Multimediadose - Haben größere Dämpfungen Vorteile?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
mar123
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 31.10.2020, 23:25
Bundesland: Niedersachsen

Multimediadose - Haben größere Dämpfungen Vorteile?

Beitrag von mar123 »

Guten Tag,

das Szenario ist folgendes: Einfamilienhaus, es ist nur eine Multimediadose in der ganzen Coax-Verkabelung angeschlossen.

Nun habe ich mich gefragt: Vorausgesetzt, der Verstärker ist groß genug ausgelegt, hat man durch eine Multimediadose mit größerer Dämpfung Vorteile? Oder sollte man in so einem Fall doch eher eine Multimediadose mit möglichst geringer Dämpfung nutzen?

Ich denke mir, dass das stärkere Signal auf dem Kabel zwischen Verstärker und Anschlussdose vielleicht Vorteile haben könnte.
Karl.
Insider
Beiträge: 3296
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Multimediadose - Haben größere Dämpfungen Vorteile?

Beitrag von Karl. »

Es muss halt die Dose zum Pegel passen.

Theoretisch müsste ein hoher Pegel weniger anfällig gegen einstrahlungen sein.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4757
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Multimediadose - Haben größere Dämpfungen Vorteile?

Beitrag von Besserwisser »

Bei höherem Pegel ist auch der Abstand zum Grundrauschen größer.
Flole
Insider
Beiträge: 4990
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Multimediadose - Haben größere Dämpfungen Vorteile?

Beitrag von Flole »

Und beim Rückweg ist das alles aber immer genau umgedreht mit höherer Dämpfung an der Dose. Dort ist der Pegel dann entsprechend niedriger.
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1313
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: Multimediadose - Haben größere Dämpfungen Vorteile?

Beitrag von nauke100 »

dann doch lieber ein gutes Kabel zwischen Verstärker und Dose (Dose und Modem) verwenden.
Gruß
Nauke100
CableMax1000 mit Leih 6591 FW7.21 (16.03.2021)
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
mar123
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 31.10.2020, 23:25
Bundesland: Niedersachsen

Re: Multimediadose - Haben größere Dämpfungen Vorteile?

Beitrag von mar123 »

Vielen Dank für die ganzen Antworten!

Bezüglich des Upstreams verstehe ich es so, dass das Signal vom Modem idealerweise möglichst stark (-> hoher Unterschied in der Stärke von Signal und Rauschen) beim Verstärker ankommen sollte. Dies deswegen, da der Verstärker beim Verstärken des Signals auch das Rauschen mitverstärkt.

In dem Fall sollte dann ja eine Multimediadose für einen guten SNR des Upstreams idealerweise eine möglichst geringe Dämpfung haben.

Verstehe ich das so richtig?
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2823
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Multimediadose - Haben größere Dämpfungen Vorteile?

Beitrag von Menne »

bringt dich auch nicht weiter, wenn das Siganl schon schlecht reinkommt aus der Strasse
Der Glubb is a Depp!