Defektes Verstärkergehäuse

Der Platz für allgemeine Diskussionen zum von Vodafone übernommenen Kabelnetzbetreiber Vodafone West (ehem. Unitymedia), d.h. zum Unternehmen allgemein oder zum Übernahmeprozess.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone West (ehem. Unitymedia) findest du auch im Helpdesk.

Eröffnet in diesem Board bitte nur Threads, die mit dem Unternehmen Vodafone West (ehem. Unitymedia) allgemein oder mit dem Übernahmeprozess durch Vodafone zu tun haben. Für alle spezifischeren Themen nutzt bitte die entsprechenden Boards im Forum.
Alex-MD
Newbie
Beiträge: 88
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: Defektes Verstärkergehäuse

Beitrag von Alex-MD »

Und wenn bei dir im Betrieb eine mail die für den Service gedacht ist aber versehentlich bei dir im Vertrieb ankommt dann schiebst du die auch in den Papierkorb? Sind ja verschiedene Abteilungen.
Ich würde erwarten das es weitergeleitet wird weil die dann wohl auch eher den Zugriff auf den passenden Ansprechpartner haben.
Karl.
Insider
Beiträge: 3147
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Defektes Verstärkergehäuse

Beitrag von Karl. »

Wenn ich als Erika Mustermann GmbH Post bekomme, die für die Max Mustermann GmbH gedacht war, darf ich die überhaupt weiterleiten (DSGVO)?

Also Papierkorb
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
websurfer83
Kabelexperte
Beiträge: 610
Registriert: 17.04.2006, 21:54
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: Defektes Verstärkergehäuse

Beitrag von websurfer83 »

floh667 hat geschrieben: 04.03.2021, 21:27 Es geht um ein marodes Gehäuse von einem der Linienverstärker hier im Segment. Das teil ist ziemlich ramponiert und es sieht nach stumpfer gewalteinwirkung aus. Meiner bescheidenen Meinung nach wurde da ziemlich heftig dagegen getreten. Die Türe hat mittig einen Riss und der Sockel ist an der Kante abgesplittert. Und dazu steht das ganze Teil schief. (Siehe Bilder im Anhang)
Ich hab das schon versucht Vodafone direkt zu melden, aber die streiten ab, dass es zu ihrem netz gehören würde. Für mich sieht das aber nicht nach einem telekom-verteiler aus. Zumal das Teil mitten in der Pampa zwischen zwei Dörfern an einem feldweg steht. Da zweigt wohl kaum irgend ein telekom-kabel ab.
Gib mir bitte den genauen Standort per PN, dann werde ich nachschauen, was das für ein Gehäuse ist. Sollte es zu Vodafone West gehören, kann ich dir dann eine Rufnummer geben, wo du den Schaden direkt an der richtigen Stelle melden kannst.
floh667
Newbie
Beiträge: 62
Registriert: 22.01.2021, 23:03
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: Defektes Verstärkergehäuse

Beitrag von floh667 »

Vielen Dank. eine PN an dich ist raus
robert_s
Insider
Beiträge: 5394
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Defektes Verstärkergehäuse

Beitrag von robert_s »

floh667 hat geschrieben: 05.03.2021, 12:59 Vielen Dank. eine PN an dich ist raus
Wenn Du das einer Reparatur zuführen kannst, wäre ein "nachher" Bild im Forum erbaulich :)
floh667
Newbie
Beiträge: 62
Registriert: 22.01.2021, 23:03
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: Defektes Verstärkergehäuse

Beitrag von floh667 »

haja, klar doch
Flole
Insider
Beiträge: 4849
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Defektes Verstärkergehäuse

Beitrag von Flole »

Alex-MD hat geschrieben: 05.03.2021, 09:07 Und wenn bei dir im Betrieb eine mail die für den Service gedacht ist aber versehentlich bei dir im Vertrieb ankommt dann schiebst du die auch in den Papierkorb? Sind ja verschiedene Abteilungen.
Ich würde erwarten das es weitergeleitet wird weil die dann wohl auch eher den Zugriff auf den passenden Ansprechpartner haben.
Im selben Betrieb ja, aber wenn der Anbieter "Telegnom" etwas bekommt was für die "Telekom" ist dann wird der wohl kaum im Internet den richtigen Ansprechpartner raussuchen um das weiterzuleiten. Es sind immernoch unterschiedliche Firmen, auch wenn sie denselben Eigentümer haben. Wenn du etwas an Vodafone in Neuseeland schickst was eigentlich zu Vodafone in England gehört würde ich auch nicht erwarten, dass es weitergeleitet wird.
websurfer83
Kabelexperte
Beiträge: 610
Registriert: 17.04.2006, 21:54
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: Defektes Verstärkergehäuse

Beitrag von websurfer83 »

Ich habe den KVz lokalisiert und es ist zu 100 % sicher ein VrP (Verstärkerpunkt) von Vodafone BW (früher Unitymedia BW, davor Kabel BW). Ich habe dem User die Rufnummer für Kabelschäden per PN mitgeteilt und hoffe, dass er da mehr Erfolg haben wird.
Alex-MD
Newbie
Beiträge: 88
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: Defektes Verstärkergehäuse

Beitrag von Alex-MD »

Flole hat geschrieben: 05.03.2021, 15:46 Im selben Betrieb ja, aber wenn der Anbieter "Telegnom" etwas bekommt was für die "Telekom" ist dann wird der wohl kaum im Internet den richtigen Ansprechpartner raussuchen um das weiterzuleiten. Es sind immernoch unterschiedliche Firmen, auch wenn sie denselben Eigentümer haben. Wenn du etwas an Vodafone in Neuseeland schickst was eigentlich zu Vodafone in England gehört würde ich auch nicht erwarten, dass es weitergeleitet wird.
Auf die EU-Genehmigung folgte am 1. August 2019 das sogenannte Closing, also der Vollzug des Kaufvertrages[13] womit das Unternehmen eine vollständige Tochtergesellschaft von Vodafone wurde.
Und du meinst das es bei Vodafone keine Handlungsanweisungen bezüglich der Tochtergesellschaften gibt?
Deshalb geben die auf der Website auch Handlungsanweisungen für die Unitimedia Kunden.
Ein Service-Portal für alle Kunden
Du bist Kabel-Kunde in NRW, Baden-Württemberg oder Hessen? Dann kannst Du ab dem 13.4.2021 unser Service-Portal MeinVodafone nutzen. Bis dahin logg Dich wie gewohnt in Deinem Kundencenter ein.
Mehr Infos findest Du in der FAQ Welches Portal ist das richtige für mich?
Karl. hat geschrieben: 05.03.2021, 09:23 Wenn ich als Erika Mustermann GmbH Post bekomme, die für die Max Mustermann GmbH gedacht war, darf ich die überhaupt weiterleiten (DSGVO)?
Also Papierkorb
Ach, ich vermute ja das du vor nicht all zu langer Zeit in die Selbstständigkeit als Vermittler für Telekommunikationsdienstleistungen eventuell Vodafone Medienberater eingetreten bist. Wenn dich die Schwärzung einer Absender Mailadresse überfordert lasse ich mich bezüglich Telekommunikation besser nicht von dir beraten.

Ich bekomme hier öfter mal Post für nicht an meiner Adresse wohnende Bürger. Muss ich die jetzt in den Papierkorb werfen oder darf ich die wenn die Person mir bekannt ist weiterleiten? Wie verhalte ich mich jetzt korrekt?
Flole
Insider
Beiträge: 4849
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Defektes Verstärkergehäuse

Beitrag von Flole »

Alex-MD hat geschrieben: 05.03.2021, 23:14 Und du meinst das es bei Vodafone keine Handlungsanweisungen bezüglich der Tochtergesellschaften gibt?
Nö, wozu auch? Die sind für die Annahme von Meldungen über Kabelbeschädigungen zuständig und das ist nicht die Poststelle. In der Poststelle mag es vielleicht eine solche Arbeitsanweisung geben aber doch nicht in einer Fachabteilung. Oder kann ich da einfach all meine Probleme hinschicken und die leiten das dann intern weiter? Es kommt dann übrigens der Verweis auf die normale Hotline wenn man da eine Störung meldet. Offensichtlich wird also nichtmal etwas im eigenen Unternehmen weitergeleitet und dann soll das bei fremden Unternehmen funktionieren? Das ist schon ziemlich naiv.