Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Onslaught
Fortgeschrittener
Beiträge: 193
Registriert: 03.03.2016, 16:43

Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von Onslaught »

'nabend!

Kann mir jemand sagen, wie dieses kabel (das dicke Schwarze :grin: )
6D892FEC-8F11-46A4-8017-40819A98C775.jpeg
an eine MMD angeschlossen wird?

Zur Erklärung:

Die bisherige Leitung war von ende der 80er Jahre. Total verbastelt und halt nicht mehr state of the Art. Vom Keller (Mehrparteienhaus) lief es bisher so: Hüp--Verstärker--Verteiler--kabel über die Rückseite des Hauses ganz nach oben geführt--dort per 2fach Abzweiger 2 Parteien versorgt.

Nun wurde heute von einer von mir beuaftragten Firma o.a. Kabel vom Keller bis zu mir in die Wohnung gelegt. Am Dienstag kommt ein Techniker von vodafone, der dann alles anschliessen soll.

Ein solches Erdkabel war nötig, weil auch diese Leitung wieder über die Aussenfassade geführt werden musste. Das alte Kabel war/ist normales inhouse Koaxialkabel, was natürlich Murks ist, weil nicht UV beständig. In der Wohnung soll das ganze in einer Aufputzdose enden (diese wurde heute auch schon gesetzt, da das Kabel lt. Firma nicht in ne Unterputzdose passt)

Das neue Kabel ist logischerweise Dicker und passt so nie und nimmer in eine MMD....

Ne Beschriftung hat das Kabel nicht, ist also unbranded.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Onslaught am 09.04.2021, 21:10, insgesamt 1-mal geändert.
DarkStar
Insider
Beiträge: 8434
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von DarkStar »

Das Kabel gehört in einen HÜP und nicht in einen MMD.
Onslaught
Fortgeschrittener
Beiträge: 193
Registriert: 03.03.2016, 16:43

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von Onslaught »

Laut Firma kann es auf ne MMD aufgepatcht werden. Ich kann's mir nur nicht vorstellen wie. Daher die Frage. Die Kabel, die halt für Aussenverlegung geeignet sind, sind nunmal dicker als normales Koaxialkabel.
Onslaught
Fortgeschrittener
Beiträge: 193
Registriert: 03.03.2016, 16:43

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von Onslaught »

Laut Firma kann es auf ne MMD aufgepatcht werden. Ich kann's mir nur nicht vorstellen wie. Daher die Frage. Die Kabel, die halt für Aussenverlegung geeignet sind, sind nunmal dicker als normales Koaxialkabel. Das von unserem Hüp wäre nochmal dicker, also es ist schon ein schmaleres....
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2823
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von Menne »

ein Erdkabel kann auch aussen verlegt werden! Aber im Keller gehört ein Hüp hin, dann ein Verteiler ein Verstärker und alles an den Potentialausgleich angeschlossen, dann wieder ein Verteiler und von dort in deine Wohnung und dann eine MMD, denn wenn der Nachbar auch Inet will muss vom Verteiler auch zu Ihm in die Bude!

eine Steckdose für den Verstärker für allgemein Strom muss auch vorhanden sein!
Der Glubb is a Depp!
Onslaught
Fortgeschrittener
Beiträge: 193
Registriert: 03.03.2016, 16:43

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von Onslaught »

Menne hat geschrieben: 09.04.2021, 21:19 ein Erdkabel kann auch aussen verlegt werden! Aber im Keller gehört ein Hüp hin, dann ein Verteiler ein Verstärker und alles an den Potentialausgleich angeschlossen, dann wieder ein Verteiler und von dort in deine Wohnung und dann eine MMD, denn wenn der Nachbar auch Inet will muss vom Verteiler auch zu Ihm in die Bude!

eine Steckdose für den Verstärker für allgemein Strom muss auch vorhanden sein!
Das ist alles vorhanden. Dieses neu verlegte Kabel ersetzt lediglich das alte, welches damals hätte nie über die Aussenfassade verlegt werden dürfen. Die Nachbarn im Haus sind also nicht davon betroffen. Das ist jetzt quasi ne Sternleitung zu meiner Wohnung, vorher war's ne irgendwie geartete Baumstruktur.
Zuletzt geändert von Onslaught am 09.04.2021, 21:22, insgesamt 1-mal geändert.
DarkStar
Insider
Beiträge: 8434
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von DarkStar »

Onslaught hat geschrieben: 09.04.2021, 21:12 Laut Firma kann es auf ne MMD aufgepatcht werden. Ich kann's mir nur nicht vorstellen wie. Daher die Frage. Die Kabel, die halt für Aussenverlegung geeignet sind, sind nunmal dicker als normales Koaxialkabel.
Ähm für Außenverlegung (Fassade) wäre folgendes Kabel richtig gewesen: https://www.antennenland.net/Kathrein-LCD-115-Meterware
Onslaught
Fortgeschrittener
Beiträge: 193
Registriert: 03.03.2016, 16:43

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von Onslaught »

Ja, das hatte ich auch gefunden. Da das heute ne Fachfirma war, vertrau ich Mal drauf, dass die wissen was möglich wäre. Mich würds aber vorher interessieren, was der Vodafone Techniker jetzt damit anstellen soll. Ihr merkt, Skepsis ist da auch bei mir vorhanden..
DarkStar
Insider
Beiträge: 8434
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von DarkStar »

Das Kabel wird der Techniker niemals an eine MMD anbringen können, da müsste das Foto sonst schon sehr täuschen.
Onslaught
Fortgeschrittener
Beiträge: 193
Registriert: 03.03.2016, 16:43

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von Onslaught »

Hier Mal ein Bild von vorne mit "Fingern" als Maßstab...😬
19C057BA-1D34-44A1-AA6D-9D626AFD2E2A.jpeg
Daumendick ist es jetzt nicht gerade. Aber halt schon dicker als normales Koaxialkabel, sieht man am ersten Bild oben, da ist ja als Vergleich das Kabel, das zur fritte geht zu sehen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.