[VFKD] Herstellung Kabelanschluß

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
robert_s
Insider
Beiträge: 5382
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Herstellung Kabelanschluß

Beitrag von robert_s »

Menne hat geschrieben: 12.03.2021, 16:45 ich gehe davon aus, wenn es nicht angeschlossen wäre, dann wäre da keine Endkappe aufgeschrumpft worden!
Nur ist bei Vodafone offenbar kein HÜP verzeichnet (es ist ja auch keiner da), denn ansonsten gäbe es ja Verfügbarkeit. Aber ohne bei Vodafone verzeichneten HÜP ist das nun einmal ein Fall für:
https://zuhauseplus.vodafone.de/kabelanschluss-bau/
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2772
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VFKD] Herstellung Kabelanschluß

Beitrag von Menne »

es kann ja sein das von an zu dazu mal schon was geschrieben ist, und er sich die 999€ für den Hüp bau sparen kann!
Der Glubb is a Depp!
Karl.
Insider
Beiträge: 3147
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Herstellung Kabelanschluß

Beitrag von Karl. »

In manchen Fällen gibt's nen Hausanschluss deutlich günstiger, das dürfte einer davon sein.

Wende dich an die Baubetreuung für Einfamilienhäuser.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4731
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: [VFKD] Herstellung Kabelanschluß

Beitrag von Besserwisser »

Menne hat geschrieben: 12.03.2021, 16:45 ich gehe davon aus, wenn es nicht angeschlossen wäre, dann wäre da keine Endkappe aufgeschrumpft worden!
Das ist keine Endkappe.
Eine Endkappe sieht so aus, wie das Ding am Besenstiel oben.
Also eine einfache Gummihülle.

Beim TE ist eine Kontakthülsenkupplung und ein Abschlusswiderstand angeschrumpft.

:streber:
Karl.
Insider
Beiträge: 3147
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Herstellung Kabelanschluß

Beitrag von Karl. »

Wobei das in diesem Fall keine Rolle spielt...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4731
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: [VFKD] Herstellung Kabelanschluß

Beitrag von Besserwisser »

Ein totes Kabel kann man mit einer Endkappe zuschrumpfen, damit keine Feuchtigkeit eindringt.
Ein heißes Kabel muss immer mit einem Abschlusswiderstand terminiert werden!

:streber:
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2772
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VFKD] Herstellung Kabelanschluß

Beitrag von Menne »

ob da jetzt ein Abschlußwiderstand oder sonst was dran ist weiß ich net, ich weiß das, das kein Depp war der das gemacht hat, und er sich gedanken gemacht dabei!
Der Glubb is a Depp!
Abraxxas
Insider
Beiträge: 2191
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: [VFKD] Herstellung Kabelanschluß

Beitrag von Abraxxas »

Für mich sieht das aus wie eine Kabelentlüftung mit Ventil.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4731
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: [VFKD] Herstellung Kabelanschluß

Beitrag von Besserwisser »

Elchmann99
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 12.03.2021, 09:10
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Herstellung Kabelanschluß

Beitrag von Elchmann99 »

Menne hat geschrieben: 12.03.2021, 16:03 so wie das aussiehst ist das Kabel inner Strasse angeschlossen, bei VF bestellen und warten bis der Techniker zur erst Installation auftaucht, dafür sorgen das eine Steckdose für den Verstärker und ein Potentialausgleich vorhanden sind. Wenn es nicht machbar ist storniert der Techniker den Auftrag.
Vielen Dank für die Info!

Ich gehe davon aus, Du meinst eine Strom-Steckdose für den Verstärker? Potentialausgleich ist vorhanden.

Bzgl. Anschluss auf der Straße: Ich gehe davon aus, dass "mein" Kabel draußen im Verteilerkasten nicht aufgelegt ist und deshalb "nicht verfügbar" in der Abfrage kommt, oder ist das Quatsch? Ich glaube, alle um mich rum hatten mal oder haben noch Kabelfernsehen....

LG,
Elchmann99