Übergabepunkt wieder aktivieren

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Karl.
Insider
Beiträge: 3525
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Übergabepunkt wieder aktivieren

Beitrag von Karl. »

Du schließt nen Fernseher an und schaust, ob es läuft, wäre der erste Schritt nach dem Umstellen auf ein.

Im optimalfall liegt keine Spannung an.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 11849
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: Übergabepunkt wieder aktivieren

Beitrag von spooky »

Der TV sollte einen DVB C Tuner haben und Suchlauf entsprechend starten
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6660 cable
Flole
Insider
Beiträge: 5162
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Übergabepunkt wieder aktivieren

Beitrag von Flole »

Mark88 hat geschrieben: 01.06.2021, 13:15 Könnte ein Techniker der nicht von VF ist prüfen, ob eine sternförmige Verlegung vorliegt und das Kabel im Kasten an der Straße abgeklemmt wurde?
Warum willst du das vorher prüfen lassen? Am Ende des Tages kostet es die 999€ das zu aktivieren wenn aktuell die Verfügbarkeit nicht gegeben ist und kein Signal anliegt. Du kannst vorher natürlich viel prüfen, nur wird es dadurch nicht billiger und eigentlich war das Ziel doch Geld zu sparen und nicht noch mehr auszugeben... Wenn du die Herstellung des Anschlusses beauftragst prüft Vodafone ganz von alleine was notwendig ist, also ob Tiefbau oder nur der Anschluss an einem Verteiler, aber die Pauschale bleibt (das ist ja Sinn der ganzen Sache, wenn man immer wenn es billiger wäre die reduzieren würde dann würde die ganze Rechnung nicht mehr aufgehen).
Mark88
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 29.05.2021, 17:33
Bundesland: Niedersachsen

Re: Übergabepunkt wieder aktivieren

Beitrag von Mark88 »

ok - das mit dem Fernseher und Kabel-Tuner ist ja an sich ein praktischer Ansatz... muss nur mal schauen ob meine Mutter noch ein Gerät hat, das man mal eben in den Heizungkeller schleppen kann, wo die Dose ist.
Falls doch noch jemand einen Tipp zum Messen hat, immer gern (Widerstand, Volt?).

Ich nehme an, ich soll das Kabelfernsehen-Kabel da direkt in eine der zwei Buchsen im offenen HÜP stecken, oder?
Eine Weiterführung und diese Enddose mit 3 Ports (Antenne male/female + Internet "geschraubt") hab ich ja noch nicht.
Müsste ich nicht erst einen Vertrag für Kabelfernsehen haben, damit da ein Signal ankommt?
Wie gesagt - ich hab zur Zeit keinen Vertrag mit VF - aber wir würden dann zu VF wechseln.

Die Idee mit dem "vorher prüfen" war ... Falls VF Erdarbeiten und Pauschale nur anpreist, um 1000 Euro zu verdienen, obwohl das gar nicht nötig ist, weil nur das Kabel im Kasten an der Straße abgeklemmt werden müsste, ... war ja nur so ne Idee ...

Falls das alles nichts wird, werde ich wohl noch ein Jahr warten - dann soll es ja einen Anspruch eben, falls XX MBit/s unterschritten werden. Habe von 16 Mbit als Grenze gehört - da komme ich drunter :-)

Noch mal Dank in Runde - klasse Forum und Tipps soweit!
Mark88
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 29.05.2021, 17:33
Bundesland: Niedersachsen

Re: Übergabepunkt wieder aktivieren

Beitrag von Mark88 »

Ich hab eben diesen Tester für 44 Euro gesehen:

"maxx.onLine ST-1 Signaltester Kabelfernsehen DVB-C/DVB-T, analog/digital 40-862 MHz" - zur Überprüfung, Signalkontrolle von “analogen” sowie “digitalen” Signalen im Bereich von 40-862 MHz (Kabelanschluss DVB-C, Unitymedia, Vodafone, Kabel Deutschland, PYUR; DVB-T).

Könnte man es damit auch prüfen, wenn noch kein Vertrag besteht?
Flole
Insider
Beiträge: 5162
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Übergabepunkt wieder aktivieren

Beitrag von Flole »

Mark88 hat geschrieben: 01.06.2021, 18:27 Die Idee mit dem "vorher prüfen" war ... Falls VF Erdarbeiten und Pauschale nur anpreist, um 1000 Euro zu verdienen, obwohl das gar nicht nötig ist, weil nur das Kabel im Kasten an der Straße abgeklemmt werden müsste, ... war ja nur so ne Idee ...
Die Pauschale wird unabhängig von Erdarbeiten erhoben, und zwar immer dann wenn ein HÜP nicht im System ist und auch in echt nicht vorhanden bzw. angeschlossen ist. Ob VF dir also sagt "Erdarbeiten sind erforderlich" oder ob sie dir sagen "Erdarbeiten sind nicht erforderlich" ist irrelevant, wenn dein Haus nicht erschlossen ist indem kein Signal anliegt wird es wohl kaum möglich sein um die Pauschale herum zu kommen.
Karl.
Insider
Beiträge: 3525
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Übergabepunkt wieder aktivieren

Beitrag von Karl. »

Ich würde eher nen Fernseher nehmen.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Alex-MD
Fortgeschrittener
Beiträge: 161
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: Übergabepunkt wieder aktivieren

Beitrag von Alex-MD »

Mark88 hat geschrieben: 01.06.2021, 18:27 Ich nehme an, ich soll das Kabelfernsehen-Kabel da direkt in eine der zwei Buchsen im offenen HÜP stecken, oder?
Ich hab mal etwas gesucht, die linke Buchse dient zur Prüfung des Eingangssignal und die rechte für das Ausgangssignal.
Also rechts reinstecken und wenn ich mich nicht täusche sollte der Schalter dann so wie jetzt bei dir stehen, der untere nach rechts wäre Testmodus.
War aber nicht genau dein Modell des Hüp, kannst ja mit der Bezeichnung des Hüp noch mal eine Anleitung suchen. Einen Fernseh zum testen wäre doch das einfachste, hat doch bestimmt einer deiner bekannten noch ne alte Gurke rumstehen, spart das Geld für den Tester. Muss ja kein 70" Gerät sein. Wobei der Tester auch funktionieren sollte.
spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 11849
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: Übergabepunkt wieder aktivieren

Beitrag von spooky »

hat doch bestimmt einer deiner bekannten noch ne alte Gurke rumstehen
Der dann wahrscheinlich nur einen DVB T Tuner und Analogen Tuner hat
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6660 cable
Alex-MD
Fortgeschrittener
Beiträge: 161
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: Übergabepunkt wieder aktivieren

Beitrag von Alex-MD »

Ich dachte nicht an Vorkriegsmodelle. Habe selbst hier 2 Geräte 24 und glaube 28 " rumstehen die ich gelegentlich als Leihgeräte für Kunden nutze oder selbst bei mir in der Werkstatt am Motortester am PC hängen hab. Die waren beide schon auf dem Weg zum Elektronikschrott als man mich fragte ob ich da Verwendung für hätte. Der kleinere geht jetzt wahrscheinlich zum Kunden als Monitor für seine Überwachungskamera. Aber auch so 32" TV Geräte weiß ich das die oft ungenutzt rumstehen. Sind ja keine schweren Röhrengeräte wo die Schlepperei schon belastend ist.