Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
SenfKabelHer
Fortgeschrittener
Beiträge: 300
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von SenfKabelHer »

Sag mal, wo wohnst du denn? Ich kenne so Geschichten mit Telko Kabeln außen an Hausfassaden eigentlich nur aus meiner Zeit in Berlin (da hatte ich DSL aus einer Telefonleitung die im alten Holzfenster in der Küche eingeklemmt war und außen am Gebäude baumelte, alles "offiziell" vom T Techniker so in Betrieb genommen lol).

An unsere Insider: war es nicht sogar Geldverschwendung eine "Fachfirma" zu beauftragen? Bei der Neubestellung von Internet in eine Wohnung würde VF doch so eine windige Verkabelung auf eigene Kosten erneuern oder? Zumindest oft macht VF das ja auf eigene Kosten, Hausanlagen zu modernisieren, auch hinter einem HÜP. Ich bin mir nur nicht sicher ob das Kulanz oder Verhandlungssache ist oder wovon das abhängt.
Onslaught
Fortgeschrittener
Beiträge: 193
Registriert: 03.03.2016, 16:43

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von Onslaught »

Die Firma hätte alles fertig gemacht, wenn Vodafone es geschafft hätte, nen Techniker zu schicken, der alles am Verstärker anklemnt. Denn hätten die gestern das neue Kabel in unserer Wohnung angeklemmt, hätten wir bis Dienstag kein Internet gehabt. Da wir keinen NE4 Vertrag mit Vodafone haben, erneuert uns Vodafone die NE4 auch nicht. Die sehen sich nur maximal zuständig bis zum Verstärker, denn der ist in nem von vodafone verschlossenen Mettalschrank im Keller.

Ich hatte Vodafone früh genug in Kenntnis gesetzt, das die Zuleitung vom Keller in unsere Wohneinheit gestern erneuert wird. Die hätten also nen Techniker schicken können, kommt halt erst am Dienstag ...
Karl.
Insider
Beiträge: 3296
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von Karl. »

Und ich vermute mal, dass der ohne passende F-Stecker kommt, weil das Kabel nicht zur Standardausstattung gehört, also ein 2. Mal wiederkommt.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Onslaught
Fortgeschrittener
Beiträge: 193
Registriert: 03.03.2016, 16:43

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von Onslaught »

Passende F-Stecker hat die Firma gestern da gelassen.
DarkStar
Insider
Beiträge: 8434
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von DarkStar »

Onslaught hat geschrieben: 10.04.2021, 09:29 Die Firma hätte alles fertig gemacht, wenn Vodafone es geschafft hätte, nen Techniker zu schicken, der alles am Verstärker anklemnt. Denn hätten die gestern das neue Kabel in unserer Wohnung angeklemmt, hätten wir bis Dienstag kein Internet gehabt. Da wir keinen NE4 Vertrag mit Vodafone haben, erneuert uns Vodafone die NE4 auch nicht. Die sehen sich nur maximal zuständig bis zum Verstärker, denn der ist in nem von vodafone verschlossenen Mettalschrank im Keller.

Ich hatte Vodafone früh genug in Kenntnis gesetzt, das die Zuleitung vom Keller in unsere Wohneinheit gestern erneuert wird. Die hätten also nen Techniker schicken können, kommt halt erst am Dienstag ...
Das ist nicht Richtig, bei einen I&P Vertrag ist Vodafone bis zur MMD zuständig und wenn das Kabel aus welchen Grund auch immer wirklich zwingend hätte gewechselt werden müssen, dann hätten sie das auch getan.
Onslaught
Fortgeschrittener
Beiträge: 193
Registriert: 03.03.2016, 16:43

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von Onslaught »

Aussage von von vodafone: wir sind bei ihnen nur zuständig bis zum Hüp, da sie eine eigene NE 4 haben. Ich hab das lang genug versucht, geht ja nicht erst seit gestern so. Unverständnis herrscht bei Vodafone auch darüber, dass da ein von vodafone angebrachter, verschlossener Metallschrank ist, für den wir keinen Schlüssel haben. Ist aber so. 2014 hat den ein Techniker von vodafone an die Wand gedübelt, Schlüssel hat er keine dagelassen. Dieses Phänomen scheint bei Vodafone jedenfalls prominent zu sein, liest man ja immer wieder, dass die nicht wissen was ihnen gehört oder auch nicht. Jedenfalls war auch da die Antwort: wieso sollen wir da nen Schlüssel haben, den müssen sie oder ihre Hausverwaltung haben. Meine Antwort: wir sind ne WEG in Eigenverwaltung, keiner von uns hat nen Schlüssel zu ihrem Metallschrank.
Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1743
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von NoNewbie »

Bei einem I/P-Vertrag ist zwar der Service bis zur MMD aber die Kabel gehören weiterhin dem Hauseigentümer/-verwaltung.
Bei Defekten wird der Fehler festgestellt und dann aber dorthin verwiesen.
Onslaught
Fortgeschrittener
Beiträge: 193
Registriert: 03.03.2016, 16:43

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von Onslaught »

Ich hatte auch letztes Jahr ein Angebot von vodafone eingeholt, wir hätten uns dann halt für 10 Jahre an Vodafone binden müssen. Da ziehen aber nicht alle Eigentümer mit, daher ist das auch schon wieder von Tisch...
Onslaught
Fortgeschrittener
Beiträge: 193
Registriert: 03.03.2016, 16:43

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von Onslaught »

Das sind übrigens die Stecker
4E8FFCDB-FA5F-4D34-9DD5-4B09EC6BD57E.jpeg
4BEAF49C-7D00-40FA-B7A7-F4959EFE5F0A.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4757
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von Besserwisser »

Es gibt für diesen Kabeltyp Kompressionsstecker!

http://www.gunungsawo.com/Gunung_Sawo/D ... /CMP11.pdf

:fahne: