[VF West] Verkabelung ab Haus-Übergabepunkt - Coax oder 4-Draht?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
GrossmeisterB
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 09.10.2020, 13:12
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

[VF West] Verkabelung ab Haus-Übergabepunkt - Coax oder 4-Draht?

Beitrag von GrossmeisterB »

Hallo zusammen,

ich heiße Nils und wohne im schönen Bochum.
Ich möchte gerne zu Vodafone-Kabel-Internet wechseln (nach Jahren bei der Telekom), und habe mir die Situation in dem 3-Parteien-Haus, in welchem ich wohne, mal angeschaut:
Im Keller ist offenbar der Übergabepunkt (Kabel aus Richtung Straße plus kleine Metallbox).
Vom Übergabepunkt geht es aber derzeit nicht weiter, in meiner Wohnung ist auch keine Coax-Dose montiert, lediglich die TAE-Dosen.

Gibt es Möglichkeiten, dennoch in den Genuss des Kabel-Internets zu kommen?
Vom Übergabepunkt "Kabel" bis zum Übergabepunkt "Telekom" ist ein Kabelkanal vorhanden, wo man also mit sehr geringem Aufwand Leitungen montieren könnte.

Die Frage ist nur, ob die "letzten Meter" auch über den 4-adrigen "Klingeldraht" der Telekom möglich sind?

Danke für eure Hilfe!
Karl.
Kabelfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VF West] Verkabelung ab Haus-Übergabepunkt - Coax oder 4-Draht?

Beitrag von Karl. »

Liegt der Klingeldraht im Leerrohr?

Welche Geschwindigkeit beabsichtigst du zu buchen?
GrossmeisterB
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 09.10.2020, 13:12
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VF West] Verkabelung ab Haus-Übergabepunkt - Coax oder 4-Draht?

Beitrag von GrossmeisterB »

Danke erstmal für deine Antwort!

Nein, der Klingeldraht ist leider Unterputz montiert.

Ich würde wenn dann die 1000/50er Leitung buchen wollen - derzeit bin ich mit dem 250/40-DSL unterwegs.

Alternativ müsste man doch den langen Bohrer auspacken. Glücklicherweise wohne ich im Erdgeschoss, da hielte sich der Aufwand noch in Grenzen.
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2503
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VF West] Verkabelung ab Haus-Übergabepunkt - Coax oder 4-Draht?

Beitrag von Menne »

klär erst mal ab ob VF überhaupt was installieren darf! Dazu die Hausverwaltung fragen! Ohne die geht gar nix!
Der Glubb is a Depp!
GrossmeisterB
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 09.10.2020, 13:12
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VF West] Verkabelung ab Haus-Übergabepunkt - Coax oder 4-Draht?

Beitrag von GrossmeisterB »

Na schon klar, wobei das ja eigentlich nicht die Frage war.

Die nette Dame an der Hotline hat jetzt aber mal meine Daten aufgenommen und der Techniker meldet sich bei mir, um sich das anzusehen.
Ich bin ja mal gespannt...
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2503
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VF West] Verkabelung ab Haus-Übergabepunkt - Coax oder 4-Draht?

Beitrag von Menne »

da kommt keiner wenn der Vermieter keine Gestattung erteilt hat! Und es wird dir dann ein Koaxkabel Aufputz in die Wohnung gelegt, der Verstärker muss an allgemein Strom und ein Potentialausgleich muss im Haus vorhanden sein!
Der Glubb is a Depp!
GrossmeisterB
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 09.10.2020, 13:12
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VF West] Verkabelung ab Haus-Übergabepunkt - Coax oder 4-Draht?

Beitrag von GrossmeisterB »

Das ist hier ja nicht das Thema.

Die Zusage, dass der Techniker kommt, habe ich bereits.

Von daher kann ich die Aussage nicht nachvollziehen.

Der Übergabepunkt ist bereits an der PA-Schiene angeschlossen, direkt daneben sind 2 Steckdosen, welche über denn Allgemein-Stromzähler laufen.
Hier war offenbar vor der Sanierung eine Kabel-TV-Anlage vorhanden.

Ob Aufputz oder Unterputz - das Kabel muss durch die Decke. Dies habe ich mit dem Vermieter bereits erörtert, er ist einverstanden, sofern ich die Kosten übernehme oder es selber installiere.
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2503
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VF West] Verkabelung ab Haus-Übergabepunkt - Coax oder 4-Draht?

Beitrag von Menne »

da davon nix im Bewitrag steht, kann ich das nicht wissen, und ich habe dir die Antwort gegeben das ein Koaxkabel in die Wohnung muss, und daran eine MMD montiert wird, mit 4 Adern Klingeldraht ist da nix!
Der Glubb is a Depp!
GrossmeisterB
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 09.10.2020, 13:12
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VF West] Verkabelung ab Haus-Übergabepunkt - Coax oder 4-Draht?

Beitrag von GrossmeisterB »

Nein, hast du nicht.
Du hast gesagt, der Techniker würde wenn dann ein Coax-Kabel aufputz in die Wohnung legen.
Nur weil der Techniker das macht bedeutet das ja nicht automatisch, dass dies auch so sein muss.
Es gäbe ja durchaus Möglichkeiten, dass auch über ein 4-adriges Telefonkabel zu machen.
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2503
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VF West] Verkabelung ab Haus-Übergabepunkt - Coax oder 4-Draht?

Beitrag von Menne »

VF macht das aber nicht, ganz einfach!
Der Glubb is a Depp!