Die Netzangleichung beginnt

Der Platz für allgemeine Diskussionen zum von Vodafone übernommenen Kabelnetzbetreiber Vodafone West (ehem. Unitymedia), d.h. zum Unternehmen allgemein oder zum Übernahmeprozess.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone West (ehem. Unitymedia) findest du auch im Helpdesk.

Eröffnet in diesem Board bitte nur Threads, die mit dem Unternehmen Vodafone West (ehem. Unitymedia) allgemein oder mit dem Übernahmeprozess durch Vodafone zu tun haben. Für alle spezifischeren Themen nutzt bitte die entsprechenden Boards im Forum.
Nicoco
Fortgeschrittener
Beiträge: 497
Registriert: 30.08.2017, 16:46

Re: Die Netzangleichung beginnt

Beitrag von Nicoco »

millen hat geschrieben: 02.06.2021, 00:31
Karl. hat geschrieben: 01.06.2021, 23:41 Vielleicht kommt noch ein 2. OFDM 🤔
Einer hat drüben ja zumindest heute behauptet er hätte nun einen 2. OFDM (https://www.unitymediaforum.de/threads/ ... ost-485388). Er hat nur leider noch nichts gepostet was das bestätigt.
Karl. hat geschrieben: 01.06.2021, 23:41 Leider erkenne ich da nichts
https://www.unitymediaforum.de/data/att ... 2374be.jpg
Ich schreibs mal für die nicht registrierten Nutzer :D Ich weiß leider nicht wie ich hier ein Bild posten kann ohne es erst irgendwo hochladen zu müssen.

OFDM
Center Frequency = 823 MHz
Channel Width = 110 MHz
Heute morgen hat dort ein anderer User ein Bild gepostet.
Der ursprüngliche OFDM-Block wurde erweitert.
Bei mir liegt er auf 775-860 MHz.
Bei dem Nutzer liegt er auf 751-861 MHz.
Neu ist der zweite Block auf 399-461 MHz.
Der Bereich wurde bis vor kurzem ja noch für TV genutzt.
robert_s
Insider
Beiträge: 5691
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Die Netzangleichung beginnt

Beitrag von robert_s »

Nicoco hat geschrieben: 02.06.2021, 11:00 Heute morgen hat dort ein anderer User ein Bild gepostet.
Der ursprüngliche OFDM-Block wurde erweitert.
Bei mir liegt er auf 775-860 MHz.
Bei dem Nutzer liegt er auf 751-861 MHz.
Neu ist der zweite Block auf 399-461 MHz.
Aha, dann hätte man ja in Summe so viel OFDM-Spektrum, wie es bei VFD in aktuellen Belegungen auch schon üblich ist: 112+64 = 176MHz.

VFW kann sich dennoch mehr DVB-C Kanäle leisten, weil VFD ja den Bereich 838MHz-862MHz an die WoWi abgibt, da fehlen VFD also 3 Kanäle.
Edd1ng
Fortgeschrittener
Beiträge: 247
Registriert: 03.11.2018, 18:21

Re: Die Netzangleichung beginnt

Beitrag von Edd1ng »

Frag mich ja warum 2 OFDM anstelle von 1 grossen :futtern:
Speed Probleme mit deinem Gigabit Anschluss unter Windows ?
Lade dir diese Tool runter > Download
Als Admin starten.
Oben den Regler Connection Speed ganz nach rechts.
Unten Choose Settings auf Windows Default alternative Optimal
Apply Changes und reboot
robert_s
Insider
Beiträge: 5691
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Die Netzangleichung beginnt

Beitrag von robert_s »

Edd1ng hat geschrieben: 02.06.2021, 12:35 Frag mich ja warum 2 OFDM anstelle von 1 grossen :futtern:
Möglicherweise, weil man dann viel mehr DVB-C Kanäle hätte umbelegen müssen. Und da die Kabelmodems sowieso alle 2 OFDM-Blöcke unterstützen, warum das nicht ausnutzen?

Vielleicht kommt mit der nächsten Anpassungsstufe 2022 ja noch eine große Kanalumbelegung hinterher... Bei VFD würde ja auch irgendwann mal eine anstehen, wenn man den Upstream-Frequenzbereich erweitern will...
splatty
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 10.01.2021, 16:03
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Die Netzangleichung beginnt

Beitrag von splatty »

@exkarlibua: Danke dir!

Warum ich 2x geschrieben habe siehe hier viewtopic.php?f=5&t=43451&p=697992#p697992
millen
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 07.05.2020, 00:02

Re: Die Netzangleichung beginnt

Beitrag von millen »

robert_s hat geschrieben: 02.06.2021, 11:11
Nicoco hat geschrieben: 02.06.2021, 11:00 Heute morgen hat dort ein anderer User ein Bild gepostet.
Der ursprüngliche OFDM-Block wurde erweitert.
Bei mir liegt er auf 775-860 MHz.
Bei dem Nutzer liegt er auf 751-861 MHz.
Neu ist der zweite Block auf 399-461 MHz.
Aha, dann hätte man ja in Summe so viel OFDM-Spektrum, wie es bei VFD in aktuellen Belegungen auch schon üblich ist: 112+64 = 176MHz.

VFW kann sich dennoch mehr DVB-C Kanäle leisten, weil VFD ja den Bereich 838MHz-862MHz an die WoWi abgibt, da fehlen VFD also 3 Kanäle.
Bin mal gespannt auf welcher Modulation die beiden OFDM-Kanäle laufen, der bei VFD läuft doch mit 1024-QAM oder?
Karl.
Insider
Beiträge: 3520
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Die Netzangleichung beginnt

Beitrag von Karl. »

Bis zu 4K QAM bei Harmonic vCMTS und bis zu 1K QAM bei Casa CMTS.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
robert_s
Insider
Beiträge: 5691
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Die Netzangleichung beginnt

Beitrag von robert_s »

Karl. hat geschrieben: 02.06.2021, 14:24 Bis zu 4K QAM bei Harmonic vCMTS
Ist das immer noch so?
Karl.
Insider
Beiträge: 3520
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Die Netzangleichung beginnt

Beitrag von Karl. »

Mir ist nichts anderes bekannt.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 32079
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Die Netzangleichung beginnt

Beitrag von twen-fm »

maber hat geschrieben: 02.06.2021, 09:12 Für Net TV Plus gibt es übrigens auch eine app, die bei mir auf einem Smart-TV, einem Fire-TV-Stick und auf meinem Handy störungsfrei läuft. Eine Box benötige ich nicht mehr dafür (diese hatte ich vor ca. 10 Jahren bei Vertragsabschluss gekauft, sie liegt jetzt unbenutzt herum).
Das ist mir bekannt, allerdings gibt es mit der App keine Möglichkeit bestimmte Programme schauen zu dürfen und auf die bin ich besonders gespannt. :naughty:
Das Angebot ist schon enorm:
- Nahezu alle Hauptprogramme der Ex-Ju-Staaten einschl. SportKlub und Pink, viele davon in HD.
- 10 italienische Programme, die meisten in HD
- 10 deutsche Programme (ÖR-Hauptprogramme in HD, Hauptprogramme von P7S1 in SD)
- weitere ausländische Programme, wie RTR Planeta und RTE International in SD.
- 2 Programme, deren Namen ich nicht nennen werde, die aber bei allen hier im Forum sehr beliebt sein dürften.
Und sämtliche Programme kann ich 7 Tage zurück schauen.
Das weiss ich auch, ich habe eine Liste aus dem serbischen "rtvforum" vom April 2020 und dort sind alle empfangbaren Programme aufgelistet, in der Zwischenzeit sind weitere noch dazugekommen.
Wer nicht noch direkt am TV schauen muss, sondern alles über apps kann/möchte, benötigt eigentlich nur noch zusätzlich die ARD/ZDF-Mediatheken und TV Now und hat auch die wichtigsten Programme aus Deutschland.
Ein Kabelanschlusswird damit überflüssig, zumindest für TV.
Die ZDF Mediathek müsste sogar mit drauf sein, wenn ich die Net TV Plus Homepage anschaue. Die EON Box ist ein android tv basiertes Gerät, so das Apps von Google Play sowie den bereits integrierten ohne Probleme laufen müssen...wenn ich das Standard-Abo nehme, hätte ich zusätzlich 12 Monate Zugang zu DAZN.
Keine Signatur mehr!