Änderungen beim analogen Kabelradio in NRW

In diesem Forum geht es um das TV- und Radioangebot bei Vodafone West (ehem. Unitymedia), was den Kabelanschluss, die HD-Option, die Pay-TV-Pakete (Vodafone Premium, Vodafone Premium Plus, Series & Movies, Sports, Docu, Kids, Allstars, internationale Sender), die verwendete Hardware (HD-Modul, Horizon sowie weitere Hardware) und Störungen beinhaltet.
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 12990
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Änderungen beim analogen Kabelradio in NRW

Beitrag von DerSarde »

Nordrhein-Westfalen hat eine äußerst komplizierte Struktur beim analogen Kabelradio. Teilweise unterscheidet sich dort die analoge Radiobelegung von Ort zu Ort, da bisher sehr ortsgenau der jeweilige Lokalradiosender bzw. Radiosender aus den Niederlanden oder Nachbarbundesländern eingespeist werden. Und gerade in größeren Städten kann es auch mehrere komplett eigenständige Belegungen geben, je nachdem, in welchem Stadtteil man wohnt.
Hier ist unser aktueller Stand diesbezüglich zu sehen:
https://helpdesk.vodafonekabelforum.de/ ... dio_in_NRW

Nun gab es in den letzten Tagen aber mehrere Änderungen bei den analogen Radiobelegungen in NRW. Momentan wissen wir von folgenden:
  • Bereich Ruhrgebiet - Bochum / Gelsenkirchen / Herne / Recklinghausen
    -> in Hattingen wird nun zusätzlich auch Radio Herne und Radio Vest eingespeist, ob es komplett vereinheitlicht wurde, können wir nicht sicher sagen
  • Bereich Ruhrgebiet - Duisburg und Umland
    -> die beiden Sender Antenne Düsseldorf und Radio Mülheim (bisher beide auf 102,65 MHz eingespeist je nach Ort) wurden entkoppelt, Radio Mülheim wurde auf 103,70 MHz verschoben
    https://www.radiomuelheim.de/artikel/fr ... 84652.html
Es scheint also so, als wolle Vodafone in dieser sehr komplizierten Struktur in NRW etwas aufräumen. Es kann also gut sein, dass es derzeit noch mehr Änderungen in NRW beim analogen Kabelradio gibt.

Wir sind hier daher für jeden Hinweis seitens der User dankbar, bei denen sich ebenfalls die analoge Radiobelegung geändert hat. Wir können das nicht selbst prüfen, da Vodafone West hierfür keine öffentlichen Frequenzlisten bereitstellt.
Ihr könnt das dann gerne hier im Thread posten oder auch übers Kontaktformular melden.
:wink:
Bleibt zuhause! Stay home!

Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Vodafone West (ehem. Unitymedia)

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Red Internet & Phone 200 Cable mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1884
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Änderungen beim analogen Kabelradio in NRW

Beitrag von AndreasNRW »

Ich frage mich allerdings, warum man sich die Mühe überhaupt noch macht und nicht gleich komplett abschaltet?

Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24182
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund

Re: Änderungen beim analogen Kabelradio in NRW

Beitrag von Heiner »

Ich persönlich sehe das als Vorbereitung der Abschaltung an. Den letzten Punkt an dem die Belegung verändert wird eine oder mehrere Ebenen höher hängen damit pro "TV-PoP" (KDG-Sprech) bzw. "Hub" (UM-Sprech) bzw. "Knoten" (KBW-Sprech) eine vereinheitlichte Belegung herrscht. Ist aber nur eine persönliche Einschätzung. Ich gebe dem analogen Angebot nicht mehr lange. Irgendwann kommt dann Tag X und alles ist digital verfügbar.

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 12990
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Änderungen beim analogen Kabelradio in NRW

Beitrag von DerSarde »

Heiner hat geschrieben:
07.05.2020, 20:44
Den letzten Punkt an dem die Belegung verändert wird eine oder mehrere Ebenen höher hängen damit pro "TV-PoP" (KDG-Sprech) bzw. "Hub" (UM-Sprech) bzw. "Knoten" (KBW-Sprech) eine vereinheitlichte Belegung herrscht.
Ja, digital kann man nicht mehr so dezentral einspeisen wie es analog der Fall war bzw. ist. Da ist es durchaus von Vorteil, schon vor der Digitaleinspeisung der Lokalradios diese dezentrale Ebene weitestgehend aufzulösen.

Möglicherweise macht es das dann für Vodafone West auch einfacher, die jeweiligen Lokalradios später auch an allen TV-PoP / Hubs / Knoten korrekt und vollständig digital einzuspeisen, weil man in Kerpen dann nicht mehr auf zig dezentrale Einspeisungen achten muss. Außerdem müssen die dezentralen Einspeisungen auch ins Backbone eingespeist werden, damit sie digital ausgestrahlt werden können. Das wird auch ein Grund für die aktuellen Umstellungen sein.
Bleibt zuhause! Stay home!

Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Vodafone West (ehem. Unitymedia)

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Red Internet & Phone 200 Cable mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24182
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund

Re: Änderungen beim analogen Kabelradio in NRW

Beitrag von Heiner »

Einfach machen die sich das sowieso. Man sieht schon am RDS dass für viele Sender einfach nur der Livestream zur Einspeisung genutzt wird. Ist hier in Dortmund z.B. mindestens bei Radio Vest der Fall.

Nicoco
Fortgeschrittener
Beiträge: 288
Registriert: 30.08.2017, 16:46

Re: Änderungen beim analogen Kabelradio in NRW

Beitrag von Nicoco »

Für das Netz Niederrhein konnte ich keine Änderungen feststellen.
Nur das ERF Plus auf 104.8 MHz bei euch nicht im Helpdesk aufgeführt wird, obwohl der schon ewig hier sendet.
BFBS sendet weiterhin stumm auf 94.2 MHz.

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 12990
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Änderungen beim analogen Kabelradio in NRW

Beitrag von DerSarde »

Nicoco hat geschrieben:
07.05.2020, 21:26
Nur das ERF Plus auf 104.8 MHz bei euch nicht im Helpdesk aufgeführt wird, obwohl der schon ewig hier sendet.
Der sendet bei euch noch analog? In anderen Gebieten wie Dortmund wurde der spätestens im Februar 2020 abgeschaltet, daher dachten wir, dass das in ganz NRW passiert ist...
Bleibt zuhause! Stay home!

Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Vodafone West (ehem. Unitymedia)

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Red Internet & Phone 200 Cable mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Nicoco
Fortgeschrittener
Beiträge: 288
Registriert: 30.08.2017, 16:46

Re: Änderungen beim analogen Kabelradio in NRW

Beitrag von Nicoco »

Gerade nachgeguckt. Der sendet hier noch und das war auch definitiv ERF Plus, extra mit dem Livestream abgeglichen.

Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24182
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund

Re: Änderungen beim analogen Kabelradio in NRW

Beitrag von Heiner »

Nicoco hat geschrieben:
07.05.2020, 21:26
Für das Netz Niederrhein konnte ich keine Änderungen feststellen.
Nur das ERF Plus auf 104.8 MHz bei euch nicht im Helpdesk aufgeführt wird, obwohl der schon ewig hier sendet.
BFBS sendet weiterhin stumm auf 94.2 MHz.
Hab ich am Niederrhein wieder eingefügt. Woanders würde ich da lieber drauf verzichten solange es außer Usermeldungen dazu keine validen Informationen gibt. Hier ist ERF auf jeden Fall weg, in Bochum war es das auch. Es hieß ja auch mal, dass ERF überall da analog verschwinden soll wo es via DAB+ vernünftig empfangbar ist. Das müsste mittlerweile aber fast im ganzen Land der Fall sein und ist auch schon Jahre her...

pusteblume2020
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 08.05.2020, 12:50

Re: Änderungen beim analogen Kabelradio in NRW

Beitrag von pusteblume2020 »

Ich melde mich als Neuling hier auch mal zu Wort,

ich hör Radio sowieso nur noch digital übers Internet, wozu ist diese Umstellung von irgendwelchen regionalen Frequenzen denn von Bedeutung? Oder sind das eher nostalgische Gründe?