[VF West] Switches zur Signal-Aufteilung an Kabel Modem?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
dradicke
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 07.09.2020, 19:53
Bundesland: Baden-Württemberg

[VF West] Switches zur Signal-Aufteilung an Kabel Modem?

Beitrag von dradicke »

Hallo Experten,
meine Konstellation:
- Eingang des Unitymedia/Vodafone-Kabels im Keller.
- Von dort Koax ins Wohnzimmer im EG (dort ist die Multimedia-Dose und das Kabel Modem von Unity Media)
- aus dem Kabelmodem gehe ich direkt per LAN-Kabel ins 1. OG

Jetzt die Frage: im 1. OG (wo das LAN-Kabel ankommt) will ich mehrere Geräte (PS4, TV, Rechner) per LAN (nicht WLAN!) anschliessen und auch noch ein WLAN betreiben.

Wie kann ich das eine LAN-Kabel im 1. OG am besten "aufteilen" und mit welcher Hardware geht das vom Kabel Modem aus am besten?
Vielleicht mit einer Switch wie NETGEAR GS305?

Vielen Dank für Tipps und Hilfe! :-)
Flole
Insider
Beiträge: 3634
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Switches zur Signal-Aufteilung an Kabel Modem?

Beitrag von Flole »

Mit einem Switch macht man sowas heutzutage. Es macht keinen Sinn einen nicht-Gigabit Switch zu nehmen (also da drauf achten), und dann gibt es da natürlich je nach Funktionsumfang verschiedene Preisklassen, von 5-50000€ kann man da alles kriegen.... Je nachdem was man halt braucht oder haben möchte, für ein simples "aus einem Kabel 4 machen" reicht auch ein 5€ Gerät. Der Netgear ist wohl etwas teurer weil er ein Metallgehäuse hat (und weil Netgear drauf steht).
Karl.
Kabelexperte
Beiträge: 690
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Switches zur Signal-Aufteilung an Kabel Modem?

Beitrag von Karl. »

Läuft das Modem wirklich als Modem oder als Router?
Abraxxas
Insider
Beiträge: 2096
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: [VFKD] Switches zur Signal-Aufteilung an Kabel Modem?

Beitrag von Abraxxas »

Wie soll denn ein Modem als Router funktionieren? :party:
Die Frage ist natürlich berechtigt, denn ist es wirklich nur ein Modem muss im OG kein Switch sondern ein Router hin.
dradicke
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 07.09.2020, 19:53
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West] Switches zur Signal-Aufteilung an Kabel Modem?

Beitrag von dradicke »

Das ist halt das weisse Kabelmodem mit WLAN ...von Unity... also wohl auch Router
dradicke
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 07.09.2020, 19:53
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West] Switches zur Signal-Aufteilung an Kabel Modem?

Beitrag von dradicke »

Könnte man im OG auch noch einen Router anhängen?
Karl.
Kabelexperte
Beiträge: 690
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VF West] Switches zur Signal-Aufteilung an Kabel Modem?

Beitrag von Karl. »

dradicke hat geschrieben:
07.09.2020, 23:03
Könnte man im OG auch noch einen Router anhängen?
Das wäre nur dann sinnvoll, wenn beim unbekannten Vodafone West Router der Bridgemodus aktiviert wäre.
Flole
Insider
Beiträge: 3634
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Switches zur Signal-Aufteilung an Kabel Modem?

Beitrag von Flole »

... und wenn man da wo das Modem hängt keine weiteren Geräte anschließen möchte.
berrx
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 25.11.2018, 19:54

Re: [VF West] Switches zur Signal-Aufteilung an Kabel Modem?

Beitrag von berrx »

Was du brauchst ist ein Access Point im 1. Obergeschoss. Jeder WLAN Router kann auch als Access Point konfiguriert werden. So ein Teil beinhaltet meist ein vier Ports Switch und stellt dir dann dein WLAN was du ja auch haben möchtest bereit. Das günstigste wäre eine FRITZ!Box 4020 die kostet unter 40 €. Wenn man mit GigaBit Switch haben möchte und auch WLAN AC dann die FRITZ!Box 4040. natürlich gibt es auch zig andere Hersteller die man nehmen könnte. Auch einen alten ausrangierten Speedport von der Telekom zum Beispiel den man bei eBay günstig kriegt erfüllt genau diese Funktion.
623BC179-0E69-4430-B91F-7E26F2DF0482.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Lusche1234
Fortgeschrittener
Beiträge: 362
Registriert: 28.10.2011, 21:10

Re: [VF West] Switches zur Signal-Aufteilung an Kabel Modem?

Beitrag von Lusche1234 »

Im Geschäft habe ich das auch so gemacht wie Berrx blos mit einer 7490 und einer 7270 (fungiert nur als Telefonanschluss bzw. der Drucker hängt auch dran). Mit bisschen tüfteln, ist das eigentlich ne ganz gute Möglichkeit.