOO.CH / WAIPU.TV