[VFKD] Welches Modem?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Skyscraper
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 16.11.2011, 17:13

[VFKD] Welches Modem?

Beitrag von Skyscraper »

Moin zusammen!

Meine Eltern möchten potentiell auf CableMax (GBit) upgraden. Die Telefonie soll dann aber über SIP laufen, also brauche ich SIP-Zugangsdaten. Ich selber habe ein TC4400-EU mit dem ich auch sehr zufrieden bin. Leider ist das aber bei Werner momentan überhaupt nicht zu bekommen und auch kein Liefertermin in Sicht.
Deshalb die Frage: Hat jemand eine Empfehlung für ein Modem mit GBit, was aktuell lieferbar ist und auch nachweislich im VFKD-Netz funktioniert?

Danke schon mal!

LG
Sky
Benutzeravatar
Torsten1973
Kabelexperte
Beiträge: 772
Registriert: 12.03.2018, 09:22
Wohnort: Gelsenkirchen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VFKD] Welches Modem?

Beitrag von Torsten1973 »

Im VFD-Netz bekommst du doch sowieso eine Vodafone Station, die ja auch im Störungsfall angeschlossen werden muss. Ansonsten hol für deine Eltern eine Fritzbox 6660 oder 6591 (wenn die zu bekommen ist), auch damit läuft die Telefonie über SIP. Wenn du die Daten nicht in die Fritzbox eingibst, sondern in ein SIP-fähiges Telefon, klappt das auch - solange die Vodafone Station nicht angeschlossen wird.
Flole
Insider
Beiträge: 5687
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Welches Modem?

Beitrag von Flole »

Torsten1973 hat geschrieben: 09.09.2021, 00:38 Wenn du die Daten nicht in die Fritzbox eingibst, sondern in ein SIP-fähiges Telefon, klappt das auch - solange die Vodafone Station nicht angeschlossen wird.
Na die Behauptung ist aber schon ziemlich mutig. Das wird offiziell nicht unterstützt und nicht alle Telefone unterstützen die notwendigen Verrenkungen um das doch irgendwie ans laufen zu bekommen.
Benutzeravatar
Torsten1973
Kabelexperte
Beiträge: 772
Registriert: 12.03.2018, 09:22
Wohnort: Gelsenkirchen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VFKD] Welches Modem?

Beitrag von Torsten1973 »

Flole hat geschrieben: 09.09.2021, 00:41
Torsten1973 hat geschrieben: 09.09.2021, 00:38 Wenn du die Daten nicht in die Fritzbox eingibst, sondern in ein SIP-fähiges Telefon, klappt das auch - solange die Vodafone Station nicht angeschlossen wird.
Na die Behauptung ist aber schon ziemlich mutig. Das wird offiziell nicht unterstützt und nicht alle Telefone unterstützen die notwendigen Verrenkungen um das doch irgendwie ans laufen zu bekommen.
Was ist daran mutig, Flole? Hast du schonmal was von der Routerfreiheit gehört? Falls nicht empfehle ich dir dringend die Lektüre dazu. Oder willst du wie üblich nur zu allem und jedem deinen Senf dazugeben, auch wenn du keine Ahnung hast?

Dem Vodafone-SIP-Server ist es völlig egal - und muss es nach dem aktuellen Gesetz auch egal sein -, welches Gerät sich bei ihm anmeldet, es darf nur keine Doppelanmeldung geben, die wird grundsätzlich abgelehnt. Allerdings müssen dann natürlich die entsprechenden Freigaben in der Fritzbox bzw. dem genutzten Router eingetragen und aktiviert sein, damit die Telefonie auch klappt.
Flole
Insider
Beiträge: 5687
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Welches Modem?

Beitrag von Flole »

Torsten1973 hat geschrieben: 09.09.2021, 01:07
Flole hat geschrieben: 09.09.2021, 00:41
Torsten1973 hat geschrieben: 09.09.2021, 00:38 Wenn du die Daten nicht in die Fritzbox eingibst, sondern in ein SIP-fähiges Telefon, klappt das auch - solange die Vodafone Station nicht angeschlossen wird.
Na die Behauptung ist aber schon ziemlich mutig. Das wird offiziell nicht unterstützt und nicht alle Telefone unterstützen die notwendigen Verrenkungen um das doch irgendwie ans laufen zu bekommen.
Was ist daran mutig, Flole?
Habe ich doch schon gesagt: Das wird offiziell nicht unterstützt und nicht alle Telefone unterstützen die notwendigen Verrenkungen um das doch irgendwie ans laufen zu bekommen.
Torsten1973 hat geschrieben: 09.09.2021, 01:07 Hast du schonmal was von der Routerfreiheit gehört? Falls nicht empfehle ich dir dringend die Lektüre dazu. Oder willst du wie üblich nur zu allem und jedem deinen Senf dazugeben, auch wenn du keine Ahnung hast?
Oh ja, da habe ich schon was von gehört und ich empfehle daher dir die entsprechende Lektüre bevor du den Mund zu voll nimmst.
Torsten1973 hat geschrieben: 09.09.2021, 01:07 Dem Vodafone-SIP-Server ist es völlig egal - und muss es nach dem aktuellen Gesetz auch egal sein -, welches Gerät sich bei ihm anmeldet...
Keineswegs, denn das Gerät muss die Schnittstellenbeschreibung des Anbieters erfüllen, ansonsten darf der Vodafone-SIP-Server die Registrierung verweigern oder sich auch sonst komisch/unerwartet verhalten. Schauen wir uns die Schnittstellenbeschreibung doch einmal kurz an:
The SIP UE MUST NOT be used behind a NAT.
Und damit wird es dann schon abenteuerlich und es wird eben nicht offiziell unterstützt, also genau das was ich gesagt habt.

Schauen wir uns auch einmal ein paar Erfahrungberichte hier aus dem Forum dazu an, und das sind nur die, die ich auf die schnelle gefunden habe:

viewtopic.php?p=692708#p692708
viewtopic.php?p=666903#p666903
viewtopic.php?p=665605#p665605

Also wer hat hier jetzt, wie du es so schön gesagt hast, seinen Senf dazugeben, auch wenn er keine Ahnung hast? Deine Äußerung, die ich anfänglich nur als "mutig" bezeichnet habe ist also schlichtweg falsch.