Firmware: FRITZ!OS 05.50 6360

In diesem Forum dreht sich alles um die bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West oder im Rahmen der O2-Tarife über Kabel verwendeten AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Außerdem gib bitte an, ob es sich bei deiner FRITZ!Box um eine Leihbox von Vodafone („[Leihbox]“) oder eine Kaufbox („[Kaufbox]“) handelt.
Benutzeravatar
koaschten
Insider
Beiträge: 3982
Registriert: 04.06.2010, 14:21
Wohnort: Itzehoe

Re: Firmware: FRITZ!OS 05.50 6360

Beitrag von koaschten »

Dann solltest du die 6360 zurücksetzen und die "SIP Bridge" neu konfigurieren.
blaubaer66
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 13.12.2008, 17:24

Re: Firmware: FRITZ!OS 05.50 6360

Beitrag von blaubaer66 »

Hatte die letzten Wochen das gleiche Problem nach dem Aufspielen der neuesten BETA-Firmware für die 7390.

Das Löschen und Neueinrichten der SIP-Bridge auf der 6360 und/oder der 7390 half nur zeitweilig.
Beide Boxen stromlos zu machen, auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen und neu einzurichten zeigte das gleiche Bild.

Erfolgreich war:
Neustart der konfigurierten 7390 und anschließend der konfigurierten 6360

Seitdem trat die "Fehlersituation" nur noch sporadisch auf und ist mit einem bedarfsweisen Neustart der 6360 über die GUI sofort behoben.


Beste Grüße

Wolfgang
GSC20
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 30.12.2011, 21:52

Re: Firmware: FRITZ!OS 05.50 6360

Beitrag von GSC20 »

skdubg hat geschrieben:davon wird keiner was hören.
merkst du erst wenn es eine neue Firmware gibt
Gibt es dafür einen festen Rhythmus oder einen Erfahrungswert, wann mit einer neuen Firmware gerechnet werden kann?

Viele Grüße
Jörg
Benutzeravatar
Thyrael
Ehrenmitglied
Beiträge: 9750
Registriert: 03.02.2009, 12:46

Re: Firmware: FRITZ!OS 05.50 6360

Beitrag von Thyrael »

Leider nicht.
Harris
Fortgeschrittener
Beiträge: 267
Registriert: 02.08.2007, 09:55

Re: Firmware: FRITZ!OS 05.50 6360

Beitrag von Harris »

Aber das kann doch nicht wahr sein, dass KD da irgendeinen Scheiß baut und deswegen dann nichts mehr funktioniert...
Benutzeravatar
merkur
Fortgeschrittener
Beiträge: 300
Registriert: 16.09.2010, 01:20
Wohnort: Region Hannover
Bundesland: Niedersachsen

Re: Firmware: FRITZ!OS 05.50 6360

Beitrag von merkur »

Hallo

Ich kann mich ja irren, aber ists nicht so, daß KD nur die Firmware bei AVM beauftragt? Ich glaube eigentlich nicht, das AVM da jemand Fremden dran rum schrauben läßt.
Sicher wird KD zu AVM sagen was rein soll und was nicht, aber daß sie willentlich etwas zerstören kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Das verursacht doch nur Supportanrufe.
Bye Jörg

Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable FRITZ!OS: 7.29
Kunterbunter
Insider
Beiträge: 5729
Registriert: 12.05.2009, 18:14
Wohnort: Region 9

Re: Firmware: FRITZ!OS 05.50 6360

Beitrag von Kunterbunter »

Falls du dich damit auf den direkt darüber stehenden Post beziehst: Der war ja nicht so ernst gemeint. ;)
jetzt bei: M-net ISDN Maxi komplett Aktuelle Datenrate 21997/1277 kBit/s
VoIP-Provider: dus.net Router: [KD Homebox] AVM Fritz!Box Fon WLAN 7270 54.06.05
Telefone: Siemens OpenStage 40 SIP, Siemens optipoint 400/600 SIP, FON1 Siemens Gigaset A2
Harris
Fortgeschrittener
Beiträge: 267
Registriert: 02.08.2007, 09:55

Re: Firmware: FRITZ!OS 05.50 6360

Beitrag von Harris »

Naja... so ganz unernst war er auch nicht ;-).

KDG macht natürlich nicht die Firmware... allerdings pfuschen die manchmal durchaus in den Einstellungen rum.
Meine Fritzbox hat z.B. das Problem, dass Sie nach einem Reboot nicht immer durchstartet. Klasse ist es dann wenn ein Servicemitarbeiter von KDG mal einen Neustart auslöst -.-

Ich sehe auch das Ferneinspielen der Firmware als Pfusch an, zumindest solange ich weder darüber informiert bin noch eingreifen kann.

Nachdem mein Problem nun Ewigkeiten von a nach b geschoben wurde, hat es ein Mitarbeiter geschafft die Bridge zu reaktivieren. Wie wusste er selber nicht... Und nun bete ich, dass sich keine der Fritzboxen neustartet und dann vielleicht wieder nichts mehr geht ;-).

Ich hätte soooo gerne freie Endgerätewahl bzw. zumindest keinen Trojaner im eigenen Netz. Wenn ich mir überlege was da alles nur durch die Fritzbox abgetrennt wird... :/

Als Antwort alles zu tunneln kann aber auch nicht Sinn und Zweck sein...
BastardLawyerFrmHell
Fortgeschrittener
Beiträge: 177
Registriert: 23.06.2011, 13:22

Re: Firmware: FRITZ!OS 05.50 6360

Beitrag von BastardLawyerFrmHell »

Die Techniker bei KDG sind zum Teil übrigens die Oberknaller! Meine Fritte startet, wenn es heiß ist, gerne mal neu. Zumindest gehen dann alle LEDs aus und die Box benötigt die gleiche Zeit, um wieder betriebsbereit zu sein, wie wenn man sie rebootet. Hartnäckige Aussage des Mitarbeiters des Technischen Supports: "Ihr Fritzbox startet nicht neu" ...
nexusle
Kabelexperte
Beiträge: 609
Registriert: 11.04.2008, 22:01

Re: Firmware: FRITZ!OS 05.50 6360

Beitrag von nexusle »

BastardLawyerFrmHell hat geschrieben:Die Techniker bei KDG sind zum Teil übrigens die Oberknaller! Meine Fritte startet, wenn es heiß ist, gerne mal neu. Zumindest gehen dann alle LEDs aus und die Box benötigt die gleiche Zeit, um wieder betriebsbereit zu sein, wie wenn man sie rebootet. Hartnäckige Aussage des Mitarbeiters des Technischen Supports: "Ihr Fritzbox startet nicht neu" ...
Da könnte er ja, wortwörtlich, Recht haben. Wenn's der Box zu heiß ist, wird sie alle Routing-Aufgaben einstellen und abkühlen. Erst danach wird sie "weitermachen".

Was macht denn die Fritzbox in der Zeit dieses Zustands? Das selbe, als würde sie neustarten? Das sieht man ja am besten am Verhalten der LEDs. Machen die ganz genau das Gleiche?