[VFKD] Ständig Fehlercode 5516

In diesem Forum geht es um die GigaTV 4K Box und die GigaTV Netbox, die Vodafone Kabel Deutschland in ihren "Vodafone GigaTV"-Produkten liefert, sowie um die dazugehörige GigaTV-App. Außerdem finden hier alle Themen zum Horizon-Recorder bzw. zur Horizon Go - App von Vodafone West (ehem. Unitymedia) ihren Platz.
Forumsregeln
Forenregeln
Friemel
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 09.07.2020, 11:43
Bundesland: Schleswig-Holstein

[VFKD] Ständig Fehlercode 5516

Beitrag von Friemel »

Moin an Alle,
ich stehe auf ganz großem Kriegsfuß mit dieser Giga TV Box. Vor einer Woche bekam ich die zweite box geliefert, weil bei der ersten ständig Fehler 5516 auftauchte und sich durch nichts verscheuchen ließ. Nun, bei der zweiten box sieht es ähnlich aus, allerdings ist das Teil etwas egozentrisch, denn es will immer! beim Anschalten eine Systemdiagnose ausgeführt haben, sonst gibt es eben den Fehler 5516.
Dieser Fehlercode besteht bereits seit 2017 und seit 2019 sollte er eigentlich von den Technikern ausgemerzt sein. Und um es einmal ganz deutlich zu sagen, die Menschen, die an den Telefonen von der Störungsstelle sitzen, tun mir unendlich leid, denn sie müssen die Fehler und die Wut der Nutzer aushalten, den die Verantwortlichen bei Vodafone durch ihre Marktauslieferung dieser völlig unausgereiften Box angestellt haben.
Nun will ich aber der zweiten Box (trotzdem sie lauter ist, als meine erste) noch eine Chance geben und mir einen neuen Fernseher kaufen. Denn der Mitarbeiter der Störungsstelle meinte, dass ein Samsung-Gerät mit der Giga box nicht ganz kompatibel sei.
Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Welcher Fernseher passt dann aber am Besten dazu?
Eigentlich fasse ich es nicht, dass ich den Fernsehr nach dieser Giga box aussuchen soll...
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13754
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Ständig Fehlercode 5516

Beitrag von VBE-Berlin »

Friemel hat geschrieben:
09.07.2020, 12:00
Fehler 5516
Der Fehler ist ja "HDCP Authentifizierung fehlgeschlagen"

Lösungsvorschläge:
- anderes HDMI-Kabel
- nach Firmwareupdates auf der Samsung-Seite suchen und ggf. installieren

Hat beides schon bei einigen Kunden geholfen.
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)
Friemel
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 09.07.2020, 11:43
Bundesland: Schleswig-Holstein

Re: Ständig Fehlercode 5516

Beitrag von Friemel »

Danke für Deine Antwort,
aber ich habe echt alles durch. Bei der alten Box ging gar nichts mehr, die "neue", gebrauchte ist laut und benötigt, um zu laufen, ständig die Systemdiagnose, die dann feststellt, dass alle in Ordnung ist. Dort dann Neustart drücken und es läuft.
Es nervt mich nur noch!
Ist das wirklich zu viel verlangt, dass Frau für ihr Geld auch ein funktionierendes Gerät bekommt? Und dieser Fehlercode ist ja nicht neu, er besteht ja schon von Anfang an und letztes Jahr wurde erklärt, man stünde kurz davor, diesen Fehler gefunden zu haben.
Wie kann eine Box überhaupt so unausgereift auf den Markt gelangen und die Firma Vodafone vertröstet nur, tauscht Geräte und Frau kann diesen Mist noch nicht mal vorher kündigen, obwohl die Firma Vodafone ihren vertraglich zugesicherten Teil nicht erfüllt?
Ich kaufe mir einen neuen Fernseher. Wenn es dann wieder nicht klappt mit der Box, verlange ich einen neuen Tausch der Box, um dann vorzeitig kündigen zu können. Und ich habe ein großes Paket bei Vodafone (Telefon, Internet, TV).
Ich will doch einfach nur ein funktionierendes Gerät!
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13754
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Ständig Fehlercode 5516

Beitrag von VBE-Berlin »

Friemel hat geschrieben:
09.07.2020, 14:50
um zu laufen, ständig die Systemdiagnose,
zu diesem Problem kann ich nichts sagen. Hatte ich noch nicht.
Friemel hat geschrieben:
09.07.2020, 14:50
Und dieser Fehlercode ist ja nicht neu, er besteht ja schon von Anfang an und letztes Jahr wurde erklärt, man stünde kurz davor, diesen Fehler gefunden zu haben.
Dieser Fehlercode kommt, wenn die Autorisierung nicht gelingt.
Dazu gehören 3 Komponenten: Gigabox <-> HDMI--Kabel <-> Fernsehgerät
Woher willst Du jetzt wissen, dass in Deinem Fall die Gigabox den Fehler erzeugt?
Fehlerhafte Firmware im TV-Gerät macht genau das gleiche.
Vodafone kann nur die Fehler beheben, die an der Gigabox liegen. Ich hoffe, dieses ist auch geschehen. Zumindest habe ich solche Fälle, wie bei Dir nicht mehr bei meinen Kunden.
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)
Friemel
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 09.07.2020, 11:43
Bundesland: Schleswig-Holstein

Re: Ständig Fehlercode 5516

Beitrag von Friemel »

Ok, HDMI-Kabel habe ich ja schon gewechselt. Bliebe also noch der Fernseher. Aber - sorry - das kann es wohl doch nicht sein, dass ein Teil verkauft wird, welches für bestimmte TV-Marken nicht geeignet ist und dieses noch nicht einmal kommuniziert wird.
Als ich mich auf diese Giga TV Box einließ, war ein Außenmitarbeiter von Vodafone hier bei mir zu Hause. Er sah meinen Fernseher, er hat auch meine Box und alles drum herum angeschlossen (was ich richtig toll fand und finde) und war zum Schluss selbst überfordert mit dem ständigen Fehlercode 5516. Gut, ich konnte damit dann leben, dass ich dann ständig die Box aus- und anstellen musste, um TV schauen zu können. Dann ging gar nichts mehr, selbst der Techniker? am Telefon konnte es irgendwie nicht klären und meinte, die Box wäre total k.o. Meine Hoffnung war nun, mit einer neuen Box wäre endlich, endlich dieser leidige Fehlercode passé. Aber nö.
Ich kaufe einen neuen Fernseher. Keinen Samsung, obwohl ich Samsung mag, aber die Box kann ja wohl nicht mit dem. Auch kein Phillips, weil es auch mit Phillips-Fernsehern Probleme geben soll.
Also, welche Marke kann denn besonders gut mit der Giga Box? Und das ist tatsächlich eine ernst gemeinte Frage.
Die Kommunikationsfähigkeit von Vodafone ist unterirdisch. Was ist denn nun aus der Fehlercode 5516-Suche geworden? Haben die es endlich geschafft? Oder sind immer nur die Nutzer, also die Kunden die Angeschmierten, die auch noch frecherweise für ihr Geld funktionierendes Gerät haben möchte?
Flole
Insider
Beiträge: 3393
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Ständig Fehlercode 5516

Beitrag von Flole »

Falls der Fernseher sich nicht an die Spezifikationen hält dann kann VF da nichts machen. Das Problem ist nun, das du nicht weißt wer denn nun der Verursacher ist, ob Fernseher oder GigaTV Box und das wohl auch nicht so einfach herauszufinden ist.
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13754
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Ständig Fehlercode 5516

Beitrag von VBE-Berlin »

Friemel hat geschrieben:
09.07.2020, 15:34
Gut, ich konnte damit dann leben, dass ich dann ständig die Box aus- und anstellen musste, um TV schauen zu können.
Es soll auch reichen, dass HDMI Kabel zu entfernen undneu einzustecken. (Nicht selbst getestet)
Allerdings ist auch das natürlich kein Dauerzustand, geht aber erheblich schneller, als der Neustart der Box.
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)
Friemel
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 09.07.2020, 11:43
Bundesland: Schleswig-Holstein

Re: Ständig Fehlercode 5516

Beitrag von Friemel »

Leider hat es nicht gereicht. Weder Kabel raus und wieder rein (alle Kabel) noch Gigabox oder Fernseher aus und ein, hier hilft tatsächlich nur die Systemdiagnosen und dann Neustart.

Und heute spinnt die Internetverbindung ständig...

Hast Du denn nun einen Vorschlag, welche Marke als Fernseher ich mir holen sollte?
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13754
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Ständig Fehlercode 5516

Beitrag von VBE-Berlin »

Friemel hat geschrieben:
09.07.2020, 17:12
Hast Du denn nun einen Vorschlag, welche Marke als Fernseher ich mir holen sollte?
Das kann dir keiner beantworten. Dieses Problem scheint derzeit nicht mehr akut zu sein und so ziemlich alle Geräte funktionieren mit der Gigabox.
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)
Flole
Insider
Beiträge: 3393
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Ständig Fehlercode 5516

Beitrag von Flole »

Die Marke alleine sagt auch nichts aus, die Implementierung ist ja von Modell zu Modell unterschiedlich, teilweise sogar von Firmware-Version zu Firmware-Version. Ein Update kann alles zerstören (oder aber verbessern), je nachdem wo halt der Fehler liegt.

Wenn du ganz sicher gehen willst dann müsstest du darauf hoffen das hier jemand sagt welches Modell/Marke bei ihm/ihr läuft. Alles andere ist nicht wirklich zielführend.