Abstand Strom zu Kabel bei den Hausanschlüssen

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
helipus
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 22.05.2021, 13:58
Bundesland: Bremen

Abstand Strom zu Kabel bei den Hausanschlüssen

Beitrag von helipus »

Welchen Abstand muss eine 16mm² Stromleitung mit 22 kW im Außenbereich von einem Kabelanschluss Hausversorgungskabel haben wenn dieses parallel geführt wird damit es zu keinen Störungen kommt?
Karl.
Insider
Beiträge: 3517
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Abstand Strom zu Kabel bei den Hausanschlüssen

Beitrag von Karl. »

Was hast du denn vor zu bauen?

Wahrscheinlich ne Niederspannungsleitung oder?
Sind das 16 mm² Kupfer?
Eine Phase oder 3 Phasen?

Was für ein Koaxkabel?

Verlegung im Boden?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2866
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Abstand Strom zu Kabel bei den Hausanschlüssen

Beitrag von Menne »

Wärmepumpe oder, normal reichen paar cm ,
Der Glubb is a Depp!
helipus
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 22.05.2021, 13:58
Bundesland: Bremen

Re: Abstand Strom zu Kabel bei den Hausanschlüssen

Beitrag von helipus »

Hallo Karl,
wir haben die Zuleitung zur 22kW Wallbox im Carport 60cm in den Boden gelegt 16mm² Kupfer 5 adrig (3 Phasen). Ganz am Ende haben wir festgestellt, dass der Kabel-Hausanschluss für TV/Internet/Telefon nur 10cm daneben in der Erde liegt. Die Strecke ist 35m lang.
Jetzt fragen wir uns ob 5-10cm Abstand ausreichend sind oder das Kabel Signal gestört wird.
VG helipus
robert_s
Insider
Beiträge: 5673
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Abstand Strom zu Kabel bei den Hausanschlüssen

Beitrag von robert_s »

helipus hat geschrieben: 22.05.2021, 18:13 wir haben die Zuleitung zur 22kW Wallbox im Carport 60cm in den Boden gelegt 16mm² Kupfer 5 adrig (3 Phasen). Ganz am Ende haben wir festgestellt, dass der Kabel-Hausanschluss für TV/Internet/Telefon nur 10cm daneben in der Erde liegt. Die Strecke ist 35m lang.
Jetzt fragen wir uns ob 5-10cm Abstand ausreichend sind oder das Kabel Signal gestört wird.
Beim gleichmäßigen Laden oder im Ruhezustand eher nicht. Das kritische sind die Übergänge. Der Stresstest wäre, wenn das Schütz in der Wallbox unter 22kW Volllast öffnet (übrigens auch für das Schütz). Wenn dabei nichts im Kabelsignal zuckt, würde ich auch sonst keine Störungen erwarten.

Was ist das denn für eine Wallbox? Eine einfache, oder kann die auch ISO15118? Das sendet im Spektrum bis 30MHz, könnte also auch den Upstream touchieren...
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2866
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Abstand Strom zu Kabel bei den Hausanschlüssen

Beitrag von Menne »

in der Straße laufen die Kabel neben Niederspannung, Hochspannung, Telefon usw, die Kreuzen sich auch öters mal, da passiert gar nix
Der Glubb is a Depp!
Karl.
Insider
Beiträge: 3517
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Abstand Strom zu Kabel bei den Hausanschlüssen

Beitrag von Karl. »

Hochspannung haste eher weniger in den Straßen liegen.

Man hat aber auch öfter Störungen, die sich nicht erklären lassen ;)
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4792
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Abstand Strom zu Kabel bei den Hausanschlüssen

Beitrag von Besserwisser »

Karl. hat geschrieben: 22.05.2021, 19:51 Man hat aber auch öfter Störungen, die sich nicht erklären lassen ;)
Zum Beispiel Rückkanalstörungen ... :jagd:
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2866
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Abstand Strom zu Kabel bei den Hausanschlüssen

Beitrag von Menne »

warum sollte keine 20KV, oder 110KV inner Strasse liegen, in meiner Stadt seh ich keine Überlandhochspannung (Mittelspannung) nur bis zum Umspannwerk, danach alles im Boden!
Der Glubb is a Depp!
Karl.
Insider
Beiträge: 3517
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Abstand Strom zu Kabel bei den Hausanschlüssen

Beitrag von Karl. »

20kV sind nach meiner Auffassung keine Hochspannung, nur Mittelspannung.
110kV Leitungen sind die meisten nicht in der Erde und generell gibt's deutlich weniger als Koax in der Erde, daher selten zusammen anzutreffen
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp: