[VFKD] Probleme mit Verbindungsabbrüchen (in bestimmter IT Konfiguration)

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
SmartTrigger
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 16.08.2021, 11:11
Bundesland: Bayern

[VFKD] Probleme mit Verbindungsabbrüchen (in bestimmter IT Konfiguration)

Beitrag von SmartTrigger »

Hallo zusammen,

vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen :).

Problem:
In der aktuellen Konfiguration kommt es regelmäßig (~20 - 30 Minuten) zu Verbindungsabbrüchen.
Diese gelten scheinbar aber nicht für das gesamte Internet, sondern es sind nur bestimmte Dinge davon betroffen.
Hauptsächlich hierbei meine VPN Verbindung für das Home Office. Das ist natürlich besonders störend wenn ich grad in einer Webex bin oder mit einem Kollegen telefoniere.
Außerdem mindestens ein Online Spiel (Path of Exile).
Wenn diese die Verbindung verlieren funktionieren auf anderen Geräten das Internet problemlos weiter (auch ein hard refresh, also ohne Cache, zieht Daten sauber).
Im Router ist diesbezüglich im log nichts zu finden (aber die Infos die man da kriegt sind ja eh so minimalst ...).

Hintergrund:
Ich bin vor einigen Monaten zu VFKD gewechselt und habe dabei meinen 1&1 DSL Router mit dem cga4233de ersetzt.
Nachdem ich dann direkt Probleme hatte bin ich auf ein einfacheres Setup gewechselt welches funktioniert hat.
Ich will jetzt aber wieder auf das andere Setup wechseln weil es verschiedene Vorteile mit sich bringt.

Einfaches Setup:
Der Router nutzt 2 der im Haus verbauten LAN-Dosen.
Im Keller sind die beiden LAN-Dosen auf 2 Räume gepatcht wo einmal mein Home-Office Notebook und einmal ein tp-link TL-SG1005D (mit 2 PCs dran) dran hängen.

Setup:
Der Router wird weiterhin über 2 LAN-Dosen verbunden.
Im Keller hängt ein tp-link TL-SG108E in welche eine der Router-Verbindungen gepatcht ist.
Von diesem Switch aus gehen Verbindungen in verschiedene Räume:
2 WLAN Repeater als LAN-Brücke (große Wohnung, dicke Wände ...), 1 tp-link TL-SG1005D (mit 2 PCs dran), 1 Home-Office Notebook.

Die andere Router-Verbindung habe ich zu Testzwecken immer mal wieder mit verschiedenen Räumen direkt verbunden um den Switch als Problem zu eliminieren. Sie ist nicht mit dem Switch verbunden (dann wäre mir mein Problem klar :)).

Was hab ich probiert:
Ich habe sowohl den Router als auch den TL-SG108E auf Werkseinstellungen zurückgesetzt.
Ich habe testweise die WLAN Repeater aus dem Setup genommen.
Ich habe mein Home-Office PC über die direkte Verbindung an den Router angeschlossen (also nicht über den Switch).
Ich habe den tp-link TL-SG1005D über die direkte Verbindung an den Router angeschlossen (also nicht über den Switch).

Bis auf die letzte Änderunge hat nichts einen Effekt.
Die letzte Änderung führt dazu, dass das Problem mit dem Online Spiel nicht mehr auftritt.

Solltet ihr Ideen haben was ich noch ausprobieren könnte dann wäre ich euch sehr dankbar!
Nochmal als Erinnerung: Das identische Setup hat hinter dem 1&1 DSL Router problemlos funktioniert.

Vielen Dank!
Chris