6591 Abbrüche Modemwerte ok?

In diesem Forum kann über Internet und Telefon bei Vodafone BW/Hessen/NRW (ehem. Unitymedia) diskutiert werden. Dazu zählen die Hardware (ConnectBox, FRITZ!Box 6490 und 6591, evtl. ältere Modelle sowie eigene Hardware), Störungen sowie die früheren Mobilfunktarife von Unitymedia.
Forumsregeln
Forenregeln
mainkowitsch
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 27.09.2019, 16:10

6591 Abbrüche Modemwerte ok?

Beitrag von mainkowitsch »

Hallo zusammen,

ich bin zwar kein "KDG" Kunde aber ich sehe das dieses FOrum hier sehr aktiv ist.
Folgendes problem. Ich habe eine eigen Fritzbox 6591 an meinem Unitymediaanschluss die aber seit 2-3 wochen ständig die Verbindung abbricht.
Im Log sieht man ständig Event Type 23, 24 und 6... besonders schlimm wenn die leitung unter last steht...
was würdet ihr zu meinen Modemwerten sagen???
kdg.png
Der Techniker der bei mir war sagte das er nichts machen könne... Er sehe auf dem Docsis 3.1 Kanal fehler aber er könne da nichts machen...
gleich soll nochmal einer kommen... ein NE4 Techniker... was das auch heißen mag... Sind die Pegel ok? der MSE könnte ein wenig höher sein oder?
In den Abendstunden hab ich auch öfters bei den Sendekanälen bei an 2 nur QAM16
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 12716
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: 6591 Abbrüche Modemwerte ok?

Beitrag von DerSarde »

mainkowitsch hat geschrieben:
27.09.2019, 16:18
ich bin zwar kein "KDG" Kunde aber ich sehe das dieses FOrum hier sehr aktiv ist.
Kein Problem, wir behandeln in unserem Forum inzwischen auch Unitymedia. Aufgrund der vorhandenen Unterschiede (Tarife wie Technik) zwischen Vodafone und Unitymedia trennen wir das allerdings noch. Daher hab ich den Beitrag mal in den entsprechenden Unitymedia-Bereich verschoben. ;)

Zu deinem Anliegen: Der Power Level des DOCSIS 3.1 - Kanals ist grundsätzlich noch in Ordnung. Was man in der 6591 leider nicht sieht in der Benutzeroberfläche, ist der MSE dieses Kanals. Der ist jedoch entscheidend, gerade bei Unitymedia. Der MSE auf dem DOCSIS 3.1 - Kanals ist bei Unitymedia nämlich anfangs (wenn er im jeweiligen Gebiet aufgeschaltet wird) oft sehr niedrig, was zu Fehlern führen kann.
Erst im Laufe der Zeit pegelt Unitymedia den MSE dann richtig ein.
Bleibt zuhause! Stay home!

Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Vodafone BW/Hessen/NRW (ehem. Unitymedia)

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Red Internet & Phone 200 Cable mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

mainkowitsch
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 27.09.2019, 16:10

Re: 6591 Abbrüche Modemwerte ok?

Beitrag von mainkowitsch »

So. 2. Techniker war da. Sehen die Werte besser aus???
F153F38C-9B94-44E2-A0EA-7891B4B8C5CD.jpeg
1.png
6E12A2E2-7C82-45B6-9014-648BB43F107F.png
DerSarde hat geschrieben:
27.09.2019, 17:35
mainkowitsch hat geschrieben:
27.09.2019, 16:18
ich bin zwar kein "KDG" Kunde aber ich sehe das dieses FOrum hier sehr aktiv ist.
Zu deinem Anliegen: Der Power Level des DOCSIS 3.1 - Kanals ist grundsätzlich noch in Ordnung. Was man in der 6591 leider nicht sieht in der Benutzeroberfläche, ist der MSE dieses Kanals. Der ist jedoch entscheidend, gerade bei Unitymedia. Der MSE auf dem DOCSIS 3.1 - Kanals ist bei Unitymedia nämlich anfangs (wenn er im jeweiligen Gebiet aufgeschaltet wird) oft sehr niedrig, was zu Fehlern führen kann.
Erst im Laufe der Zeit pegelt Unitymedia den MSE dann richtig ein.
Pegeln die denn automatisch nach??? Der hat mir heute den Verstärker neu eingepegelt. war wohl unter 78db und hätte über 80db sein müssen für docsis 3.1.. naja... jetzt schmeißt er mich über den upstream raus.... chan id 44 event code 6
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von mainkowitsch am 27.09.2019, 19:25, insgesamt 4-mal geändert.

robert_s
Insider
Beiträge: 3917
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: 6591 Abbrüche Modemwerte ok?

Beitrag von robert_s »

mainkowitsch hat geschrieben:
27.09.2019, 19:08
So. 2. Techniker war da.
Hmm, die Adressen aus dem 2. Screenshot solltest Du besser schwärzen oder abschneiden...

Edit: ...oder so.

mainkowitsch
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 27.09.2019, 16:10

Re: 6591 Abbrüche Modemwerte ok?

Beitrag von mainkowitsch »

robert_s hat geschrieben:
27.09.2019, 19:14
mainkowitsch hat geschrieben:
27.09.2019, 19:08
So. 2. Techniker war da.
Hmm, die Adressen aus dem 2. Screenshot solltest Du besser schwärzen oder abschneiden...

Edit: ...oder so.
^^ ja sry hab ich mir auch gerade gedacht

UHeinz13
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 03.09.2012, 22:15

Re: 6591 Abbrüche Modemwerte ok?

Beitrag von UHeinz13 »

Habe mit meiner Fritzbox 6591 hier genau die selbigen Probleme, dass sie in regelmäßigen Abständen immer wieder die Verbindung verliert und sogar komplett neu startet. Ich vermute auch sehr dass es am Docsis 3.1 Block liegen muss, denn dieser kommt bei mir nur mit ca. -8dB im Powerlevel dafür aber einem SNR von 31 an. In einem anderen Forum meinte man zwar zu mir der Docsis 3.1 Pegel wäre noch bis -9dB gerade so akzeptabel (Aussage eines Technikers), aber ist er das wirklich. Denn wenn ich hier auf die Liste schaue finde ich Werte von maxmimal -3,9dB bis +15dB im Powerlevel.... Ich glaube Docsis 3.1 ist für Unitymedia (jetzt ja Teil von Vodafone) noch eine große Baustelle, zumindest so wie sie es begonnen haben ins Netz zu integrieren.

Gruß

UHeinz13

Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1252
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Wohnort: Raum Kaiserslautern

Re: 6591 Abbrüche Modemwerte ok?

Beitrag von Webmark »

UHeinz13 hat geschrieben:
27.09.2019, 21:12
Habe mit meiner Fritzbox 6591 hier genau die selbigen Probleme, dass sie in regelmäßigen Abständen immer wieder die Verbindung verliert und sogar komplett neu startet. Ich vermute auch sehr dass es am Docsis 3.1 Block liegen muss, denn dieser kommt bei mir nur mit ca. -8dB im Powerlevel dafür aber einem SNR von 31 an.
Dir wird bei der FRITZ!Box 6591 für den DOCSIS 3.1 Block der SNR, bzw. MSE angezeigt?
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . DOCSIS 3.0 - 32/4 Kanäle . DOCSIS 3.1 - 1/0 Kanal . FRITZ!OS: 7.13 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.12 | FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.12 [Stand: 07.02.2020] | Speedtest

UHeinz13
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 03.09.2012, 22:15

Re: 6591 Abbrüche Modemwerte ok?

Beitrag von UHeinz13 »

[/quote] Dir wird bei der FRITZ!Box 6591 für den DOCSIS 3.1 Block der SNR, bzw. MSE angezeigt?
[/quote]

Nein, bei der Fritzbox selbst nicht. Habe aber noch ein TC4400 und dort kann ich den SNR Gott sei Dank ja sehen. Und momentan nutze ich auch das TC4400 an meinem Anschluss da dieses die Verbindung trotz des relativ niedrigen Pegels nicht zu verlieren scheint.

mainkowitsch
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 27.09.2019, 16:10

Re: 6591 Abbrüche Modemwerte ok?

Beitrag von mainkowitsch »

mainkowitsch hat geschrieben:
27.09.2019, 19:08
So. 2. Techniker war da. Sehen die Werte besser aus???

F153F38C-9B94-44E2-A0EA-7891B4B8C5CD.jpeg
1.png
6E12A2E2-7C82-45B6-9014-648BB43F107F.png
DerSarde hat geschrieben:
27.09.2019, 17:35
mainkowitsch hat geschrieben:
27.09.2019, 16:18
ich bin zwar kein "KDG" Kunde aber ich sehe das dieses FOrum hier sehr aktiv ist.
Zu deinem Anliegen: Der Power Level des DOCSIS 3.1 - Kanals ist grundsätzlich noch in Ordnung. Was man in der 6591 leider nicht sieht in der Benutzeroberfläche, ist der MSE dieses Kanals. Der ist jedoch entscheidend, gerade bei Unitymedia. Der MSE auf dem DOCSIS 3.1 - Kanals ist bei Unitymedia nämlich anfangs (wenn er im jeweiligen Gebiet aufgeschaltet wird) oft sehr niedrig, was zu Fehlern führen kann.
Erst im Laufe der Zeit pegelt Unitymedia den MSE dann richtig ein.
Pegeln die denn automatisch nach??? Der hat mir heute den Verstärker neu eingepegelt. war wohl unter 78db und hätte über 80db sein müssen für docsis 3.1.. naja... jetzt schmeißt er mich über den upstream raus.... chan id 44 event code 6
Auch mit diesen neuen Werten 2x über CHannel ID 44 (upstream Kanal 5) resynced... im Log stehen diesmal zu diesem kanal die T6 T23,24 Fehler.. allerdings zu kanal 32 (D3.1 Kanal) nur 1x T23... vorher waren das ziemlich viele....
Kann mann denn die werte auf dem Bild aus meiner Fritzbox so als gut heißen jetzt?

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1755
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: 6591 Abbrüche Modemwerte ok?

Beitrag von AndreasNRW »

Wer weiterhin Probleme mit dem OFDM Kanal hat, sollte es mit einem LPF 774 Short- LTE / 4G Sperrfilter vorerst lösen können.
Vom Frequenzbereich filtert er den OFDM Block recht gut, fast schon perfekt aus.

https://www.antennenland.net/LTE-Filter-LPF-774-short

Eventuell sollte man den Filter als OFDM Sperrfilter für Docsis 3.1 Geräte noch mit in diese Liste aufnehmen:
https://helpdesk.kdgforum.de/wiki/Einse ... er%C3%A4te