Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

In diesem Forum geht es um den Ausbau des Kabelnetzes in vielerlei Hinsicht (allgemeiner Ausbau für Internet/Telefonie, EuroDOCSIS 3.0/DOCSIS 3.1, 862 MHz, Video on Demand, Segmentierungen...).
Forumsregeln
Forenregeln

Informationen u.a. zu findest du auch im Helpdesk. Für Informationen zum Ausbaustatus der verschiedenen von Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West versorgten Orte siehe folgende Threads:


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Karl.
Insider
Beiträge: 7016
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von Karl. »

Kommt drauf an, wo kein VDSL und kein Fiber geplant ist, mehr Kunden pro Segment als in Gebieten, wo es VDSL oder Fiber gibt oder geplant ist.

Höchste Prio haben Gebiete, die in der Fiber Markterkundung bei der Konkurrenz sind.

Man muss für den Übergang zu Highsplit mit dem bisherigen Upstream und ohne 110 - 258 MHz im Downstream auskommen.


Gleichzeitig werden aber auch die Vodafone Kunden immer weniger.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Hoppelhase
Kabelexperte
Beiträge: 607
Registriert: 26.07.2017, 18:42

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von Hoppelhase »

Das sieht du falsch - vielmehr ist das der anhaltende Kundenschwund bei Vodafone :brüll:

Edit: da war einer schneller
petertxt
Fortgeschrittener
Beiträge: 399
Registriert: 25.01.2009, 01:30

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von petertxt »

robert_s hat geschrieben: 07.06.2023, 20:32 Aus dem anderen Upstream-Segment von meinem Downstream-Segment sind am Vormittag des 1. Juni erst 32, dann 75 weitere Kabelmodems entschwunden.

Und mein Segment wurde damit von insgesamt 356 auf nunmehr 249 Kunden abgespeckt, aufgeteilt auf 2 Upstream-Segmente mit 113 und 136 Kunden.
Wenn ein DOCSIS 3.1 Modem nur noch 3.1 Up- und Downstream verwendet, siehst du es auch in deiner Auswertung der 3.0-Kanäle?
robert_s
Insider
Beiträge: 7316
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von robert_s »

petertxt hat geschrieben: 08.06.2023, 18:23 Wenn ein DOCSIS 3.1 Modem nur noch 3.1 Up- und Downstream verwendet, siehst du es auch in deiner Auswertung der 3.0-Kanäle?
Ja, denn auf jedem Primärkanal, egal ob das ein EuroDOCSIS 3.0 oder ein DOCSIS 3.1 Kanal ist, werden die MAP-Nachrichten mit den Zuweisungen der Upstream-Slots für ALLE Upstream-Kanäle übertragen. Also sehe ich da auch Zuweisungen für den DOCSIS 3.1 Upstream.

Wobei alle DOCSIS 3.1 Kabelmodems sowieso auch immer noch regelmäßig Slots auf den DOCSIS 3.0 Upstream-Kanälen erhalten, für das "Ranging".
petertxt
Fortgeschrittener
Beiträge: 399
Registriert: 25.01.2009, 01:30

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von petertxt »

Ach, danke. Dann bleiben wirklich wenige Möglichkeiten für das Verschwinden der Modems übrig:
- Segmentierung.
- Kündigung. Hier würden die Modems vermutlich trotzdem weiterhin eine Verbindung aufbauen und sichtbar sein.
- Ein anderer Anbieter übernahm die Versorgung eines Wohngebäudes mit vielen Wohnungen.
robert_s
Insider
Beiträge: 7316
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von robert_s »

petertxt hat geschrieben: 12.06.2023, 17:00 Ach, danke. Dann bleiben wirklich wenige Möglichkeiten für das Verschwinden der Modems übrig:
- Ein anderer Anbieter übernahm die Versorgung eines Wohngebäudes mit vielen Wohnungen.
Das könnte allerdings sein. Hier gibt es einen größeren Wohnblock, und die Hälfte von dessen Hausnummern taucht bei PYUR auf - mit derzeit nur Kabel-TV verfügbar. In der anderen Hälfte ist nach wie vor Vodafone Kabel verfügbar. Kann also sein, dass PYUR sich da gerade etwas "abgeknapst" hat...

Edit: Aha, und in der Mitte ist die Verfügbarkeit geteilt: Gigabit-Internet von Vodafone, aber Kabel-TV von PYUR:
Kabelfernsehen wird an Ihrer Adresse derzeit über den Netzbetreiber Tele Columbus vermarktet.
robert_s
Insider
Beiträge: 7316
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von robert_s »

Holla, was geht denn jetzt ab? Letzte Nacht sind um 1 Uhr anscheinend 113 Kabelmodems kurzzeitig aus meinem Upstream-Segment in das andere gewandert(!), und kurz darauf von dort verschwunden.

Seitdem sind im Downstream-Segment nur noch 133 Kabelmodems, verteilt auf 102 im "anderen" Upstream-Segment - und 31 in meinem Upstream-Segment. Damit wären wir in der Tat schon bei einer Segment-Größe auf GPON-Niveau.

Dabei fällt mir ein, dass das Kabelsignal gestern Nachmittag für ein paar Minuten komplett weg war. Also nicht auszuschließen, dass es da eine vorbereitende Umbaumaßnahme für die nächtliche Umschaltaktion(?) gab...
Karl.
Insider
Beiträge: 7016
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von Karl. »

GPON heißt z.B. bei GFNW oder Telekom maximal 32 Wohneinheiten / Segment, davon dürftest Du noch weit weg sein.

Trotzdem wird man in deinem Segment wohl mehr Speed anbieten können.

Aber über ein so kleines Segment bin ich auch überrascht.


Vor ein paar Jahren war es noch so, dass Vodafone bei Überlast ungefähr ein Jahr brauchte, in der Zeit war abends der Anschluss kaum nutzbar.

Mittlerweile scheint man das besser zu monitoren.

Gab es denn bei Dir zuvor Anzeichen für eine Überlast?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
robert_s
Insider
Beiträge: 7316
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von robert_s »

Karl. hat geschrieben: 14.06.2023, 07:59 Gab es denn bei Dir zuvor Anzeichen für eine Überlast?
Überlast gab es, als bei mir noch über 1170 Kabelmodems im (Downstream)-Segment waren. Aber seit der VrP an der nächsten Straßenecke zum Fibernode ausgebaut wurde und es nur noch ca. 350 Kabelmodems waren, "langweilte" sich das Segment rund um die Uhr.

Deshalb überrascht mich, dass das Segment in den letzten 2 Wochen noch mal massiv verkleinert wurde. Also wenn das keine Störung oder "Übernahme" ist, dann frage ich mich, was Vodafone hier vorbereitet.

Mit 31 Kunden im Upstream-Segment, bzw. 22 davon mit DOCSIS 3.1 Kabelmodems, könnte man letzteren sicher problemlos 100Mbit/s Upload anbieten... Und bei nur 132 Kunden im Downstream-Segment mit 3,4Gbit/s wären 1,5Gbit/s Download locker drin, vielleicht sogar 2Gbit/s...
Karl.
Insider
Beiträge: 7016
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von Karl. »

Oder man will ohne Erweiterung auf 1006 MHz auf Highsplit gehen?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp: