TV geht, Internet nicht

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Flo_MS
Newbie
Beiträge: 48
Registriert: 29.10.2020, 06:57
Bundesland: Bremen

Re: TV geht, Internet nicht

Beitrag von Flo_MS »

Flole hat geschrieben: 03.11.2020, 15:55
Flo_MS hat geschrieben: 03.11.2020, 15:49 Und das liegt nicht in meinem Aufgabenbereich.
Doch:
Vodafone AGBs, Punkt 1.1 hat geschrieben:...
Darüber hinaus ist erforderlich und vom Kunden bereitzuhalten:
– eine digitaltaugliche, rückkanalfähige Hausverteilanlage
....
Ich gehe mal davon aus das du diese akzeptiert hast und da für dich keine Ausnahme gemacht wurde (gibt es aber auch). Du hast also für eine rückkanalfähige Hausverteilanlage zu sorgen bzw. diese bereitzuhalten. Die jetzige Anlage ist nicht rückkanalfähig (denn der Rückkanal kommt nicht durch), da musst du also nachbessern. Wenn der Techniker dich dabei unterstützt ist das zwar schön, aber es ist weder seine Aufgabe noch seine Pflicht, dessen solltest du dir bewusst sein. Am Übergabepunkt wird das Signal korrekt anliegen, da muss also nichts "geschaltet werden".
Nein das liegt nicht in meinem Aufgabenbereich. Ich darf am Eigentum anderer nichts verändern. Ich muss warten, dass das hier in Ordnung gebracht wird und die Anfrage habe ich weitergegeben. Mehr darf ich rechtlich nicht machen.

Zudem ist die Anlage Rückkanalfähig. Dass das Signal nicht durchkommt, bedeutet nicht, dass die Fähigkeit nicht vorhanden ist. Ich bin auch fähig Auto zu fahren, selbst wenn die Schranke unten ist. Nur mal als kleines Beispiel. Rechtlich ist das sehr wage mit der Fähigkeit.
Anders sieht es aus, wenn dort stehe, dass der Rückkanal von meiner Dose aus funktioniere.
HÜP, Rückkanalverstärker, MMD sind vorhanden, ergo Rückkanalfähig.
Nur der Auszug reicht leider nicht. Wenn da differenziertere Angaben stehen, habe ich nichts gesagt, aber so wie dass da steht, lässt es zu viel Spielraum.

Ich weiß was du mir sagen willst, das soll reichen. Darüber zu diskutieren hilft uns auch nicht weiter.
Das muss hier alles durchgeprüft werden und ich muss warten bis die Hausverwaltung wen herschickt.
Flole
Insider
Beiträge: 4100
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: TV geht, Internet nicht

Beitrag von Flole »

Fabian hat geschrieben: 03.11.2020, 15:58 Edit:
Wenn schon jemand Internet von Vodafone Kabel im Haus hat, ist die Hausanlage sicher rückkanalfähig. :musik:
Hättest du den Edit besser gelassen, jetzt muss ich den wieder korrigieren.... :cry:

Ein Teil der Anlage ist rückkanalfähig, damit ist die ganze Anlage aber noch lange nicht rückkanalfähig.
Flo_MS hat geschrieben: 03.11.2020, 17:31 Ich darf am Eigentum anderer nichts verändern. Ich muss warten, dass das hier in Ordnung gebracht wird und die Anfrage habe ich weitergegeben. Mehr darf ich rechtlich nicht machen.
Dann darfst du auch keinem Techniker erlauben Änderungen am Eigentum anderer durchzuführen. Also darf nur ein von der Hausverwaltung beauftragter Techniker dort überhaupt was machen. und du müsstest du Hausverwaltung darum bitten. Wenn konsequent dann richtig ;)
Flo_MS hat geschrieben: 03.11.2020, 17:31 Zudem ist die Anlage Rückkanalfähig. Dass das Signal nicht durchkommt, bedeutet nicht, dass die Fähigkeit nicht vorhanden ist.
Doch genau das bedeutet es. In diesem Zustand ist die Anlage nicht rückkanalfähig.
Flo_MS hat geschrieben: 03.11.2020, 17:31 Ich bin auch fähig Auto zu fahren, selbst wenn die Schranke unten ist. Nur mal als kleines Beispiel. Rechtlich ist das sehr wage mit der Fähigkeit.
Eine Straße muss befahrbar sein, ist die Schranke unten ist sie nicht befahrbar. Ob man nun befahrbar oder befahr-fähig sagt ist egal. Rechtlich ist auch nicht der Wortlaut entscheiden sondern bei einer rechtlichen Willensäußerung ist immer der Wille des Erklärenden ausschlaggebend.
Flo_MS hat geschrieben: 03.11.2020, 17:31 HÜP, Rückkanalverstärker, MMD sind vorhanden, ergo Rückkanalfähig.
Nein, Rückkanalfähig heißt natürlich das der Rückkanal auch durchkommen muss. Wenn irgendetwas den Rückkanal blockiert ist es natürlich nicht rückkanalfähig.
Flo_MS hat geschrieben: 03.11.2020, 17:31 Das muss hier alles durchgeprüft werden und ich muss warten bis die Hausverwaltung wen herschickt.
Naja, "müssen" ist hier der falsche Begriff. Du möchtest gerne das alles durchgeprüft wird und bei dir die Rückkanalfähigkeit hergestellt wird ;)
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2552
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: TV geht, Internet nicht

Beitrag von Menne »

ich würde lieber versuchen in alle Wohnungen mit dem Techniker zu kommen damit der Fehler gefunden wird, als zig Seiten Zitate, die keinen weiter bringen!
Der Glubb is a Depp!
Flole
Insider
Beiträge: 4100
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: TV geht, Internet nicht

Beitrag von Flole »

Darf (und möchte) er doch nicht, ist ja nicht sein Eigentum. Soweit waren wir doch schon....
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2552
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: TV geht, Internet nicht

Beitrag von Menne »

dann nerv ich den Vermieter das er seine Buden in O bringt!
Der Glubb is a Depp!
Flole
Insider
Beiträge: 4100
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: TV geht, Internet nicht

Beitrag von Flole »

Dann stellt sich die Frage ob der Vermieter die Gestattung zur Durchleitung von Signalen über den Rückweg (siehe AGBs) erteilt hat. Vermutlich nicht, und dann untersagt er dir das und schon hat er Ruhe wenn du nervst.

Fordernd oder verlangend oder nervend da vorzugehen ist völlig falsch, es gibt keinen Anspruch darauf und dementsprechend muss man da freundlich und nett anfragen. Das scheint der TE, im Gegensatz zu dir, aber schon verstanden zu haben.