Ethernet over Coax - Installationsvorschlag MOCA 2.5

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Flole
Insider
Beiträge: 5687
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Ethernet over Coax - Installationsvorschlag MOCA 2.5

Beitrag von Flole »

Geräte ohne CE Zeichen dürfen in Europa nicht verkauft werden.
h0schi
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 14.06.2021, 08:57
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: Ethernet over Coax - Installationsvorschlag MOCA 2.5

Beitrag von h0schi »

Hallo Zusammen,
ich habe mir zwei Luster MoCa 2.5-Adapter bestellt und habe vor Inbetriebnahme ein paar kleine Fragen.

Ich wohne in einem Mehrfamilien-Haus mit ingesamt 5 Wohnungen.
Meine Wohnung hat insgesamt 5 Koax-Enddosen (btv MMD 412-d mit 75 Ohm Endwiderstand), die mit einem Wohnungsverteiler verbunden sind und anschließend mit einer Leitung in den Keller zum Hauptverteiler geht.

Laut meines Technicolor TC4400 besitzt die DOCSIS-Verbindung Frequenzen von 474-823 MHz.

Ich kann mir vorstellen, dass mein Wohnungsverteiler max. "nur" 1006 MHz bereitstellen kann.
Kann ich die beiden MoCa-Adapter dennoch ohne Probleme einsetzen oder sollte ich den jetzigen Verteiler gegen ein Verteiler tauschen der eine Frequenz von 5-2400 hergibt ?
Muss ich bei dem Austausch etwas beachten (Dämpung, etc.) ?

Muss der MoCa POE Filter auch verbaut werden, wenn beide MoCa-Adapter eine aktive Verschlüsselung (Verschlüsselungs-Passwort abgeändert) besitzen ?
Kann der MoCa POE Filter auch direkt am Wohnungsverteiler oder an der Dose, an dem MoCa-Master angeschlossen ist, verbaut werden ?


Danke und viele Grüße :fahne:
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2992
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Ethernet over Coax - Installationsvorschlag MOCA 2.5

Beitrag von Menne »

ihn einen Mietshaus darfst du an der Verkabelung überhaupt nix machen, wenn du die anderen störst wirds richtig teuer, ich glaube auch nicht das dir der Vermieter ein Ok dazu gibt!
Der Glubb is a Depp!
h0schi
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 14.06.2021, 08:57
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: Ethernet over Coax - Installationsvorschlag MOCA 2.5

Beitrag von h0schi »

Menne hat geschrieben: 14.06.2021, 18:17 ihn einen Mietshaus darfst du an der Verkabelung überhaupt nix machen, wenn du die anderen störst wirds richtig teuer, ich glaube auch nicht das dir der Vermieter ein Ok dazu gibt!
Ist mir bewusst und ist ja auch mit der Grund für meine Fragen ...
HomeOfficeMensch
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 23.08.2021, 20:29
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: Ethernet over Coax - Installationsvorschlag MOCA 2.5

Beitrag von HomeOfficeMensch »

Hallo zusammen,

super, dass es dieses Forum gibt. Ich bin mit dem Problem also schon mal nicht alleine.

Vorweg: ich bin kein Techniker und wäre durchaus bereit, auch Techniker zu bezahlen, die mein Netzwerkproblem in den Griff bekommen. Ehrlich gesagt fehlt es mir da aber schon am Wissen, wer das sein könnte. Ein Elektriker...? Da bräuchte es im Zweifel ja sicher einen Spezialisten.

Grundsätzliche Situation (sorry, ich bin offen gestanden schon an den FAQs gescheitert)...

Neubau 2019 (Doppelhaushälfte), jetzt alle überwiegend im Home Office
Router steht im EG (wo auch der TV ist), aber Empfang in OG in DG wird dringend benötigt für Videocalls etc.
Versuche mit Repeatern/Powerline haben nicht das gewünschte Ergebnis gebracht.
Es gibt noch ein Leerrohr für Kabel ins DG.
Aktuelle "Lösung": Zwei 15m - LAN-Kabel quer durchs Haus...
Ein Bekannter aus Kanada hat mir die MOCA-Lösung vorgeschlagen. Ich bin aber technisch nicht versiert und habe großen Respekt davor, da einen Fehler zu machen.

Habt ihr Vorschläge für mich?

Vielen Dank!
Flole
Insider
Beiträge: 5687
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Ethernet over Coax - Installationsvorschlag MOCA 2.5

Beitrag von Flole »

HomeOfficeMensch hat geschrieben: 23.08.2021, 20:39 Es gibt noch ein Leerrohr für Kabel ins DG.
Netzwerkkabel da rein und fertig? Oder wo genau liegt da das Problem?
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2992
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Ethernet over Coax - Installationsvorschlag MOCA 2.5

Beitrag von Menne »

wenn Leerrohre drin sind, lass Lankabel verlegen, dann kannste die Geräte per Lan schließen, bzw nen Switch setzen und dann per Lan zum PC, zum Acesspoint für Wlan usw!
Der Glubb is a Depp!
Abraxxas
Insider
Beiträge: 2296
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Ethernet over Coax - Installationsvorschlag MOCA 2.5

Beitrag von Abraxxas »

HomeOfficeMensch hat geschrieben: 23.08.2021, 20:39Ich bin mit dem Problem also schon mal nicht alleine.
Stimmt, aber es wird noch besser, wenn du deinen eigenen Thread aufmachst.
tarzan
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 29.05.2020, 13:29

Re: Ethernet over Coax - Installationsvorschlag MOCA 2.5

Beitrag von tarzan »

Wenn es MoCa werden soll und Du eine Bezugsquelle für die Adapter suchst kann ich cablers.nl nur empfehlen. Liefern schnell, Beratung und Service sind vorbildlich, und sie sprechen Englisch und Deutsch.
HomeOfficeMensch
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 23.08.2021, 20:29
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: Ethernet over Coax - Installationsvorschlag MOCA 2.5

Beitrag von HomeOfficeMensch »

Danke für eure Antworten!
Flole hat geschrieben: 23.08.2021, 20:55
HomeOfficeMensch hat geschrieben: 23.08.2021, 20:39 Es gibt noch ein Leerrohr für Kabel ins DG.
Netzwerkkabel da rein und fertig? Oder wo genau liegt da das Problem?
Ich brauch auch im OG schnelles Netz, das Leerrohr bzw. zumindest die Dose ist nur im OG vorbereitet.
Menne hat geschrieben: 23.08.2021, 20:56 wenn Leerrohre drin sind, lass Lankabel verlegen, dann kannste die Geräte per Lan schließen, bzw nen Switch setzen und dann per Lan zum PC, zum Acesspoint für Wlan usw!
Du meinst, erst mal mit Lankabel ins DG und von dort mit Access Point versuchen?

Vielleicht den Versuch wert.