Abkürzungs- und Begriffserklärungen

Der Platz für allgemeine Diskussionen zu Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone, sofern sie nicht bereits durch andere Forenbereiche abgedeckt werden.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone Kabel Deutschland findest du auch im Helpdesk.

Eröffnet in diesem Board bitte nur Threads, die mit dem Unternehmen Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone allgemein zu tun haben. Für alle spezifischeren Themen nutzt bitte die entsprechenden Boards im Forum.
Knidel
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10686
Registriert: 07.05.2006, 10:06
Wohnort: Berlin
Bundesland: Berlin

Re: Abkürzungs- und Begriffserklärungen

Beitrag von Knidel »

Ich habe eine kurze Erklärung hinzugefügt:
PID = Packet Identifier (Adressierung der einzelnen Datenströme in einem Multiplex)
Multiplex (DVB) = mehrere Datenströme werden zu einem zusammengefasst
Solaris5
Newbie
Beiträge: 83
Registriert: 18.06.2006, 17:34
Wohnort: Berlin

Re: Abkürzungs- und Begriffserklärungen

Beitrag von Solaris5 »

Danke
Samsung UE40B7090 DVB-C HD
Topfield 5200 PVR
DBox2 Nokia
KDG Berlin ausgebaut 862 MHz
fabian_muc
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 26.08.2009, 18:40

Re: Abkürzungs- und Begriffserklärungen

Beitrag von fabian_muc »

Hallo,

was ist ein CAM?
Benutzeravatar
Kabelmensch
Insider
Beiträge: 2641
Registriert: 29.01.2007, 21:21
Wohnort: Leipzig

Re: Abkürzungs- und Begriffserklärungen

Beitrag von Kabelmensch »

fabian_muc hat geschrieben:Hallo,

was ist ein CAM?
http://de.wikipedia.org/wiki/Conditional_Access_Module
Inzwischen ohne Signatur.
Meine Heimseite steht im Bild (aka Avatar).
Made
Fortgeschrittener
Beiträge: 268
Registriert: 03.06.2006, 14:05
Wohnort: LK Aschaffenburg

Re: Abkürzungs- und Begriffserklärungen

Beitrag von Made »

Mit Gefahr auf doppelte Einträge:

offizielle Akürzungen KDG

ABE = Aufbearbeitungseinheit ((KDG-eigene Abkürzung)
AD = Außendienst-
ADS = Adressdatenserver
AFM = Anforderungsmanagement
AG = Auftraggeber
AKI = Auftragsklasse
AMS = Auftrag Massenstörung (Aktion aus CCB)
AMTV = Amplitudenmoduliertes TV-Netz
AN = Auftragnehmer
AND = Advanced Network Design, geografisches Informationssystem der Firma CDS
API = Application Programming Interface
ASB = Anschlussbereich
ASP = Ansprechpartner
ATZ = Antrittszeit
AWI = Auftragsabwicklung
BBS = Bereitstellung, Betrieb und Service
bBKVrST = benutzerseitige Breitbandkabelverstärkerstelle
BGr = Baugruppe
BGrTr = Baugruppenträger
BKVrG = BK-Verstärkergestell
BKVfSt = BK-Verteilstelle
BK(-Netz) = Breitbandkabel(-Netz)
BKZ = Baukostenzuschuss
BSt = Betriebsstelle
BVN = Breitbandverteilnetz
BVT = Breitbandverteiler
BZu = Bearbeitungszustand
BZuLi = Bearbeitungszustandsliste
CCA = Call-Center-Agent
CCB oder auch CC&B = Customer Care and Billing-(System)
CMTS = Cable Modem Termination System
C/S-Anwendung = Client/Server Anwendung
CRM = Customer Relationship Management (Vertrieb)
CVG = Convergys (Software-Unternehmen, das CCB entwickelt)
DaNi = Datenbank Netzinfrastruktur
DB (Host-DB) = Datenbank
DFÜ = Daten Fern Übertragung
Dispo = Disposition
DLL = Digital Library Link
DMS = Dokument Management SystemUnterzweig
DNS = Domain Name Server
ENV = Einzelnutzervertrag mit einem Netzbetreiber
FDD = Functional Design Document (Feinkonzept)
FIA = Fast Internet Access
FRATZ = Früheste Antrittszeit/ FRATZ = Terminbeginn minus Overheadzeit
FRS = Functional Requirement Spezification (z.B. Schnittstellenbeschreibung)
FSp = Fernspeisung
FSpGt = Fernspeisegerät
GE = Geschäftseinheit (Kontext Planen und Bauen)
Gf = Glasfaser
GfN = Glasfasernode
GRUSSZ = Grundstücksschlüsselzahl
GfVt = Glasfaserverteiler
HGB = Handelsgesetzbuch
Hk = Hauptkabel
HSI = High Speed Internet
HÜP = Hausübergabepunkt
HVA = Hausverteileranlage
IKZ = Investitionskonstenzuschuss
IPA = Inhouse Produktions Auftrag
KAA = Kabelanschluss Analog
KA = Kalkulationsauftrag
KAD = Kabelanschluss Digital
KAI = Kabelanschluss Internet
KAM = Key Account Manager (Großkundenbetreuer)
KAV = Kabelanschluss Phone (früher Voice over IP, daher KAV)
KDG = Kabel Deutschland GmbH
KDNR = Kundennummmer
KEA = Kann-Ein-/Ausgabefeld
KMV = Kabelmietvertrag bei der ehem. DeTeKS
KrGr = Kräftegruppe
KS = Kommunikationsshell
KSC = KundenserviceCenter
LAA = Leistung auf Antrag
Manag.-Area = Management-Area (= Region)
MAPI = Abkürzung für "Messaging Application Programming Interface" MAPI stellt eine
Schnittstelle von Microsoft dar, um mit jeder Windows-Software EMails verschicken zu können
MatNr = Materialnummer
MA = Mitarbeiter
MEA = Muß-Ein-/Ausgabefeld
MV = Mitversorgung (Kontext Übergabepunkt)
NE4 = Netzebene 4; Bezeichnung für das BK-Netz innerhalb eines Gebäudes (vom HÜP bis
zur Dose in der Wohnung)
NMC = Network Management Center
Das NMC kümmert sich intensiv um die Netzüberwachung und Beseitigung von netzbasierten
Störungen.
NMG = Netzmanagement
Ni = Netz-Infrastruktur
NIS = Netz-Informations-System
Neuw (Nüw) = Netzüberwachung
NPA = Netzplanung und -aufbau
OB = Ortsbereich (wird verwendet im Zusammenhang mit der Bildung von Kräftegruppen,
Routing von Aufträgen)
OBGr = Ortsbereichgruppe (wird verwendet im Zusammenhang mit der Bildung von
Kräftegruppen, Routing von Aufträgen)
ONKz = Ortsnetzkennzahl
ONVr = Verstärker für opt. Netz
OrgETyp = Organisationseinheit-Typ
ODS = Ortsdatenserver
OKZ = ist eine Kennzahl, die über die Schnittstelle an SAP übermittelt wird.
Sie wird nicht eingegeben sondern nach folgenden Kriterien automatisch generiert:
1. Stelle: Regionsnummer; 2. Stelle: Servicebereich; 3. Stelle: 0
OZT = Ordnungszahl Telekom
PA = Produktionsauftrag
PB = Push-Button
PEB = Planungssystem für die Einspeisung von Tn/TV-Programmen in die
Breitbandverteilnetze
PLZ = Postleitzahl
PMC = Problem Management Center (bearbeitet kundenbezogene Tickets)
RAS = Remote Access Server
RAZ = Regelarbeitszeit
RB = Radio-Button
RefTab = Referenztabelle
RfESt = Rundfunkempfangsstelle
SEE = Satelliten Empfangsanlage
SK = Serviceauftrag für digitale und analoge Dienste (mit Kundenkontakt)
SLA = Service-Level-Agreement
SMB = Service- und Montagebericht
SMC = Service Management Center
SMILE-BK = Service-, Montage-, Informations- und Lenkungssystem für BK (Breitbandkabel)
SPATZ = Späteste Antrittszeit; SPATZ = SPELZ (Späteste Erledigungszeit) minus
Erledigungszeit minus Overheadzeit
SPELZ = Späteste Erledigungszeit
Spl = Splitter
Sst = Schnittstelle
SVr = Sendeverstärker
tEA = terrestrische Empfangsanlage
TSC = Technical Service Center:
ÜBKVrSt = überregionale Breibandkabelverstärkerstelle
UBN = Unberechtigter Nutzer
Üp = ÜP = Übergabepunkt
ÜwAdr = Überwachungsadresse
Vh = Vorhaben
VK = Verbindungskabel
VM-Basis = Vorgehensmodell der Deutschen Telekom AG zur Entwicklung und Instandhaltung
von Informationssystemen
VPKN = Vertriebspunkt-Kennnummer
VPN = Virtual Private Network
VrP = Verstärkerpunkt
VV = Versorgungsvereinbarung
VzK = Verzweigungskabel, Vzk-Linie = Verzweiger-Kabellinie (C-Linie)
WE = Wohneinheit
WFM = Workflow-Management
WO = Workorder (Arbeitsauftrag)
ZNÜw = Zentrale Netzüberwachung; Störungsmeldungen werden aus ca. 120 Schnittstellen-
PC der Zentralen Netzüberwachung (ZNÜw) automatisch zu SMILE- BK übertragen.
Informationselektroniker

Servicemonteur für Störungsbeseitigung in Kabelnetzen früher (Berlin, Brandenburg) nun in Hessen für Unity und RLP für KDG
noname_
Fortgeschrittener
Beiträge: 319
Registriert: 27.05.2009, 12:42

Re: Abkürzungs- und Begriffserklärungen

Beitrag von noname_ »

Made hat geschrieben: PMC = Problem Management Center (bearbeitet kundenbezogene Tickets)
Gibt es nicht mehr. Schimpft sich seit´ner ganzen Weile so:
CIC = Customer Incident & Churn

Da hat sich noch mehr getan wie:
CNO = Central Network Operations
NSA = ???? (fällt mir gerade nicht ein)
Benutzeravatar
Kabelmensch
Insider
Beiträge: 2641
Registriert: 29.01.2007, 21:21
Wohnort: Leipzig

Re: Abkürzungs- und Begriffserklärungen

Beitrag von Kabelmensch »

noname_ hat geschrieben: NSA = ???? (fällt mir gerade nicht ein)
Laß mich mal raten - National Secur .... ach nee, falsches Land ;-)
Hm ...
Nokia-Siemens-Aerospace?
Inzwischen ohne Signatur.
Meine Heimseite steht im Bild (aka Avatar).
Benutzeravatar
MB_Bayern
Fortgeschrittener
Beiträge: 141
Registriert: 12.01.2010, 14:29
Wohnort: Bayern

Re: Abkürzungs- und Begriffserklärungen

Beitrag von MB_Bayern »

da fehlt zwar noch einiges, aber das hat dann wohl wenig mit kdg zu tun

GB = gigabyte
CPU, LAN, USB, ISDN, usw.

:grin:
Benutzeravatar
Akira
Fortgeschrittener
Beiträge: 376
Registriert: 10.05.2009, 01:18
Wohnort: Wolfsburg

Re: Abkürzungs- und Begriffserklärungen

Beitrag von Akira »

National Safety Associates, ein Direktmarketingunternehmen, das Produkte via Netzwerk-Marketing vertreibt.

Aber das hier finde ich viel besser >> NSA >> Nichtsozialistisches Ausland ein schönes Relikt aus der DDR-Zeit ... :D
Wise men talk because they have something to say; fools, because they have to say something. (Plato)

You can discover more about a person in an hour of play than in a year of conversation. (Plato)


http://www.speedtest.net/result/1480755875.png


Panasonic TX-65DXW904
Sky+ Pro
Sky Komplett
PS4 Pro
Xbox One S
Benutzeravatar
Kabelmensch
Insider
Beiträge: 2641
Registriert: 29.01.2007, 21:21
Wohnort: Leipzig

Re: Abkürzungs- und Begriffserklärungen

Beitrag von Kabelmensch »

Akira hat geschrieben: Aber das hier finde ich viel besser >> NSA >> Nichtsozialistisches Ausland ein schönes Relikt aus der DDR-Zeit ... :D
Wessi, wa? ;-)
Das hieß NSW für Weltsystem ...
Inzwischen ohne Signatur.
Meine Heimseite steht im Bild (aka Avatar).