Kein Zugang zum E-Mail-Servicecenter

Der Platz für allgemeine Diskussionen zum von Vodafone übernommenen Kabelnetzbetreiber Vodafone West (ehem. Unitymedia), d.h. zum Unternehmen allgemein oder zum Übernahmeprozess.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone West (ehem. Unitymedia) findest du auch im Helpdesk.

Eröffnet in diesem Board bitte nur Threads, die mit dem Unternehmen Vodafone West (ehem. Unitymedia) allgemein oder mit dem Übernahmeprozess durch Vodafone zu tun haben. Für alle spezifischeren Themen nutzt bitte die entsprechenden Boards im Forum.
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14003
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Kein Zugang zum E-Mail-Servicecenter

Beitrag von berlin69er »

Es geht hier um eine Vertragsänderung. Wenn die Mailadresse wegfällt, weil der Kunde sich nicht gemeldet hat, da er nicht korrekt angesprochen wurde, müsste VF dafür sorgen, dass diese dann wieder in den Zustand vor der einseitigen Änderung gesetzt wird.
Für offizielle Vertragsschreiben kann diese Art der Gendersprache nicht genutzt werden, es sei denn beide Vertragspartner sind sich darüber einig. Hier passiert das aber zunächst mal einseitig.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.
Flole
Insider
Beiträge: 5868
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Kein Zugang zum E-Mail-Servicecenter

Beitrag von Flole »

berlin69er hat geschrieben: 23.09.2021, 10:48 Es geht hier um eine Vertragsänderung. Wenn die Mailadresse wegfällt, weil der Kunde sich nicht gemeldet hat, da er nicht korrekt angesprochen wurde, müsste VF dafür sorgen, dass diese dann wieder in den Zustand vor der einseitigen Änderung gesetzt wird.
Für offizielle Vertragsschreiben kann diese Art der Gendersprache nicht genutzt werden, es sei denn beide Vertragspartner sind sich darüber einig. Hier passiert das aber zunächst mal einseitig.
So ein Quatsch, zunächst einmal ist eine Kündigung nicht an eine besondere Form gebunden, man könnte die Anrede auch ganz weglassen wenn man das möchte. Was wäre deiner Meinung nach eine alternative? Zu schreiben "Lieber Kunde"? Dann kommen die Kundinnen und beschweren sich das sie nicht gemeint sind. Der Wille des erklärenden ist ausschlaggebend und erkennbar, das reicht. Es besteht auch kein Zweifel daran, dass die Person welche die Kündigung erhalten hat Empfänger bzw. Adressat ist, egal ob diese sich nun eingeschlossen oder ausgeschlossen fühlt. Sogar Kündigungen mit falschen Anreden (Name oder Geschlecht falsch) können wirksam sein wenn es keine Zweifel daran gibt wer gemeint ist.
spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 12365
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: Kein Zugang zum E-Mail-Servicecenter

Beitrag von spooky »

Auch wenn es OT ist:
Warum ist der Kunde männlich? Ja es ist bei uns männlich.
Kunde kann auch allgemein sein…
Ich denke so langsam es wäre besser wir würden Deutsch abschaffen und englisch schreiben und sprechen…
Da gibt es nur den Customer…
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6660 cable
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14003
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Kein Zugang zum E-Mail-Servicecenter

Beitrag von berlin69er »

@Flole: Die Geschichte hab ich mir doch nicht ausgedacht. Was meinst du, warum Gesetzestexte nicht gegendert werden?
Korrekte Anrede wäre der persönliche Name des Kunden oder eben „Lieber Kunde“ (generisches Maskulinum und damit grammatikalisch eindeutig) oder „Liebe Kunden“ als Mehrzahl.
Was Vodafone in seinen „privaten“ Werbebriefen oder Mails verschickt, ist irrelevant. Hier geht es aber um eine mögliche Änderung des Vertrags.
Hast du dich noch nie gefragt, warum VF nicht in deinen so oft zitierten AGB gendert? :flöt:
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.
Flole
Insider
Beiträge: 5868
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Kein Zugang zum E-Mail-Servicecenter

Beitrag von Flole »

spooky hat geschrieben: 23.09.2021, 15:19 Warum ist der Kunde männlich?
Das musst du die Leute fragen die wegen soetwas klagen (und zumindest Stand jetzt verlieren): https://www.zdf.de/nachrichten/panorama ... h-100.html

So wie sich einige bei dieser Anrede ausgeschlossen fühlen tun es andere bei einer anderen Anrede.
berlin69er hat geschrieben: 23.09.2021, 15:28 Was meinst du, warum Gesetzestexte nicht gegendert werden?
Gesetzestexte sind aber etwas komplett anderes als eine Willenserklärung. Der Prüfungsmaßstab ist ein völlig anderer.
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14003
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Kein Zugang zum E-Mail-Servicecenter

Beitrag von berlin69er »

Und warum dann nicht in den AGB?

Es gibt ja nicht nur das generische Maskulinum, sondern auch die feminine Variante davon.
Und beim „weiblichen“ Wort Koryphäe denkt man auch nicht automatisch nur an Frauen, weshalb einige Argumente sicher schnell verpuffen.
Aber darum geht’s ja hier letztlich nicht, weil VF es noch weiter treibt und Satzzeichen einsetzt, wo sie nicht hingehören. Menschen, die Screenreader nutzen könnten da durchaus auf unnötige Barrieren stoßen.
Wenn sich über diese Art der Anrede aber keiner beschwert, gibts sicher auch keine entsprechenden Begründungen von VF oder gar Klagen oder Urteile gegen sie.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.
Lochthofen
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 05.05.2021, 12:19
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Kein Zugang zum E-Mail-Servicecenter

Beitrag von Lochthofen »

Liebe Mitstreiter,
die Erörterung der formgerechten Kündigung oder gendergerechten Anrede hilft mir leider hier nicht weiter. Aber ich habe inzwischen Vodafone angeschrieben. Ich habe jetzt die Zusage, dass ich die Zugangsdaten zu meinem Mail-Account in den nächsten Tagen per Post erhalten werde. Damit hat sich der Thread erledigt. Dank an alle für die Beteiligung.

Gruß Paul