PS3 Portfreigabe Hitron CVE 30360 IPv6

Hier dreht sich alles um die aktuell von Vodafone Kabel Deutschland, von Vodafone West bzw. im Rahmen der eazy-Tarife verschickten Kabelrouter der Marken Arris, Technicolor, Compal, Sagemcom und Hitron sowie um die SuperWLAN-Produkte von Vodafone. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
petertxt
Fortgeschrittener
Beiträge: 370
Registriert: 25.01.2009, 01:30

Re: PS3 Portfreigabe Hitron CVE 30360 IPv6

Beitrag von petertxt »

Countrybiker hat geschrieben:Der Server den ich benutze (Qnap NAS) soll angeblich IPv6 können. Aber wie greife ich denn nun darauf zu?
Dem Qnap sollte man eine feste IPv6 Adresse aus dem zugeteilten Subnetz vergeben. Wenn z.B. auf dem PC die IPv6 2a02:8108:83c0:11:803f:d780:63ba:48e8 lautet (wird mit ipconfig angezeigt), vergibt man dem Qnap eine IPV6, bei der die ersten 4 Werte gleich sind, z.B.:
IPv6: 2a02:8108:83c0:11:1:1:1:1
Gateway: 2a02:8108:83c0:11::1
DNS: 2a02:8108:83c0:11::1

Ein ping innerhalb vom LAN von eigenem PC zu dieser IPv6 Adresse (ping -6 2a02:8108:83c0:11:1:1:1:1) sollte funktionieren.
Genauso auch ein Zugriff aus dem Browser: http://[2a02:8108:83c0:11:1:1:1:1]

Dann richtet man im Hitron unter "Firewall/Host Port" eine Freigabe für die benötigten Ports (dieselben wie bei IPv4) ein, z.B.:
Anwendungsname: NAS
Port: 80
Protokoll: TCP
IP-Adresse: 2a02:8108:83c0:11:1:1:1:1/128

Und schliesslich noch ein Verbindungstest aus dem Internet: http://www.subnetonline.com/pages/ipv6- ... canner.php
Die IPv6 Adresse von Qnap eintragen und dann "Scan Port!".

Wenn das klappt ist NAS von Überall mit IPv6 erreichbar. Leider gibt es momentan in Deutschland außer KD fast keine nennenswerten Netze, die IPv6 unterstützen würden.
Countrybiker
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 02.05.2012, 18:26

Re: PS3 Portfreigabe Hitron CVE 30360 IPv6

Beitrag von Countrybiker »

Super, ja danke funktioniert genau so wie du sagst. Leider über t-mobile noch nicht.

:fahne: :fahne:
webjoker
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 12.04.2012, 22:35

Re: PS3 Portfreigabe Hitron CVE 30360 IPv6

Beitrag von webjoker »

matzekd hat geschrieben:Wenn ich mal fragen darf, wie verhält es sich den mit den Host-Ports für die PS3 bzw. strikte/moderate NAT? Gibt es hierfür eine Faustregel? An der Xbox 360 habe ich keine Probleme festellen können - ipv6/hitron/xbox offene NAT (spiele MW3, BF3, etc. ohne Probleme Host und Spielersuche).

Grüße,
Matze
Also ich weiß ja nicht ob die Xbox ipv6 unterstützt und es deswegen bei dir so gut läuft. Die PS3 hat bei der aktuellen Firmware noch keine ipv6 Unterstützung.
Bei mir war es früher so das ich mit den Portfreigaben NAT 1/offen erreichen konnte, da war dann auch upnp aktiv. Oder wenn ich alles per LAN-Kabel angeschlossen hab. Jetzt mit dem "tollen" Hitron krieg ich das nichtmal hin wenn ich es mit LAN-Kabel anschließe. Habe nur NAT 2/moderat. Mit meinem alten Samsung Router hatte ich auch schonmal per WLAN NAT3/strikt. Weiß nicht genau wo das Problem liegt.