Touchstone TG3442DE im Bridge-Mode - was muß ich beachten ?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Mike11
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 13.03.2021, 10:59
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Touchstone TG3442DE im Bridge-Mode - was muß ich beachten ?

Beitrag von Mike11 »

Hallo,

hatte gestern beim Kumpel einen Wlan-Router (TP Link Acher C6 AC1200) angeschlossen, das Kabelmodem (Touchstone TG3442DE) hatte ich vorher auf Bridge-Mode umgestellt. Leider kamen aber statt der 500 Mbit, die vorher als der Kabelrouter noch im Normalmodus war Lan auch ankamen, nur noch 100Mbit an, sowohl Lan als auch Wlan. Beim Einrichten des Wlan-Routers bin ich die Quick-Installation normal durchgegangen, danach noch paar Wlansachen eingestellt, also gut möglich das ich da einfach nicht genug konfiguriert hab, so fit bin ich da nicht. Als der Wlan-Router dann aber auch noch das Wlan deaktivierte, was sich dann weder am Gerät selbst, noch über die Software wieder anschalten ließ, haben wir uns dazu entschlossen vielleicht doch ein anderes Gerät anzuschaffen.

Auf was muß da geachtet werden ? Also klar, der Wlan-Router braucht Lan Gigabit Ausgänge, dann sollte er Dualband haben, gibts da ein nicht alzu teures Gerät von AVM ?

Was vielleicht noch viel wichtiger ist, was muß ich beim Einrichten beachten ? Auf dem TP Link war zb einiges zum konfigurieren von NAT, was ich alles so belassen hatte, war ich auch das erste mal mit konfrontiert, muß da was beachtet werden ?

Wäre zb die Fritzbox 4040 nicht ausreichend ? Schon oder ?

Wäre nett wenn Ihr da paar Tipps hättet !

Gruß

Mike
Mike11
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 13.03.2021, 10:59
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Touchstone TG3442DE im Bridge-Mode - was muß ich beachten ?

Beitrag von Mike11 »

Eine FB 7530 wäre als Wlan-Router hinter dem Touchstone im Bridge-Mode schon ausreichend bei einer 500er Leitung oder ? Also für einen kleinen Haushalt, ohne extra Kram, nur einen PC, ab und zu ein Laptop, Handys und eine VF TV Box???
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1286
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: Touchstone TG3442DE im Bridge-Mode - was muß ich beachten ?

Beitrag von nauke100 »

TP Link Acher C6 AC1200 hast den mal versucht einem Reset zu unterziehen?

Weil Gbit fähig ist er doch...
Gruß
Nauke100
CableMax1000 mit Leih 6591 FW7.21 (16.03.2021)
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
Mike11
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 13.03.2021, 10:59
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Touchstone TG3442DE im Bridge-Mode - was muß ich beachten ?

Beitrag von Mike11 »

Ja, mehr als einmal. Normalerweise sollte das deaktivierte Wlan dann auch wieder laufen, was es auch tat, doch beim letzten Reset blieb es aus.

Egal, dieser TPLink Router ist e bissel schrottig, auch wenn er einiges an Bord hat, Firmware-Updates wird der wahrscheinlich auch keine mehr bekommen, da ist ne FB schon besser.

Im TP Link Router war übrigens zu lesen das die Lan angeschlossenen Geräte mit 1000Mbit laufen (PC, TV-Box), Internet war da nur mit 100 angegeben, keinen Ahnung ob das am Wlan-Router selbst oder an der Konfiguration lag.
Habe den Tipp bekommen den PC mal direkt an den Touchstone zu hängen und zu schauen ob 500 ankommen, wie gesagt waren die ja vorm Bridge Mode da, volle Bandbreite.

Guter Tipp ?