DAB+

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen, die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
Nicoco
Kabelexperte
Beiträge: 588
Registriert: 30.08.2017, 16:46

Re: DAB+

Beitrag von Nicoco »

Mit denen habe ich eigentlich schon viel früher auf DAB gerechnet, außerhalb von Berlin & Brandenburg jedenfalls.
Die sind ja quasi auch ein Urgestein des digitalen Kabelradios so wie auch sunshine live, waren bei DAB bisher aber sehr zurückhaltend.
Meine Mutter wirds freuen, im Auto bei ihr läuft dann demnächst wohl nur noch Paloma :D
Ist schon zuhause im Radio ihr Liebling.
Benutzeravatar
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 26777
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: DAB+

Beitrag von Heiner »

In NRW klafft da halt auch einfach immer noch eine Marktlücke, nachdem WDR 4 mittlerweile mehr Oldiewelle als sonstwas ist und der WDR keine Schlagerwelle verbreiten darf. Klar gibts mit Absolut Bella, Schlager Radio, Schlagerparadies, (im Ansatz) Bollerwagen schon einige Konkurrenz, aber das scheint sich ja zu lohnen.
Nicoco
Kabelexperte
Beiträge: 588
Registriert: 30.08.2017, 16:46

Re: DAB+

Beitrag von Nicoco »

Wobei ich Bella aus der Liste auch eher rausnehmen würde, eine reine Schlager-Welle sind die auch nicht wirklich.
Dazu zählen für mich nur Schlagerparadies, Schlager Radio und künftig eben Paloma.
Nicoco
Kabelexperte
Beiträge: 588
Registriert: 30.08.2017, 16:46

Re: DAB+

Beitrag von Nicoco »

Und in BW tritt Energy Stuttgart die Nachfolge von Schlager Radio an:
https://www.lfk.de/service/presse/zuwei ... -getroffen
Benutzeravatar
GLS
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 5920
Registriert: 23.07.2009, 22:22
Wohnort: Würzburg

Re: DAB+

Beitrag von GLS »

Heiner hat geschrieben: 21.03.2024, 07:39 Radio Paloma ersetzt egoFM in NRW:
https://www.radiowoche.de/dab-in-nrw-eg ... teht-fest/
Oh, das ist schade. :( Gibt's denn überhaupt noch ein alternatives Radio in NRW ansonsten?
Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Deutschland
Benutzeravatar
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 26777
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: DAB+

Beitrag von Heiner »

Noxx ansatzweise, da steckt Radio NRW hinter. Ansonsten nur noch Dlf Nova und im Prinzip noch Cosmo. Auf DAB+ ist da sonst nix weiter was damit vergleichbar ist.
Nicoco
Kabelexperte
Beiträge: 588
Registriert: 30.08.2017, 16:46

Re: DAB+

Beitrag von Nicoco »

Alternative Radios haben es in Deutschland einfach unheimlich schwierig.
EgoFM erreicht selbst in Bayern mit UKW-Frequenzen in den Großstädten und einer perfekten DAB-Abdeckung in den Muxen des BR nur eine sehr geringe Quote in den MAs.
In NRW war die Quote bis zuletzt bei 0 und daher verständlich, dass man das Experiment wieder beendet.

Vielleicht versucht man es in ausgewählten Regiomuxen nochmal, da sind die Kosten dann deutlich überschaubarer.
Benutzeravatar
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 26777
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: DAB+

Beitrag von Heiner »

Anfangs hat man zumindest hier in Dortmund auch sehr stark an Anzeigentafeln etc. geworben. Da hat man irgendwann nichts mehr gesehen. Heutzutage ist es meist Werbung für NRW1 oder (an Taxen) Bob bzw. Rock Antenne.
Wechsler
Fortgeschrittener
Beiträge: 294
Registriert: 17.03.2018, 21:29

Re: DAB+

Beitrag von Wechsler »

Nicoco hat geschrieben: 21.03.2024, 16:18 Alternative Radios haben es in Deutschland einfach unheimlich schwierig.
Sowohl auf UKW als auch VHF1 sind bei mir genau die Genres empfangbar, die die typische Zielgruppe von (DABplus-)Radiogeräten (Baby-Boomer) hören: 80er, 90er, Schlager, Kultur-und Wortradio. Der Indoor-Empfang von beidem ist eher mäßig.

Ich höre davon nichts, deshalb gibt es bei mir keinen terrestrisches Radio. Im Auto läuft der Bluetooth-FM-Transmitter oder aus Jux mal AM.
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 35473
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: DAB+

Beitrag von twen-fm »

Nicoco hat geschrieben: 21.03.2024, 16:18 Alternative Radios haben es in Deutschland einfach unheimlich schwierig.
In der Tat, laut der neuesten MA (Medien-Analyse) hat das Berliner Programm FLUX FM nur noch 15.000 Hörer/Stunde! :shock:

Ich frage mich, wie lange die noch die 10 KW UKW-Frequenz auf der 100,6 MHz vom Alex halten können. Auf Dauer können derartige Hörerverluste nicht zu tragen sein...von DAB+ wollen sie erst recht nichts wissen. Naja, ist ja deren Sache... :roll:
Keine Signatur notwendig, da kein Sky und Vodafone-Pay-TV-Kunde mehr!